Biker kracht in abbiegendes Auto: Mann erleidet bei Crash schwere Verletzungen

Forchheim - In Bayern ist es am Dienstagnachmittag zu einem schweren Unfall gekommen: Ein Motorradfahrer ist mit einem Auto kollidiert. Der 55 Jahre alte Biker erlitt bei dem verheerenden Zwischenfall schwere Verletzungen.

Ein Motorradfahrer wurde in Bayern bei einem Unfall schwer verletzt.
Ein Motorradfahrer wurde in Bayern bei einem Unfall schwer verletzt.  © News5/Merzbach

Wie NEWS5 berichtet, war der Motorradfahrer im Landkreis Forchheim zwischen Kirchehrenbach und Wiesenthau unterwegs, als er auf der Kreisstraße in die Seite eines abbiegenden Autos krachte, welches ihm zuvor entgegengekommen war.

Durch die enorme Wucht des frontalen Aufpralls am hinteren Teil des Wagens wurde das Motorrad des Mannes von der Fahrbahn und in das Gleisbett einer angrenzenden Bahnstrecke geschleudert.

Während der Biker mit schweren Verletzungen nach einer Erstversorgung am Ort des Unfalls in ein Krankenhaus gebracht wurde, blieb die Autofahrerin unverletzt. Sie erlitt jedoch einen schweren Schock.

Aufgrund der Rettungs- sowie Aufräummaßnahmen mussten die Kreisstraße sowie die Bahnstrecke kurzzeitig durch die Polizei gesperrt werden. Beide Straßen sind inzwischen jedoch wieder für den Verkehr freigegeben.

Das Motorrad des Verunfallten wurde im Zuge des Crashs von der Straße geschleudert.
Das Motorrad des Verunfallten wurde im Zuge des Crashs von der Straße geschleudert.  © News5/Merzbach

Titelfoto: News5/Merzbach

Mehr zum Thema München Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0