Formel 1 ab 2019 wieder bei Sky? Pay-TV-Sender kämpft offenbar um Rechte

Unterföhring - Gibt es ein Formel-1-Comeback auf Sky? Wie die Bild berichtet, arbeitet der Pay-TV-Sender gerade an einer Übergangslösung, um seinen Kunden bereits ab der Saison 2019 wieder die Königsklasse zu präsentieren.

Ab 2019 könnte die Formel 1 schon über Sky Q empfangbar sein. (Bildmontage)
Ab 2019 könnte die Formel 1 schon über Sky Q empfangbar sein. (Bildmontage)  © DPA/Sky Deutschland

In dieser Saison mussten sich viele Formel-1-Fans umstellen: Der zahlungspflichtige Sender Sky übertrug zum ersten Mal seit Jahren keine Rennen.

Grund für den Ausfall? Liberty Media - Rechteinhaber der Formel 1 - befürchtete, dass die Königsklasse an Relevanz verlieren könnte, würde sie nicht mehr im deutschen Free-TV gezeigt. Sky wollte die Formel 1 jedoch exklusiv für sich - es kam zum Bruch.

Der Privatsender RTL, der somit der einzige deutsche Fernsehsender wurde, der die Formel 1 überträgt, profitierte natürlich davon. Doch - viele eingefleischte Formel-1-Fans sind von den Werbeunterbrechungen während eines Rennens auf RTL frustriert.

Andererseits müssen die Zuschauer auf RTL nichts für die Formel-1-Übertragungen bezahlen, der Kölner Sender finanziert sich über die Werbung.

Sky kämpft um Rechte an Formel 1

Jean Todt ist Präsident des Automobil-Weltverbandes FIA.
Jean Todt ist Präsident des Automobil-Weltverbandes FIA.  © DPA

Erst kürzlich äußerte sich der Präsident der FIA, Jean Todt, gegenüber der "Welt am Sonntag". "Ich habe durch Zufall kürzlich die Übertragung des Großen Preises von Brasilien bei RTL gesehen und wurde dadurch zum maximal frustriertesten Fernsehzuschauer, den man sich vorstellen kann", so der 72-Jährige. "Weil ich mehr Werbung geliefert bekam als ein Formel-1-Rennen. [...] Wenn ich ein deutscher Formel-1-Fan wäre und RTL sehen würde, sorry, dann wäre ich über die Formel 1 frustriert."

Und genau deswegen diskutiert man dem Bericht zufolge über eine Lösung, die Formel 1 bereits ab dem Jahr 2019 wieder auf Sky auszustrahlen. Eine neue Rechtevergabe gibt es jedoch erst ab der Weltmeisterschaft 2021 wieder.

Es gibt wohl Überlegungen, den Streaming-Service "F1 TV" über Sky Q einzubinden. Seit diesem Jahr werden alle Rennen auf dem Streaming-Dienst übertragen, die Reichweite lässt jedoch noch zu wünschen übrig.

"F1 TV" überträgt bislang einfach nur das TV-Signal von RTL, in den Werbepausen sendet das Streaming-Portal das Rennen ohne Kommentar weiter. Ob Sky jedoch bereits ab 2019 ein eigenes Moderatoren-Team bereitstellen würde, ist unklar.

Glaubt man dem Bild-Bericht, sollte die Formel 1 aber spätestens ab 2021 wieder auf Sky und ohne Werbeunterbrechungen zu sehen sein.

Titelfoto: DPA/Sky Deutschland

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0