Während Nahles durchs Land hetzt, sitzt Kevin bei Maischberger
Top
"Niemand hat mir geholfen": Schwangere Bonnie bricht auf Flughafen zusammen
Top
So will der Opel-Chef die Deutschen Werke retten
Top
Mitten in Deutschland! Imam betet vor Kindern für Sieg der türkischen Armee
Neu
3.495

Nach knappem GroKo-Ja: Mit der SPD geht's bergab

Nach der Zustimmung der SPD zu Verhandlungen für eine große Koalition ist die Partei in der Wählergunst noch mehr gefallen.
Martin Schulz und seine SPD verlieren bei den Wählern immer mehr an Zustimmung.
Martin Schulz und seine SPD verlieren bei den Wählern immer mehr an Zustimmung.

Berlin - Nach dem knappen "Ja" der SPD zu Koalitionsverhandlungen mit der Union verlieren die Sozialdemokraten einer Umfrage zufolge in der Bevölkerung weiter an Zustimmung.

Laut der am Montag veröffentlichten Forsa-Erhebung im Auftrag von RTL und n-tv rutschte die Partei im Vergleich zur Vorwoche um einen Punkt auf 17 Prozent. AfD und Linke verbesserten sich um jeweils einen Punkt auf 13 beziehungsweise 11 Prozent. Die anderen Parteien blieben gegenüber der Forsa-Erhebung kurz vor dem Parteitag unverändert: CDU/CSU 34, FDP 8, Grüne 12 Prozent.

Die SPD-Entscheidung zum Eintritt in Koalitionsgespräche findet in der Bevölkerung ein unterschiedliches Echo. Laut einem Wahltrend von "Spiegel Online" in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey bewerteten die Bürger die Entscheidung der Sozialdemokraten überwiegend skeptisch. Der Forsa-Umfrage zufolge begrüßte hingegen eine Mehrheit der Bundesbürger das SPD-Votum.

Andrea Nahles und Martin Schulz mit verhaltener Freude nach dem knappen Ja zu den Koalitionsverhandlungen.
Andrea Nahles und Martin Schulz mit verhaltener Freude nach dem knappen Ja zu den Koalitionsverhandlungen.

Laut Civey-Befragung beurteilten gut 51 Prozent den Beschluss des SPD-Parteitags als "eher negativ" oder sogar "sehr negativ". Zu einem "eher positiven" oder "sehr positiven" Votum kamen nur rund 40 Prozent der gut 5100 Befragten, die online ihre Stimme abgaben.

Laut Forsa nahmen 59 Prozent der Befragten den SPD-Beschluss erfreut zur Kenntnis. 37 Prozent fanden die Entscheidung nicht richtig, 4 Prozent waren unentschieden. In Reihen der SPD-Wähler begrüßten laut Umfrage 65 Prozent den Schritt.

Ein SPD-Parteitag hatte am Sonntag Verhandlungen über eine Neuauflage der großen Koalition zwar knapp gebilligt, die SPD-Führung aber aufgefordert, mehrere Punkte noch durchzusetzen.

Laut Forsa glauben 60 Prozent der Befragten nicht, dass CDU und CSU überhaupt zu Nachverhandlungen bereit sind. Am Ende entscheiden ohnehin noch einmal alle SPD-Mitglieder über einen ausgehandelten Koalitionsvertrag. 59 Prozent der Forsa-Befragten glauben, dass sich die SPD-Mitglieder dann mehrheitlich für den Eintritt in eine neue große Koalition entscheiden würden.

Fotos: DPA

Nach Zyklon: 6000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten!
Neu
Sind die Tschechischen Industrie-Abgase krebserregend?
Neu
Lollapalooza 2018: Auf diese Stars können wir uns freuen
Neu
Hat er sich wieder nackt gemacht? Flitzer-Legende muss in den Knast
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.258
Anzeige
Er soll mehrere Kinder missbraucht haben: Mutmaßlicher Sex-Täter weiter auf der Flucht!
Neu
Polizei genervt: Fast-Food-Kunden besetzen Notruf-Hotline
Neu
Sie versuchten einen Obdachlosen anzuzünden: Jetzt stehen sie wieder vor Gericht
Neu
Mit Kuppel und Minarett: Hier sorgt ein Moschee-Neubau für Zoff!
Neu
Getöteter Polizist in Köln: Verdächtiger aus U-Haft entlassen!
Neu
Warum verzichten so viele private Flüchtlings-Helfer auf Geld vom Staat?
Neu
Mann soll Opfer mit Samurai-Schwert auf Kindergeburtstag getötet haben!
Neu
Mann mischt schwangerer Freundin Abtreibungsmittel ins Essen
Neu
6 Gewürze für Wärme, Happiness und Gesundheit
Neu
Rechte Internet-Trolle manipulierten gezielt Wahlkampf
Neu
Vorsicht: Diese Geldscheine könnten gefälscht sein!
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
7.049
Anzeige
40 Festnahmen! Polizei zerschlägt Pädophilenring
Neu
Warum hält ein Mann mehr als 200 Schlangen in seiner eigenen Wohnung?
Neu
Neuer Abschiebeflug nach Afghanistan
Neu
Sila Sahin bereits in Norwegen! Wandert der Ex-GZSZ-Star wirklich aus?
Neu
Sachsen bekommt 58 Mio. Euro aus der alten DDR-Staatskasse
Neu
Vollsperrung! Laster kippt auf Autobahn um und verteilt Fleisch auf Fahrbahn
Neu
Mehrere Verletzte! 33-Jähriger kracht frontal in Mercedes
Neu
Ehepaar bekommt seinen bestellten Neuwagen einfach nicht
Neu
Leere Tanzfläche, statt volles Haus: Tina Yorks erstes Konzert nach dem Dschungel
Neu
Drogenhandel an Flussufer endet mit Kopfschuss
Neu
So bunt geht es jetzt bei Dr. Oetker zu
Neu
Deutscher Skifahrer (25) in Gletscherspalte tödlich verunglückt
1.780
Achtung! Dieses Produkt solltet Ihr schnellst möglich zurückgeben
972
Liebevolle Trauer um LKA-Polizisten: Freunde sammeln für Beerdigung
5.792
Asylbewerber zerschlägt Zellen-Einrichtung
2.750
Vier Verletzte! Kaputter Reifen verursacht schlimmen Crash
496
Mann bekommt nach geschwänztem Gerichtstermin so richtig Ärger
220
Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten, doch vom Fahrer fehlt jede Spur
3.360
Warum lässt Vattenfall Spezialflieger über Berlin kreisen?
476
TV-Moderator bekommt per Post benutztes Klopapier
3.656
Doppelschichten, Stress, keine Pause! Jetzt soll die Pflege verbessert werden
152
Flüchtling greift Landsmann mit Flasche und Messer an
281
Zum Glück! Zehnjährige bei Suchaktion wohlbehalten aufgefunden
996
Update
Unfassbar! Wird der "Lasermann" tatsächlich freigesprochen?
257
Gift-Quallen an beliebtem Urlaubsstrand: 23 Touristen im Krankenhaus
4.319
Das ging schnell! In Marburg gefundene 50-Kilo-Fliegerbombe entschärft
272
Update
Frau kreuzt nackt beim Tinder-Date auf
8.769
Fehlende Aufklärung kommt Krankenhäuser teuer zu stehen
1.417
Minus 20 Grad! Neue Kältewelle im Anmarsch, fieser "Märzwinter" droht!
16.315
Schauspieler und Synchronsprecher Christian Rode gestorben
2.505
Neues Medikament: Die Uniklinik sucht Grippe-Patienten für Tests
1.102
Urteil verkündet: Er tötete einen Mann auf einer Hochzeitsfeier
1.356
Mann ringt nach ungeklärter Schlägerei mit dem Tod
364