Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

TOP

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

NEU

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

NEU

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.105
Anzeige
2.614

Sachsen-Forscher entdecken neue Menschenart

Leipzig - Forscher haben in Südafrika eine bislang unbekannte Menschenart entdeckt. Dieser Vorfahre wurde "Homo naledi" genannt.
Der Homo naledi hatte einen sehr grazilen Körperbau. Sein Gehirn war etwa so klein wie eine Orange.
Der Homo naledi hatte einen sehr grazilen Körperbau. Sein Gehirn war etwa so klein wie eine Orange.

Leipzig - Forscher des Leipziger Max-Planck-Instituts haben in einer Höhle in Südafrika die Überreste einer bisher unbekannten Menschenart gefunden.

Wie alt die Fossilien von mindestens 15 Individuen sind, ist noch nicht genau geklärt. Einen Namen für unseren ausgestorbenen Verwandten gibt es aber schon: Homo naledi.

Den ersten Untersuchungen nach war der Homo naledi etwa 1,50 m groß und wog 45 Kilogramm. Forscher sprechen daher von einem "sehr zierlichen Körperbau". Das Gehirn fällt auch eher klein aus: es war gerade mal so groß wie eine Orange.

Zähne, Schulter und Becken ähnelten zwar den frühesten Vertretern unserer Gattung, andere Eigenschaften seien aber "überraschend menschenähnlich", so die Forscher. Zum Beispiel wären die Füße des Homo naledis kaum von unseren zu unterscheiden. Auch mit den Händen soll er sehr geschickt gewesen sein.

Und so sah der Homo naledi in etwa einmal aus.
Und so sah der Homo naledi in etwa einmal aus.

"Die vergleichsweise stark gebogenen Finger deuteten zudem darauf hin, dass Homo naledi klettern konnte", erklärt die Paläo-Anthropologin Tracy Kivell.

Für die Bergung der Überreste waren besonders schlanke Helfer nötig: Die Fossilien lagen in einer abgelegenen Kammer der Höhle "Rising Star", die nur über eine sehr schmale Rinne zugänglich war. Mittlerweile wurden mehr als 1550 Teile geborgen.

Aufgrund dieses Fundortes vermuten die Forscher, dass die Toten bewusst dort abgelegt wurden. Da die Knochen relativ unbeschadet sind, gilt als unwahrscheinlich, dass Raubtiere oder Wasser die Körper in die Kammer befördert haben. Damit wäre das Bestatten nicht erst bei den mordernen Menschen (Homo sapiens) ein Ritual geworden.

Neben Forschern der südafrikanischen University of the Witwatersrand waren auch zwei Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig beteiligt.

Besonders erfreulich für die Wissenschaft: In der Kammer befanden sich fast alle Knochen des Homo naledi mehrfach.

Dadurch sei die neue Menschenart schon jetzt besser bekannt als alle anderen fossilen Vertreter unserer Abstammungslinie.

Glück für die Wissenschaft: In der Höhle wurde fast das komplette Skelett des Homo naledis mehrfach gefunden.
Glück für die Wissenschaft: In der Höhle wurde fast das komplette Skelett des Homo naledis mehrfach gefunden.
Der Durchgang zur Kammer, wo die Fossilen lagen, war extrem schmal.
Der Durchgang zur Kammer, wo die Fossilen lagen, war extrem schmal.

Fotos: dpa/Robert Clark, dpa/Mark Thiessen, dpa/Science,Jason Treat/National Geographic

Hat angeblicher Model-Scout Minderjährige zu Nackt-Posen gezwungen?

NEU

Ermittlungen gegen Bachmann wegen "Mordaufruf"-Kommentaren eingestellt

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.764
Anzeige

Zweijährige vom Traktor des Vaters überrollt

NEU

Wer kennt diese Männer? Polizei fahndet nach Einbrechern

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.973
Anzeige

Nach zwei Jahren: KZ-Gedenkstätte Dachau bekommt gestohlenes Tor zurück

NEU

Diese Einhorn-Melodie klingt so cool, wie sie aussieht

NEU

Riesen-Shitstorm: dm bringt eine Tattoo-Creme auf den Markt

NEU

Dieser Stadtrat fordert bezahlte Sex-Pause für Angestellte

2.138

Radlerin wird angebaggert und rächt sich dafür auf ihre Weise

3.934

Auswärtiges Amt sucht neue Mitarbeiter mit GZSZ-Lovestory

1.548

Wegen diesem Tippschein ist ein Mann stocksauer auf Fußball-Star Sané

1.886

Spektakuläre Entdeckung: Was macht diese Würgeschlange im Freien?

1.957

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

3.481

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

2.652

So politisch soll die Leipziger Buchmesse 2017 werden

256

Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

1.474

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

228

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

2.864

Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

2.364

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

4.338

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

2.328

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

7.713

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

10.832

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

14.366

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

5.031

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

11.405

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

9.032

Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

8.608

Sandwich-Einlage! Jetzt gibt es bittere Konsequenzen für Kult-Keeper Shaw

3.344

Nach Höcke-Rede: AfD verliert Großspender und viel Geld

4.271

Tödlicher Glaube: Pastor lässt Kirchengemeinde Rattengift trinken

4.165

Ex-BVB-Spieler Friedrich hat einen neuen, total ungewöhnlichen Job

5.649

Thüringen will weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

995

So tickt die Leipzigerin, die jetzt Deutschlands schönste Frau ist

5.868

Nach Tunnel-Irrfahrt: Die erste Rechnung ist da

5.106

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

4.299

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

6.478

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

2.370

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

9.017

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

2.641