Ekelhafte Entdeckung im McChicken: Junger Frau vergeht der Appetit

Edinburgh - Nach getaner Arbeit wollte sich Sängerin Ciara Harvie (20) mit einem Snack bei McDonald's belohnen. Als sie jedoch ihren bestellten McChicken vorgesetzt bekam, verging der jungen Schottin der Appetit.

Eine Spinne klebte am McChicken-Burger fest
Eine Spinne klebte am McChicken-Burger fest  © Twitter Screenshot Ciaraaaxo

An der Seite des Burgers, genauer gesagt an einem Salatblatt hatte es sich eine nicht zu übersehende Spinne bequem gemacht.

"Habe heute eine tote Spinne in meinem Burger in Fort Kinnaird (Einkaufszentrum, Anm. d. Red) gefunden, absolut eklig", schrieb die 20-Jährige unter ein Foto der Ekel-Mahlzeit und postete es in den sozialen Netzwerken.

Natürlich wollte die junge Frau das Spinnen-Essen nicht essen, gab den Burger sofort zurück und verlangte einen Manager zu sprechen. Dem Mirror hat Harvie geschildert, dass dieser ihr zwar einen Ersatzburger brachte, sich allerdings weigerte, sich zu entschuldigen.

"Ich habe meine Bestellung zurückgegeben und nicht mal eine Entschuldigung bekommen. Ich glaube kaum, dass ich dort sobald wieder hingehen werde", verkündete die Sängerin immer noch angefressen.

Das Unternehmen probiert nun, die Fronten zu beruhigen. "Es tut uns sehr leid von der Erfahrung dieser Kundin zu hören. Lebensmittelqualität und -Sicherheit sind für uns von größter Wichtigkeit und wir legen großen Wert auf die Qualitätskontrolle [...]", betonte eine Sprecherin.

Auch sie bestätigte, dass man Harvie eine Ersatzmahlzeit angeboten und sich bei ihr inzwischen sogar noch einmal entschuldigt hätte. Es wirkt dennoch so, als hätte McDonald's an diesem Tag eine Kundin (für immer) verloren.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0