Hund schwimmt immer weiter aufs offene Meer und ist völlig am Ende seiner Kräfte

Fort Myers Beach (USA) - Die amerikanische Küstenrettung im US-Bundesstaat Florida erhielt einen Hilferuf, weil ein Hund immer weiter in den Golf von Mexiko schwamm.

Der Hund schwamm völlig hilflos durch den Golf von Mexiko.
Der Hund schwamm völlig hilflos durch den Golf von Mexiko.  © Screenshot/Facebook/StationFortMyersBeach

Das Drama soll sich am Mittwoch ereignet haben, als ein Hundebesitzer plötzlich bemerkte, dass sein Haustier gar nicht umkehrte.

Die Lebensretter waren gerade auf einer nächtlichen Patrouillenfahrt unterwegs, als sie den Funkspruch bekamen.

"Es ging nur vage um einen Hund in Seenot", schrieben die Besatzungsmitglieder in einem Posting auf ihrer Facebookseite.

Da Fort Myers Beach direkt am Golf von Mexiko liegt, hätte der Hund auch auf gerade Strecke nach Veracruz in Mexiko (1664 Kilometer) oder Havanna auf Kuba (371 Kilometer) schwimmen können.

Es wäre dem Tier sogar möglich gewesen, über den Golf von Mexiko Zugang zum Atlantik zu bekommen. Doch seine Kraft war bereits zum Rettungszeitpunkt völlig am Ende.

Die Besatzung der Küstenwache wandte ihre Fachkenntnisse vom Abfangen von nicht konformen Schiffen und der Bergung von Personen im Wasser an.

Beherztes Eingreifen rettete dem Hund das Leben

Was so hochtrabend klingt, sah im Video allerdings ganz einfach aus: Ein Beamter der Küstenrettung lehnte an der Wand ihres Bootes, das sich vorsichtig dem Vierbeiner näherte. Der Küstenretter streckte erst seine Hand nach dem Tier aus, das jedoch ignorierte den Mann komplett und schwamm weiter.

Doch am Bug des Bootes, also vorn an der Spitze, versuchte der Hund eigenständig aufs Rettungs-Boot zu kommen. Die Beamten nutzten die Gelegenheit, beschleunigten vorsichtig, bis der Retter das nasse Tier zu greifen bekam.

Sofort packte er ordentlich zu und zog so den Hund aus dem Wasser. Auf der Wache der Küstenrettung wurde das kleine Tier noch abgetrocknet und abschließend an sein Herrchen, das nun wesentlich erleichtert gewesen muss, übergeben.

Die Rettungsaktion im Video und auf Fotos

Titelfoto: Screenshot/Facebook/StationFortMyersBeach

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0