Team Wallraff undercover in Psychiatrien erntet viel Ärger und viel Lob! Top Mordanklage gegen 30-Jährigen, der Jäger Simon P. umgebracht haben soll Neu Neueröffnung und krasse Angebote: Darum wollen alle am Donnerstag zu MediaMarkt! Anzeige Bier, Grillgut und Campingstühle: Metal-Supermarkt eröffnet auf Wacken Open Air Neu Ein Muss für Sneaker Fans: In diesem NIKE Outlet sind neue Modelle eingetroffen 5.824 Anzeige
1.580

Montagsspiel vor Europa League-Kracher: Gehen Eintracht-Fans auf die Barrikaden?

Heftige Proteste der Fans von Eintracht Frankfurt vor dem Bundesliga-Spiel am Montag bei Fortuna Düsseldorf

Für die Eintracht geht es am Donnerstag in der Europa League gegen Inter Mailand um das Viertelfinale. Doch ist das Montagsspiel in Düsseldorf ein Nachteil?

Düsseldorf - Sportdirektor Bruno Hübner ruderte nach spöttischer Kritik zurück, Sportvorstand Fredi Bobic sieht "kein Problem": Negative Gedanken über die unglückliche Ansetzung eines Montagsspiels zwischen zwei Europa-Cup-Krachern wollen sie bei Eintracht Frankfurt gar nicht erst zulassen.

Die Fans der Eintracht sind alles andere als angetan von der Ansetzung der Partie bei Fortuna Düsseldorf.
Die Fans der Eintracht sind alles andere als angetan von der Ansetzung der Partie bei Fortuna Düsseldorf.

Deshalb gilt vor dem Gastspiel bei Fortuna Düsseldorf am Montag (20.30 Uhr/Eurosport) trotz des 72 Stunden später stattfindenden Achtelfinal-Rückspiels bei Inter Mailand die Devise: Jammern verboten!

"Das ist eine normale englische Woche. Nach Mailand ist es keine Weltreise. Da hat man keinen Jetlag", sagte Bobic. Außerdem "sollte ein Bundesliga-Profi dreimal in einer Woche spielen können".

Einige Tage zuvor hatte man noch den Eindruck bekommen, dass die Ansetzung der Deutschen Fußball Liga (DFL) den Hessen bitter aufstößt. "Für uns ist das nicht optimal", sagte Hübner: "Vielleicht haben sie es uns nicht zugetraut, dass wir so weit kommen."

Wenige Stunden später ließ er sich über die sozialen Medien der Eintracht mit den Worten zitieren: "Das Spiel ist für uns in Bezug auf die Inter-Spiele kein Nachteil. Wir haben mit der Terminierung kein Problem." Vorstandsmitglied Axel Hellmann versicherte: "Es gibt weder Lamento noch eine Beschwerde. Wir nehmen es hin, wie es ist."

Streng genommen ist die Ansetzung aber tatsächlich absurd. Die noch bis 2021 stattfindenden Montagsspiele wurden eingeführt, um die Europacup-Teilnehmer zu entlasten. Nun hat die Eintracht vor ihrem wichtigsten internationalen Spiel seit fast 25 Jahren einen Tag weniger Pause als üblich.

Am Donnerstag spielen Mijat Gacinovic (Re.) und Kollegen bereits bei Inter Mailand um den Einzug ins Europa League-Viertelfinale.
Am Donnerstag spielen Mijat Gacinovic (Re.) und Kollegen bereits bei Inter Mailand um den Einzug ins Europa League-Viertelfinale.

Die Fans der Eintracht sehen die Ansetzung auch keineswegs so locker wie die Club-Bosse. Die Terminierung sei "ein schlechter Witz" und "ein klarer Wettbewerbsnachteil" für die Mannschaft, teilte die Fanorganisation "Nordwestkurve e.V." mit:

"Aber auch wir Fans werden in den anstrengenden Europapokalwochen noch einmal schön drangsaliert." Deshalb wollen die rund 3300 Fans den Gästeblock aus Protest in der ersten Halbzeit leer lassen. "Unabdingbar" sei das: "Wir lassen uns nicht einlullen."

Doch bei aller Europa-League-Euphorie hat das Spiel in Düsseldorf beim zuletzt bärenstarken Aufsteiger für die Hessen laut Bobic sowieso "eine noch größere Bedeutung, denn die Bundesliga steht über allem".

Nach den Niederlagen der Konkurrenten Wolfsburg und Berlin bietet der Spieltag für Frankfurt eine große Chance, im Kampf um eine erneute Europacup-Teilnahme ein Ausrufezeichen zu setzen.

Und angesichts von dann nur noch drei Punkten Rückstand auf Rang drei dürfte die Eintracht im Falle eines Sieges sogar weiter von der Champions League träumen.

Doch am Montag wird es nicht so leicht wie im Hinspiel, als Luka Jovic mit fünf Toren beim 7:1 ein Stück Bundesliga-Geschichte schrieb. Nach diesem Debakel am achten Spieltag war Düsseldorf Letzter. In den vergangenen zehn Spielen hat der Aufsteiger nach dem FC Bayern die zweitmeisten Punkte geholt und ist fast schon gerettet.

Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel, von 2004 bis 2009 selbst erfolgreich in Frankfurt tätig, bezeichnet das Team seines Kollegen Adi Hütter als die "offensivstärkste Mannschaft der Bundesliga". Er versichert aber: "Wir sind nicht mehr das Team aus der Hinrunde." Und auch Hütter weiß: "Wir müssen auf der Hut sein."

Fotos: DPA

Frau traut ihren Augen nicht, als sie sieht, was ein Mann im Flixbus treibt Neu Horror-Zahnarzt soll mit Bewährung davonkommen! Neu Was erwartet die Mitarbeiter beim großen Discounter Lidl wirklich? 3.888 Anzeige VfB-Juwel zu Real Madrid? Spanier sollen großes Interesse haben! Neu Das passiert im ersten langen Trailer von "Toy Story 4"! 192 Braucht Dein Kleiderschrank ein Update? Dann musst Du am Freitag hier hin! 2.576 Anzeige Abschied für immer? Nächster GZSZ-Star verlässt den Kiez 4.897 Bewegende Gedenkfeier für verstorbenen "IaF"-Star Ursula Karusseit (†79) 3.558 Dieses Team rockt das Radio: Jetzt auch im Livestream! 7.475 Anzeige Vertrag aufgelöst: So versaut sich Ex-Schalke-Talent Avdijaj die Karriere! 3.082 Inzest-Horror: Mädchen (†12) wird von Brüdern und Onkel gemeinsam vergewaltigt und brutal ermordet 6.320 Zeugen gesucht: Unbekannte schlagen Mann (31) wegen seiner Herkunft brutal zusammen 323 So einfach bekommt Ihr Lebensmittel bis an die Haustür! 5.036 Anzeige Jetzt will's Dunja Hayali von den Hamburgern wissen! 477 Ausgerechnet bei Brandschutz-Schulung: Mann verbrennt sich schwer 142 Microsoft eröffnet Shop im MediaMarkt! Vier Tage gibt's hohe Rabatte Anzeige "Germany's Next Topmodel"-Transgender Tatjana: "Körperlich ging etwas schief" 2.489 So emotional wie nie: Heute spricht Sven Hannawald Klartext 1.735 Mann eröffnet falschen Strip-Club und hat Sex mit angestellten Frauen 2.571 "Bin gleich da! Im Sarg..." So krass warnt die Polizei 3.020
Nach Ausschreitungen in Düsseldorf: Zwei Köln-Fans verurteilt 68 Maddie McCann auf Netflix: Die Eltern erheben schwere Vorwürfe! 3.609
Frau bei Hattersheim von Regionalexpress erfasst und getötet 254 Stefanie Heinzmann wollte aufhören: Das war der Grund dafür 1.888 Sie lernte in der Uni, während sich ein Mann vor ihr einen runterholte 1.763 Schon wieder! Gewaltverbrecher erneut aus Psychiatrie geflohen 4.591 Barack Obama stellt sich Fragen junger Menschen in Berlin! 287 "Wie ein kranker Psychopath": Was ist da los bei Olli Schulz? 4.324 Na, wer versteckt sich denn da im Stuttgarter Zoo? 260 Er rief noch den Notruf: Mann (26†) auf offener Straße erstochen 11.439 Update Autowaschen per App: Hier musst Du nicht mehr aussteigen 269 Tote Reiterhof-Chefin: Jetzt nimmt der Fall Fahrt auf 1.770 Krankenhaus-Drama bei Ex-BTN-Star Jenefer Riili: Deshalb musste sie in die Klinik! 512 21 Messerstiche! Frau (29) brutal getötet, ist Frankfurter Wirt der Täter? 1.431 Dirk Nowitzki gelingt geiler Wurf für die Geschichts-Bücher! 565 Großeinsatz: Abschiebung in Nürnberg droht zu eskalieren 4.154 Schule verbietet Jogginghosen, Kaugummis und Energydrinks 1.874 DFB-Testspiel: Darum könnte Serbien ein Stolperstein für Deutschland sein! 743 Geklauter Heißluftballon im Wald gefunden, doch es fehlt etwas 1.564 Polizist wegen sexuellem Missbrauch verhaftet 212 Tödlicher Unfall: Auto fährt gegen Gefahrgut-Laster 1.452 Nach Beerdigung von Thomas Haller: Weiterer Fußball-Verein erstattet Anzeige! 14.491 Wegen Rohrbruch: Gefangene dürfen zu Hause schlafen 1.714 Er klaute eine EC-Karte und hob dann Geld an einem Automaten ab: Wer kennt diesen Mann? 692 Leichtsinn am Steuer! Drei Verletzte wegen nicht frei gekratzter Scheibe 107 Paukenschlag! Geschäftsführer Rettig verlässt den FC St. Pauli 112 Schuh verhindert Schlimmeres: Mann fährt Kollegen zur Strafe über den Fuß 93 RB-Leipzig-Fan nach Bundesligaspiel von Brutalo-Duo bewusstlos geprügelt 5.900 Geniale Erfindung: Wird dieses Pflaster das "Ding des Jahres"? 4.884 Missbrauch auf Campingplatz: Jugendamt kannte pädophile Neigung von Pflegevater 1.194 Tödlicher Unfall: Laster überrollt Radfahrer beim Rechtsabbiegen 2.695 Update Früheres IS-Mitglied zu Gefängnisstrafe verurteilt 737