Bittere Trennung! AS-Rom-Legende Totti geht: "Roma zu verlassen ist wie sterben"

Rom (Italien) - Rücktritt der größten Vereinslegende! Urgestein Francesco Totti verlässt den AS Rom endgültig, wie er Präsident James Pallotta per E-Mail mitteilte.

Volle Pressekonferenz: Francesco Totti erklärte seine Entscheidung den vielen anwesenden Medienvertretern.
Volle Pressekonferenz: Francesco Totti erklärte seine Entscheidung den vielen anwesenden Medienvertretern.  © DPA

Er informierte ihn darüber, dass er nicht länger Funktionär beim italienischen Serie-A-Club sein wird, sagte Totti am Montag bei einer langen Pressekonferenz. "AS Rom ist mein zweites Zuhause, ich hätte nie gedacht, dass es zu dieser Trennung kommen würde. Es war sehr hart, diese Entscheidung zu treffen."

Er habe gehofft, dass es nie dazu kommen würde, sagte Totti weiter: "Doch dieser hässliche und schwere Tag ist gekommen. Das ist viel schlimmer, als das Ende meiner Laufbahn als Spieler. Die Roma zu verlassen, ist wie sterben. Ich habe das Gefühl, dass der Tod das bessere Ende gewesen wäre."

Der frühere Kapitän des Hauptstadtklubs hatte seine Profi-Karriere 2017 beendet und war danach im Management des Clubs geblieben. Er begründete seinen Weggang nun mit Problemen innerhalb des Vereins und sprach von einer schwierigen Entscheidung. Seine Ideen seien nicht berücksichtigt worden.

Der 42-Jährige hat als "ewiger Kapitän" Kultstatus erreicht. 25 Jahre lang spielte er bei dem Verein. Mit den Römern gewann er 2001 die italienische Meisterschaft sowie 2007 und 2008 den Pokal. Er erzielte allein in der Serie A 250 Treffer. Insgesamt bestritt er 786 Pflichtspiele für die Roma.

Francesco Totti hört nach insgesamt 30 Jahren bei "seinem" AS Rom auf.
Francesco Totti hört nach insgesamt 30 Jahren bei "seinem" AS Rom auf.  © DPA

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0