"Rosins Fettkampf": Zwischen Nahtod-Turnen und Pizza-Debakel

Unterföhring - Die beiden Promi-Teamchefs Rebecca Siemoneit-Barum und Willi Herren sind richtig dick im Geschäft. Vor allem auf der Waage - noch. Sternekoch Frank Rosin will das ändern.

André leidet unter Höhenangst. Der ideale Kandidat also für einen Hochseilgarten.
André leidet unter Höhenangst. Der ideale Kandidat also für einen Hochseilgarten.  © Screenshot/Kabel Eins

Die dritte Folge von "Rosins Fettkampf" beginnt mit einem Rückblick. Die Promis haben im Schnitt im Vergleich zu den Kandidaten nur halb so viel abgenommen.

Um dem entgegenzuwirken, muss sich mehr ins Zeug gelegt werden. Also geht das Team von Willi Herren in den Hochseilgarten - allerdings ohne den Promi. Der meldet sich krank.

Mitstreiter André hat übrigens Höhenangst und da gibt es ja kaum etwas Sinnvolleres, als einen Hochseilgarten zu wählen. Man müsste verrückt sein, um hier Absicht zu unterstellen.

Nach viel Zeitlupe, dramatischer Musik, blassen Farben und Panik in Andrés Gesicht erlebt man schon fast seine Nahtoderfahrung als Zuschauer mit. Er bricht ab. Was war gleich nochmal die allererste Aufgabe in dieser Staffel? Ach ja: Die 592 Außenstufen des 118 Meter hohen Gasometer in Oberhausen.

Dann wird erst einmal gekocht. Also ... "gekocht". Team Rebecca macht einen Salat. Ja, es liest sich so spektakulär wie es war. Das war so belanglos, dass sie den Zuschauer vor dem plötzlichen Hirntod bewahren mussten, indem sie den nicht-existenten Skandal der vergangenen Folge noch einmal aufrollten.

Welcher Sport passt am wenigsten zum Team?

Trampolin-Fitness: Gut gegen Hüftgold - wenn man nicht verletzt wäre.
Trampolin-Fitness: Gut gegen Hüftgold - wenn man nicht verletzt wäre.  © Screenshot/Kabel Eins

Wir erinnern uns: Die Frau von Kandidat Mark schläft aktuell auf dem Dachboden (TAG24 berichtete). Frank Rosin wollte das unbedingt ändern. Und jetzt? Tja. Jetzt schläft sie immer noch auf dem Dachboden.

Aber in einem anderen Bett. Selbst Mark schien nicht so recht zu wissen, wie er das nun bewerten soll. Natürlich wird dann der symbolische IKEA-Nestbau-Trieb zur Teamaufgabe hochstilisiert und wechselt zwischen Drama und Comedy.

Es wird zumindest so dargestellt - es passiert aber sowas von gleich gar nichts Außergewöhnliches. Man sehnt sich nach der Werbung - doch sie kommt nicht.

Frank Rosin betont beim späteren Fisch-Kochen, dass diese Sendung auch Essenskultur vermitteln soll und damit so viel mehr ist als nur eine Abnehmshow. Er hat wohl die Quoten der letzten Sendung reinbekommen. Nun wird es wieder sportlich. Neue Challenge: Trampolin-Fitness für Team Willi Herren.

Und wie es der Zufall will - es ist aber auch ein Pech - wurde dieser Sport ausgerechnet dem Team zugewiesen, wo die beiden Frauen an den Beinen bereits körperlich angeschlagen sind. Ich weiß, ich weiß. Wie verrückt können Zufälle sein, was? Machen wir es kurz: Teilnehmerin Tanja muss abbrechen. Entspannter lief es im anderen Team.

Hochseil-Sport von bemerkenswerter Bedeutungslosigkeit

Einfach mal abhängen: Luftakrobatin Rachel Bauer-Siemoneit-Barum trainiert Team Rebecca.
Einfach mal abhängen: Luftakrobatin Rachel Bauer-Siemoneit-Barum trainiert Team Rebecca.  © Screenshot/Kabel Eins

Die Luft-Akrobatin und Tochter der Team-Chefin Rebecca wird vorgestellt: Rachel Bauer-Siemoneit-Barum (Bernd Stelter wirft in dieser Sekunde sein Karneval-Programm um).

Mutter und Tochter waren, bzw. sind Zirkus-Artisten. Man sieht viele Dehn-Übungen. Spektakuläre Abstürze bleiben aus. Rebecca entdeckt ihre Liebe zum Spagat wieder, aus der Zeit, in der sie voll schlank statt vollschlank war.

In der Werbung erfahren wir, dass Frank Rosin jetzt auch Musik macht. Ist er aus dem Big-Brother-Haus gewählt worden oder was genau ist da los? Zusammen mit Ghetto-Chef Eko Fresh gibt es jetzt für alle, die sich selbst hassen, den Song "Belly Ciao" zum Erwerben.

Ja. "Belly Ciao". Es muss wohl nicht erwähnt werden, welche italienische Partisanen-Hymne hier erneut vergewal... pardon, gecovert wurde. Ich fange an mich zu fragen, ob Bruce Willis damals diesen Asteroiden wirklich sprengen musste.

Die Sendung geht weiter. Endlich wird der in der vergangenen Woche angeteaste dramatische Fehler aufgelöst, der Frank Rosin beim Kochen unterlaufen ist.

Was mag es wohl sein? Man malt sich Unvorstellbares aus. Nun, er hat vergessen, den Pizza-Teig vor dem Belegen vorzubacken. Nein, mehr kommt nicht. Das war der Fehler, der uns als so verkauft wurde, als ob mit dieser Folge Rosin mindestens drei seiner zwei Sterne verlieren würde. Sicher, es ist ein Fauxpas, aber mein Gott. Ernsthaft, Kabel Eins?

Rebecca Siemoneit-Barum enttäuscht ihr Team - erneut

Für Vanessa war die Staffel kurz vor dem Bergfest zu Ende.
Für Vanessa war die Staffel kurz vor dem Bergfest zu Ende.  © Screenshot/Kabel Eins

Nach den obligatorischen Home-Stories bei den Kandidaten geht es zur großen Rauswurf-Prozedur. Der Promi-Team-Chef, der prozentual am wenigsten abgenommen hat, muss denjenigen seiner Schützlinge nach Hause schicken, der unter den No-Name-Kandidaten prozentual am wenigsten abgenommen hat.

Kandidat Mark desillusioniert mal wieder den Zuschauer. Er hat in dieser dritten Ausgabe mehr als 20 Kilo weniger als zu beginn der Staffel - und ist damit nun leichter als ich.

Gleiches gilt für den Tagessieger André, der über sieben Kilo seit der letzten Folge verloren hat und inzwischen von rund 131 Kilo auf 106 Kilo gefallen ist.

Nach dieser Klatsche ins Gesicht - also, in mein Gesicht - wagt sich Willi auf die Waage. Danach Rebecca. Wie letzte Woche hatte sie auch in dieser Episode weniger abgenommen als ihr Kontrahent. Somit musste sie sich von Vanessa verabschieden.

Diese Doppelniederlage ging auch an der Schauspielerin nicht spurlos vorüber: "Was bringt es mir, wenn ich zwar zehn Kilo abgenommen habe, aber dauernd mein Team enttäusche?", zeigt sie sich betroffen.

Passend wird auch gleich ein Ausschnitt gezeigt, wie es nächste Woche weiter geht. Frank Rosin nimmt sich die Team-Chefin zur Brust: "Hast du keine Lust mehr?", hört man ihn sagen. Und sie kämpft gegen Tränen.

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass sie selber auch nicht geil darauf ist, zu versagen. Aber wer weiß: Vielleicht ist Frank Rosin auch einer ganz ganz großen Sache auf der Spur ...

Titelfoto: Screenshot/Kabel Eins

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0