Höhle der Löwen: Frank Thelen versucht "gefährlichsten Stunt der Geschichte"

Köln/Bonn - Großes kündigt "Die Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen in seinem jüngsten Instagram-Video an: Nichts weniger als den "gefährlichsten Stunt der DHDL-Geschichte" will der 43-jährige Bonner wagen.

Frank Thelen war in seiner Jugend ein begabter Snowboard- und Skateboard-Fahrer.
Frank Thelen war in seiner Jugend ein begabter Snowboard- und Skateboard-Fahrer.  © DPA

Aber natürlich alles halb so wild: Thelen erinnert sich an seine Jugend und steigt mal wieder aufs Skateboard.

"Judith und ich nehmen euch in den Werbepausen mit hinter die Kulissen von DHDL. Wer kann besser Skateboard fahren", fragt Thelen seine Fans.

Die Antwort ist natürlich klar. Denn während Judith Williams (47) sich im Video gearde so auf dem Board halten kann, wendet sich der ehemalige Hobby-Skater gleich einer größeren Aufgabe zu: einen sogenannten "Ollie" über ein anderes Board.

Das klappt zwar nicht auf Anhieb, aber dann steht Frank "Tony Hawk" Thelen (nach Skateboard-Legende Tony Hawk) den Trick doch ganz souverän.

Das finden auch seine Fans. "Hast es noch drauf🏋️‍♀️", freut sich einer. Aber ein bisschen ironisches Gefoppe muss sich Thelen dann doch noch von der Skater-Community anhören.

"Yehaaaaaa... Aber ich muss gestehen, einen Kickflip erwartet zu haben... 😇", meint ein Follower. Und ein anderer findet: "Sehr geehrter Herr Thelen, wir hätten uns sehr gefreut, wenn Sie das Brett (zumindest) senkrecht aufgestellt hätten. 😜"

Dass das Skaten tatsächlich gar nicht so einfach ist, beweist dann zum Ende des Videos noch Ralf Dümmel (51) mit seinen ersten, nicht gerade eleganten Versuchen auf dem Board.

Titelfoto: DPA, Frank Thelen/Instagram

Mehr zum Thema Die Höhle der Löwen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0