Brand in Heim für betreutes Wohnen: Mieterin verletzt

Frankenberg - In der Nacht zu Donnerstag ist es in Frankenberg zu einem Brand in einem Heim für betreutes Wohnen gekommen.

Eine Rauchwolke hüllt das Heim in der Dr.-Bruno-Kochmann-Straße ein. In der Nacht zu Donnerstag war es hier zu einem Brand gekommen.
Eine Rauchwolke hüllt das Heim in der Dr.-Bruno-Kochmann-Straße ein. In der Nacht zu Donnerstag war es hier zu einem Brand gekommen.  ©  Erik Frank Hoffmann

Das Feuer brach kurz nach Mitternacht in der dritten Etage des Gebäudes in der Dr.-Bruno-Kochmann-Straße aus.

Als die Feuerwehr an dem Heim eintraf, brannte es schon lichterloh: "Bei unserer Ankunft war die betroffene Wohnung im Vollbrand", so der stellvertretende Wehrleiter, Tino Hocke.

Die Mieterin (80) der Wohnung wurde verletzt, sie kam ins Krankenhaus.

Das Gebäude wurde evakuiert und die Bewohner in ein Ausweichquartier gebracht.

Was den verheerenden Brand ausgelöst hat, ist noch unklar. Die Brandwohnung ist derzeit nicht bewohnbar.

Update, 14.10 Uhr: Wie die Polizei am Nachmittag mitteilt, wird bei der Brandursache von einem Defekt in einer elektrischen Anlage ausgegangen. Die Ermittlungen dauern noch an.

Das Feuer war in der dritten Etage ausgebrochen.
Das Feuer war in der dritten Etage ausgebrochen.  © Harry Härtel/Haertelpress

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0