Wieder ein Feldbrand: Bahnlinie von Feuer bedroht

Frankenberg - Bei Frankenberg ist am Mittwochnachmittag ein Getreidefeld in Flammen aufgegangen.

Das Feuer bedrohte auch eine angrenzende Bahnlinie.
Das Feuer bedrohte auch eine angrenzende Bahnlinie.  © Bernd März

Etwa 3000 Quadratmeter Acker standen zwischen Gersdorf und Frankenberg in Flammen. Das Feuer breitete sich zügig aus und bedrohte eine angrenzende Bahnlinie und auch Wohnhäuser.

Die Feuerwehren rückten an und löschten mit Hilfe von Bauern, die in Güllewagen tausende Liter Wasser zur Einsatzstelle brachten, den Brand. Außerdem wurde das Feld niedergewalzt, um eine weiteres Ausbreiten des Feuers zu verhindern.

Bei dem Feuer waren etwa 50 Kameraden im Einsatz.

Seit Anfang Juli hat es bereits zahlreiche Feldbrände in der Region gegeben. Bei Schneeberg brannten Mitte des Monats rund 2000 Quadratmeter ab und bei eine Brand in Gersdorf bei Oberlungwitz drohte sogar die Evakuierung von angrenzenden Häusern (TAG24 berichtete).

Etwa 3000 Quadratmeter Feld sind bei Frankenberg abgebrannt.
Etwa 3000 Quadratmeter Feld sind bei Frankenberg abgebrannt.  © Bernd März

Titelfoto: Bernd März

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0