Illegale Waffen: Bundesweit Razzien bei "Migrantenschreck"-Kunden

TOP

"Bauer sucht Frau"-Star umgekippt: Wie geht es Schäfer Heinrich?

NEU

Mädchen im Wald gequält! 15-jährige muss zwei Jahre in den Knast

NEU

Neunjähriger Leon G. aus Hannover vermisst! Wer kann helfen?

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

15.465
Anzeige
4.030

So schmutzig ist die Wahlschlacht in Frankenberg

In Frankenberg wird der Wahlkampf schmutzig: Nun wird juristisch gegen Bürgermeister Thomas Firmenich (60, CDU) vorgegangen. 

Von Doreen Grasselt

Am Sonntag wird in Frankenberg ein neuer Bürgermeister gewählt.
Am Sonntag wird in Frankenberg ein neuer Bürgermeister gewählt.

Frankenberg - Jetzt wird der Wahlkampf richtig schmutzig: Die Freien Wähler und Bürgermeisterkandidat Rico Walter-Bretschneider (39) gehen juristisch gegen Bürgermeister Thomas Firmenich (60, CDU) vor. 

Grund: Der Stadtchef soll auf Flyern und im Netz Lügen über seinen Konkurrenten verbreiten.

In einem offenen Brief hatte die Fraktion Anfang der Woche die prekäre Haushaltslage der Stadt angeprangert. Diese stehe mit etwa 25 Millionen Euro in der Kreide. „Wir befürchten, dass bei einer Fortführung der vielen Baumaßnahmen und der für uns momentanen unklaren Haushaltspolitik die Zwangsverwaltung droht“, heißt es darin. 

Prestigevorhaben wie die Landesgartenschau, der Kauf des Krankenhauses und das Schloss Sachsenburg würden die Stadtkasse zusätzlich belasten. „Ich beobachte den Haushalt bereits seit zwei Jahren kritisch“, erklärt Walter-Bretschneider. „In den nächsten Jahren könnten nochmal zweieinhalb Millionen Euro Schulden hinzukommen.“

Bürgermeisterkandidat Rico Walter-Bretschneider (39) geht gemeinsam mit den Freien Wählern juristisch gegen Bürgermeister Thomas Firmenich vor.
Bürgermeisterkandidat Rico Walter-Bretschneider (39) geht gemeinsam mit den Freien Wählern juristisch gegen Bürgermeister Thomas Firmenich vor.

BM Firmenich ist sauer. „Wer unsere Stadt schlecht redet, zerstört ihre Zukunft“, schimpft der Rathaus-Chef auf seiner Homepage.

„Herr Walter-Bretschneider verbreitet auf seinem Wahlzettel, in der Presse und in der Öffentlichkeit unzutreffende Aussagen bezüglich der finanziellen Lage der Stadt Frankenberg. 

Der offene Brief der zu Freien Wählern gewendeten ehemaligen Stadtratsfraktion des Gewerbeverbandes und deren Unterstützer stellt gleiche falsche Behauptungen auf. Mich enttäuscht das sehr, denn ich hatte den Eindruck, dass sich das Klima im Stadtrat verbessert hat.“

Walter-Bretschneiders Anwälte fordern jetzt, dass Firmenich diesen Passus bis Donnerstag Abend um 18 Uhr von der Homepage nimmt. Andernfalls droht ein Gerichtsprozess. Und noch schlimmer: Die bevorstehende Wahl am Sonntag könnte für ungültig erklärt werden.

„Wir werden unseren Mandanten empfehlen, den Sachverhalt der zuständigen Rechtsaufsichtsbehörde vorzulegen, um prüfen zu lassen, ob das Vorgehen von Herrn Firmenich eine unzulässige Wahlbeeinflussung darstellt. Fälle aus anderen Kommunen zeigen, dass es in derartigen Konstellationen nicht ausgeschlossen ist, dass selbst eine Wiederholung der Wahl angeordnet werden kann“, so Rechtsanwalt Jonas Kahl (30).

MOPO24 bleibt dran.

Fotos: Falk Bernhardt / Uwe Meinhold, Falk Bernhardt

Die Dreckskarre muss weg! So will ein Mann seinen Wagen bei ebay verkaufen

NEU

1,9 Promille: Opa nimmt einjähriges Enkelkind mit zum Trinkertreff

2.496

So einfach bekommst Du perfekte Zähne wie die Stars

9.752
Anzeige

Horror-Prank: "Rings"-Mädchen klettert aus dem Fernseher

3.175

DSDS-Sternchen litt unter ihrem zu kleinen Hintern

1.531

Hollywoodstar wird in Berlin als Wachsfigur zur Lachnummer!

1.997

Gina-Lisas Dschungel-Abrechnung: Hanka hat am meisten genervt

4.985

Dackel und Frauchen von Hund krankenhausreif gebissen

4.082

Mit dieser verrückten Ausrede versucht ein Raser, seine Strafe zu umgehen

1.693

Für 14 Oscars nominiert: Was ist so besonders an diesem Film?

1.060

Fehler von Polizei und Justiz im Fall al-Bakr aufgedeckt

2.716

Kein Geld mehr: Trump behindert weltweit Abtreibungen

3.358

Bedienung bekommt 500 Euro Trinkgeld - und das ist der Grund...

5.512

Mann von hinten auf Parkplatz überfallen! Krankenhaus

3.724

Rückzug! Sigmar Gabriel will nicht Kanzler werden

3.610
Update

Wechsel fix! Terrence Boyd geht von Leipzig nach Darmstadt

955

Schmetterlinge im Bauch: GZSZ-Sweetie schwer verliebt

3.945

Deutscher Film für Oscar nominiert

513

Schwerverletzt! Mann putzt Küche mit Brennspiritus und zündet sich Kippe an

1.549

Drama im Erlebnisbad! Dreijährige stirbt nach Badeunfall

9.005

Rettungs-Hubschrauber stürzt in Erdbeben-Region ab - wohl keine Überlebenden

2.966
Update

Hochzeitsgerüchte: Ist Cristiano Ronaldo bald unter der Haube?

1.278

WhatsApp bringt drei neue Funktionen für iPhone-Nutzer

7.292

Zum 63. Geburtstag: Promis gratulieren Event-Größe Peter Degner

118

Nix mehr Last Minute: Malle so teuer wie nie

3.131

Verdacht der Volksverhetzung: Ermittlungen gegen AfD-Richter aus Dresden

3.890

Feuer auf Schiff: Deutsche Urlauber springen von Bord

4.326

Gedenken an Roman Herzog: Trauergottesdienst in Berlin

597

Video: Riesiger Alligator springt plötzlich auf Boot von Touristen

2.621

Grünen-Chef Özdemir von Taxi-Fahrern bedroht

3.936

Mit 47! Dschungel-Kandidat Jens Büchner wird Opa

5.139

Joanna Krupa überrascht mit Nacktbild im Bad

5.180

Holländisches Königspaar kommt nach Leipzig

696

Ganz schön altmodisch! Khloe Kardashian überrascht mit diesen Dating-Tipps

757

Hollands Antwort auf Trump ist ein Video und es ist der Hammer

2.669

Nach Rauswurf: Heißer Pool-Flirt zwischen Gina-Lisa und Nico Schwanz?

8.068

Leipziger Zoo reagiert: Mini-Hirsche werden nicht getötet!

7.942

Mehrere Kunden verletzt: IKEA ruft diesen Strandstuhl zurück

973

Betrunkener flüchtet 50 Kilometer auf der Autobahn vor Polizei

2.103

Neun Kinder von drei Frauen: Mel Gibson schon wieder Papa

1.911

Ratte wird an Armen und Beinen gefesselt, weil sie geklaut hat

6.492

Tränen und Wut! Dieser Heiratsantrag geht komplett in die Hose

6.004

Dieser Ostwestfale wird neuer ZDF-Sportchef

192