Baby stirbt an mehrfachem Schädelbruch: So lange muss der Vater in den Knast 1.650
Überraschung! DFB-Torgarant Gnabry nicht in der Startaufstellung! Top
DSDS-Sieger Alphonso Williams gestorben Top
Verschwundener Hund taucht nach 12 Jahren wieder auf! 9.955
Dieser Hund spürte, dass gleich was Schlimmes passiert, das rettete Shaunas Leben 5.711
1.650

Baby stirbt an mehrfachem Schädelbruch: So lange muss der Vater in den Knast

Landgericht Frankenthal spricht Urteil im "Babymord-Prozess"

Am Freitag sprach das Landgericht Frankenthal das Urteil im Babymord-Prozess. Das zwei Monate alte Kind starb im Mai 2016, weil es aus dem zweiten Stock fiel.

Frankenthal - Drei Jahre nach dem Tod eines zwei Monate alten Babys hat das Landgericht im pfälzischen Frankenthal den Vater zu 15 Jahren Haft verurteilt.

Die Verteidigung des Mannes forderte zuvor Freispruch.
Die Verteidigung des Mannes forderte zuvor Freispruch.

Die Richter sahen am Freitag den Vorwurf des Mordes und der gefährlichen Körperverletzung sowie der Geiselnahme gegen den 35 Jahre alten Deutschen als bewiesen.

Das Kind war in der Nacht zum 14. Mai 2016 vom Balkon im zweiten Stock eines Hauses in Frankenthal rund 7,50 Meter tief gefallen. Es starb an einem mehrfachen Schädelbruch.

Die Staatsanwaltschaft hatte unter anderem wegen Mordes, Geiselnahme und Körperverletzung eine Gesamtstrafe von 15 Jahren Gefängnis gefordert. Sie sah durch einen Kokainkonsum zur Tatzeit eine eingeschränkte Schuldfähigkeit. Anders die Nebenklage - sie forderte eine lebenslange Haftstrafe wegen Mordes.

Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert. Der Angeklagte sei durch Drogen in einen Angstzustand und ein paranoides Verhalten geraten. Auf dem Balkon sei ihm seine kleine Tochter entglitten.

Hintergründe der schrecklichen Tat

Aus diesem Mehrfamilienhaus fiel das Baby aus dem zweiten Stock.
Aus diesem Mehrfamilienhaus fiel das Baby aus dem zweiten Stock.

Update 12.45 Uhr: Das Landgericht Frankenthal sah es am Freitag als bewiesen, dass der 35-jährige Deutsche mit der Tötung des Mädchens im Mai 2016 aus gesteigerter Eifersucht seine damalige Lebensgefährtin - die Mutter des Kindes - für angebliche Untreue bestrafen wollte.

"Die Tötung eines wehrlosen Säuglings als Bestrafung der Mutter kann nur als besonders verachtenswert eingestuft werden", sagte Richter Alexander Schräder. Der Säugling fiel nachts vom Balkon im zweiten Stock eines Hauses in Frankenthal rund siebeneinhalb Meter tief und starb an mehrfachem Schädelbruch.

Das Gericht verurteilte den Mann auch wegen gefährlicher Körperverletzung in drei Fällen sowie Geiselnahme in einem Fall. Er hatte seine Lebensgefährtin sowie einen Bekannten und eine weitere Tochter in der Tatnacht mit dem Messer verletzt und diese Tochter auch kurz festgehalten und bedroht.

Verteidiger kündigt Revision an

Der Fall wird vor dem Landgericht Frankenthal verhandelt.
Der Fall wird vor dem Landgericht Frankenthal verhandelt.

Der 35-Jährige folgte der Urteilsbegründung weitgehend regungslos und mit leerem Blick. Seine damalige Lebensgefährtin saß ihm mit verschränkten Armen im Saal gegenüber und schüttelte mehrfach leicht den Kopf.

"Ich halte das Urteil für absolut angemessen", sagte Oberstaatsanwältin Doris Brehmeier-Metz. Sie hatte eine Gesamtstrafe von 15 Jahren Haft gefordert. "Einzelne Punkte, in denen das Gericht uns nicht gefolgt ist, werden wir uns ansehen", sagte sie.

Verteidiger Alexander Klein kündigte Revision beim Bundesgerichtshof an. Er hatte Freispruch gefordert. Der Angeklagte sei durch Drogen in einen Angstzustand und ein paranoides Verhalten geraten - er habe angenommen, seinem Kind drohe Gefahr, und sei deshalb auf den Balkon geflüchtet. Dort sei ihm seine Tochter aus den Händen geglitten.

Das Gericht bejahte den Einfluss von Kokain. "Die Drogen haben enthemmt und den Eifersuchtsanfall verstärkt", sagte Richter Schräder. Er sprach von "Phasen drogenbedingter Halluzination". Das Rauschgift habe zu einer verminderten Schuldfähigkeit geführt. Es ergebe sich aber auch aus Aussagen der Polizei aus der Tatnacht, dass der Vater seine Tochter über die Schulter vom Balkon geworfen habe.

Prozess sorgte überregional für Schlagzeilen

Eine Aggression gegen die Lebensgefährtin habe sich, als diese aus dem Zimmer floh, gegen das Kind gerichtet. "Es gibt keinen vernünftigen Zweifel daran, dass er sein Baby vorsätzlich getötet hat", sagte der Richter. Auf Tonaufnahmen sei keine erschreckte oder bedauernswerte Reaktion zu vernehmen. "Ein Vater, dessen Säugling aus Versehen vom Balkon gestürzt ist, hätte sich um das Kind gesorgt."

Die Nebenklage hatte lebenslange Haftstrafe wegen Mordes gefordert. "Wir sind hochzufrieden, dass das Gericht nicht nur auf Totschlag oder fahrlässige Tötung entschieden hat", sagte Anwalt Frank Peter. Es sei aber enttäuschend, dass kein neuer Haftbefehl erlassen worden sei und der Verurteilte vorerst auf freiem Fuß bleibe.

Der Prozess hatte überregional auch deswegen für Schlagzeilen gesorgt, weil der Angeklagte David L. nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts wegen zu langer Verfahrensdauer im Februar aus der Untersuchungshaft entlassen werden musste. Die Ende 2016 begonnene Verhandlung war wegen der Erkrankung der Richterin nach 23 Sitzungstagen abgebrochen und erst Ende 2017 neu gestartet worden.

In seinem nicht öffentlichen Schlusswort hatte der Angeklagte in der vergangenen Woche nach Angaben seines Anwalts sein "tiefes Bedauern" zum Ausdruck gebracht. Der Prozess fand unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt. Besucher wurden genau kontrolliert.

Zum Schlusstag waren Verwandte und Freunde der Mutter erschienen und trugen Pullover mit einem Foto des lachenden Kindes. Als das Urteil verkündet wurde, klatschte ein Zuschauer sehr kurz als Zeichen der Zustimmung. Ein anderer rief halblaut "Jawoll".

Fotos: DPA

Möchtest Du mein neuer Kollege sein? Ich suche Reinigungskräfte in Berlin und Cottbus! 2.231 Anzeige
DFB-Team triumphiert in Unterzahl dank Gündogan-Doppelpack in Estland! 454
Wahr oder falsch? Die meisten dieser 66 Weisheiten stimmen nicht 1.432
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.015 Anzeige
Anschlag in Halle: BKA erhält mehr als 600 Hinweise 2.058
Schock im Supermarkt: Mitarbeiterin findet IS-Bomben-Attrappe im Getränkeregal! 5.370
Venus 2019: So kommst Du gratis auf die Messe! 16.925 Anzeige
Nach Attentat in Halle: Seehofer greift Gamerszene an und kassiert Shitstorm 1.365
"Geile Zeit gehabt": Rafael van der Vaart mit emotionalem HSV-Abschied 1.451
MediaMarkt haut geniale Angebote zum Semsterstart raus! Anzeige
Abdrücke auf dem Po: Welcher Promi zeigt hier sein knackiges Hinterteil? 2.531
Gefesselte Affen, blutverschmierte Hunde: Grausame Tierquälerei in Versuchslabor aufgedeckt! 7.981
Watzke über Götze-Abgang vom BVB zum FC Bayern: "Dann ging die ganze Scheiße los"! 1.511
Nicht wiederzuerkennen: Diese Frau ist heute schlank 13.137
Hund irrte 388 Tage durchs Erzgebirge, bis er seine Familie wiederfindet 3.930
Tragisches Unglück: VW-Fahrer übersieht Biker, 48-Jähriger stirbt neben Maschine 8.106
Anschlag in Halle: Hunderte bei Gedenken vor Synagoge 108
Brennpunkt Alexanderplatz: Mann (20) in Rücken gestochen und lebensgefährlich verletzt 3.846
Böse Blicke jeden Tag: "Meine beste Freundin hat das Down-Syndrom" 2.845
Telefonat mit Erdogan: Merkel fordert Stopp der türkischen Syrien-Offensive 643
Bundesverkehrs-Minister bringt Daimlers "Salamitaktik" im Dieselskandal auf die Palme 632
Riesenbaby geboren! Sechs Kilogramm bringt dieser Säugling auf die Waage 11.645
Nanu, was ist das denn? Polizei zieht kurioses Gefährt aus dem Verkehr 2.853
Nach der Turn-WM ist vor der Turn-WM: Stuttgart will sich wieder bewerben 47
Choreographie-Verbot im Stadion: Waldhof reagiert auf Pyro-Vorkommnisse 160
Türkei-Spieler salutieren bei Torjubel: UEFA prüft Verbindung zu Militär-Offensive in Syrien 1.589
Alles aus! Finale des ZDF-Fernsehgarten bringt Fans und Netz zur Verzweiflung 22.797
Gas mit Bremse verwechselt? Mann fährt eigene Ehefrau tot 38.782
Willi Herren fliegt wegen Laura-Scherz von Bühne und versteht die Welt nicht mehr 3.811
Ehemaliger Bundesliga-Profi Timm Klose spricht über psychische Probleme 537
Schmacht-Alarm! Ex-Bachelorette Nadine Klein wagt sich mit diesem Hottie aufs Eis 5.146
Blood & Honour: Verfassungsschutz verhindert rechtsextremistisches Konzert 281
Er riecht nach Tod und sieht aus wie ein Penis: Das ist der ungewöhnliche Pilz des Jahres 3.240
Toten Hosen gehen 2020 auf besondere Tour! 3.936
Traumberuf: Elias (7) bewirbt sich offiziell bei der Feuerwehr München 1.311
Polizei warnt vor flüchtigem Täter: Maklerin mit Messer bedroht, gefesselt und bestohlen! 4.166
Mädchen (12) von zwei Männern missbraucht? Mutmaßlicher Sex-Täter stellt sich der Polizei 5.514
"Kein Notnagel": Rummenigge stärkt Müller nach FC-Bayern-Frust 433
Nach Terroranschlag von Halle: SPD-Landeschef wirft AfD Antisemitismus vor 241
Influencerin postet Foto: Seht Ihr, was auf diesem Bild alles nicht stimmt? 88.313
Kleiner Hund verloren im Wald? Was hinter ihm geschieht, ist voll Porno 2.622
Kickt Lukas Podolski wieder in der Bundesliga? Das sagt er selbst! 1.852
Historischer Triumph! Frodeno und Haug mit Doppel-Gold beim Ironman, Drama um Lange 991
"Da stimmt irgendwas nicht": Sara Kulka hat juckenden Ärger im Urlaubs-Paradies 3.904
Er wollte nur helfen: Unbeteiligter 19-Jähriger vor Casino niedergestochen 746
Rapper Finch Asozial zerlegt Neonazi-Konzertbesucher: "Was sagt Hitler dazu?" 9.201
Abwahl von NPD-Ortsvorsteher steht an, doch ein Detail verwirrt 2.034
Polizeistreife mit Pflasterstein beworfen: Antifa bekennt sich zu Hass-Attacke 14.076
Inzest-Hölle: Vater zeugt sechs Kinder mit Tochter und vergewaltigt auch eines von ihnen 20.780
Nach Schock-Unfall auf A4: Jetzt meldet sich Ute Freudenberg zu Wort 6.381
Hässliche Szenen bei Pokalspiel! Jubelnder Spieler wird von Fan angegriffen und verletzt 3.523