Baby stirbt an mehrfachem Schädelbruch: So lange muss der Vater in den Knast 1.661
Blutnacht in Hanau: Elf Tote bei Schießerei, Täter erschoss auch schwangere Frau Top Live
Rewe ruft Weintrauben zurück: Vom Verzehr wird dringend abgeraten Top
Nur drei Tage gebe ich Euch 33% Rabatt auf ganz viele Artikel! 3.026 Anzeige
BVB mit neuem Brustsponsor: So köstlich reagiert Erzfeind Schalke 04! Top
1.661

Baby stirbt an mehrfachem Schädelbruch: So lange muss der Vater in den Knast

Landgericht Frankenthal spricht Urteil im "Babymord-Prozess"

Am Freitag sprach das Landgericht Frankenthal das Urteil im Babymord-Prozess. Das zwei Monate alte Kind starb im Mai 2016, weil es aus dem zweiten Stock fiel.

Frankenthal - Drei Jahre nach dem Tod eines zwei Monate alten Babys hat das Landgericht im pfälzischen Frankenthal den Vater zu 15 Jahren Haft verurteilt.

Die Verteidigung des Mannes forderte zuvor Freispruch.
Die Verteidigung des Mannes forderte zuvor Freispruch.

Die Richter sahen am Freitag den Vorwurf des Mordes und der gefährlichen Körperverletzung sowie der Geiselnahme gegen den 35 Jahre alten Deutschen als bewiesen.

Das Kind war in der Nacht zum 14. Mai 2016 vom Balkon im zweiten Stock eines Hauses in Frankenthal rund 7,50 Meter tief gefallen. Es starb an einem mehrfachen Schädelbruch.

Die Staatsanwaltschaft hatte unter anderem wegen Mordes, Geiselnahme und Körperverletzung eine Gesamtstrafe von 15 Jahren Gefängnis gefordert. Sie sah durch einen Kokainkonsum zur Tatzeit eine eingeschränkte Schuldfähigkeit. Anders die Nebenklage - sie forderte eine lebenslange Haftstrafe wegen Mordes.

Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert. Der Angeklagte sei durch Drogen in einen Angstzustand und ein paranoides Verhalten geraten. Auf dem Balkon sei ihm seine kleine Tochter entglitten.

Hintergründe der schrecklichen Tat

Aus diesem Mehrfamilienhaus fiel das Baby aus dem zweiten Stock.
Aus diesem Mehrfamilienhaus fiel das Baby aus dem zweiten Stock.

Update 12.45 Uhr: Das Landgericht Frankenthal sah es am Freitag als bewiesen, dass der 35-jährige Deutsche mit der Tötung des Mädchens im Mai 2016 aus gesteigerter Eifersucht seine damalige Lebensgefährtin - die Mutter des Kindes - für angebliche Untreue bestrafen wollte.

"Die Tötung eines wehrlosen Säuglings als Bestrafung der Mutter kann nur als besonders verachtenswert eingestuft werden", sagte Richter Alexander Schräder. Der Säugling fiel nachts vom Balkon im zweiten Stock eines Hauses in Frankenthal rund siebeneinhalb Meter tief und starb an mehrfachem Schädelbruch.

Das Gericht verurteilte den Mann auch wegen gefährlicher Körperverletzung in drei Fällen sowie Geiselnahme in einem Fall. Er hatte seine Lebensgefährtin sowie einen Bekannten und eine weitere Tochter in der Tatnacht mit dem Messer verletzt und diese Tochter auch kurz festgehalten und bedroht.

Verteidiger kündigt Revision an

Der Fall wird vor dem Landgericht Frankenthal verhandelt.
Der Fall wird vor dem Landgericht Frankenthal verhandelt.

Der 35-Jährige folgte der Urteilsbegründung weitgehend regungslos und mit leerem Blick. Seine damalige Lebensgefährtin saß ihm mit verschränkten Armen im Saal gegenüber und schüttelte mehrfach leicht den Kopf.

"Ich halte das Urteil für absolut angemessen", sagte Oberstaatsanwältin Doris Brehmeier-Metz. Sie hatte eine Gesamtstrafe von 15 Jahren Haft gefordert. "Einzelne Punkte, in denen das Gericht uns nicht gefolgt ist, werden wir uns ansehen", sagte sie.

Verteidiger Alexander Klein kündigte Revision beim Bundesgerichtshof an. Er hatte Freispruch gefordert. Der Angeklagte sei durch Drogen in einen Angstzustand und ein paranoides Verhalten geraten - er habe angenommen, seinem Kind drohe Gefahr, und sei deshalb auf den Balkon geflüchtet. Dort sei ihm seine Tochter aus den Händen geglitten.

Das Gericht bejahte den Einfluss von Kokain. "Die Drogen haben enthemmt und den Eifersuchtsanfall verstärkt", sagte Richter Schräder. Er sprach von "Phasen drogenbedingter Halluzination". Das Rauschgift habe zu einer verminderten Schuldfähigkeit geführt. Es ergebe sich aber auch aus Aussagen der Polizei aus der Tatnacht, dass der Vater seine Tochter über die Schulter vom Balkon geworfen habe.

Prozess sorgte überregional für Schlagzeilen

Eine Aggression gegen die Lebensgefährtin habe sich, als diese aus dem Zimmer floh, gegen das Kind gerichtet. "Es gibt keinen vernünftigen Zweifel daran, dass er sein Baby vorsätzlich getötet hat", sagte der Richter. Auf Tonaufnahmen sei keine erschreckte oder bedauernswerte Reaktion zu vernehmen. "Ein Vater, dessen Säugling aus Versehen vom Balkon gestürzt ist, hätte sich um das Kind gesorgt."

Die Nebenklage hatte lebenslange Haftstrafe wegen Mordes gefordert. "Wir sind hochzufrieden, dass das Gericht nicht nur auf Totschlag oder fahrlässige Tötung entschieden hat", sagte Anwalt Frank Peter. Es sei aber enttäuschend, dass kein neuer Haftbefehl erlassen worden sei und der Verurteilte vorerst auf freiem Fuß bleibe.

Der Prozess hatte überregional auch deswegen für Schlagzeilen gesorgt, weil der Angeklagte David L. nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts wegen zu langer Verfahrensdauer im Februar aus der Untersuchungshaft entlassen werden musste. Die Ende 2016 begonnene Verhandlung war wegen der Erkrankung der Richterin nach 23 Sitzungstagen abgebrochen und erst Ende 2017 neu gestartet worden.

In seinem nicht öffentlichen Schlusswort hatte der Angeklagte in der vergangenen Woche nach Angaben seines Anwalts sein "tiefes Bedauern" zum Ausdruck gebracht. Der Prozess fand unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt. Besucher wurden genau kontrolliert.

Zum Schlusstag waren Verwandte und Freunde der Mutter erschienen und trugen Pullover mit einem Foto des lachenden Kindes. Als das Urteil verkündet wurde, klatschte ein Zuschauer sehr kurz als Zeichen der Zustimmung. Ein anderer rief halblaut "Jawoll".

Fotos: DPA

Ausnahmezustand bis Samstag bei MEDIMAX Schwentinental Das ist der Grund! 1.607 Anzeige
"Bitte lasst das bleiben!" Leipziger Arzt warnt vor "Skullbreaker-Challenge" Top
Blutnacht von Hanau mit 11 Toten: Boris Palmer spricht auch über AfD und Linke Neu
5 Tage Rom mit Direktflügen für nur 199 Euro: Hier geht's zur Buchung! 3.875 Anzeige
Terminkollision! Was wird mit John Kelly zum "Let's Dance"-Auftakt? Neu
"Neurechte Plattformen": Roland Tichy unterliegt Claudia Roth Neu
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! 1.265 Anzeige
Bettler sorgt in Innenstadt für Unruhe, schlägt mit Krücke auf Polizeibeamte ein Neu
"Respektlos!": Davon erfuhr Bachelor-Kandidatin Leah erst nach den Dreharbeiten Neu
Wer sich hier bewirbt, bekommt vorab schon bis zu 6.500 Euro! 20.811 Anzeige
Atalanta Bergamo rockt die Champions League! Wer ist dieser starke Außenseiter? Neu
Millionen-Besucherrekord: So beliebt ist Brandenburg geworden Neu
Nach 47 Jahren: Verlorener Ring von US-amerikanischer Witwe in Finnland gefunden Neu
In Karnevalsstimmung? Hier müsst Ihr unbedingt hin! 2.285 Anzeige
"Emerade": Notfall-Pens für Allergiker von Fehler betroffen Neu
Hund einstimmig zum Bürgermeister gewählt Neu
Hier bekommt ihr drei Tage hohe Rabatte auf alle frei geplanten Küchen 1.771 Anzeige
Kündigungen bei Airbus: Über 2300 Stellen stehen auf der Kippe Neu
Es geht um versuchte Tötung! Polizei fahndet nach diesem Mann Neu
Für nur einen Tag sind hier alle Artikel ganze 30% günstiger! 3.216 Anzeige
Schock-Foto! Was ist mit Daniela Katzenbergers Haut passiert?! Neu
FC Bayern: SC Paderborn vor Augen, CL-Kracher gegen FC Chelsea im Hinterkopf Neu
Darum solltet Ihr bis Rosenmontag dringend zu diesem Markt 1.836 Anzeige
Mitgefühl aus Berlin: Schweigeminute für Hanau-Opfer im Abgeordnetenhaus Neu
Stieftochter enthauptet: Gesteht der 55-Jährige die schreckliche Tat? Neu
Lehrer experimentiert: 14-Jähriger im Chemie-Unterricht verletzt Neu
Erotik-Szene lockt: Tochter von Steven Spielberg will heiße Videos drehen! 316
Hundewelpe kann nicht laufen, Taube nicht fliegen: Jetzt sind sie die besten Freunde! 912
Dramatischer Fieberkrampf! Polizisten retten Kind (2) mit Zitronensaft 2.287
BVB: Nach dem Königsklassen-Coup ist vor der Bundesliga-Revanche gegen Bremen! 560
RTL-Moderatorin Katja Burkard verletzt sich bei Skiunfall 2.384
Teilnehmer für neue Gay-Show bei RTL gesucht 687
Diese mysteriöse Nachricht erschreckt Samsung-Nutzer 1.601
Micaela Schäfer findet Schwangere unsexy: Anne Wünsche kann's verstehen! 931
Anna von Treuenfels im TAG24-Interview: FDP will kein grünes Versuchslabor 33
Wird GEZ teurer? Rundfunkbeitrag soll bis Januar 2021 steigen 2.203
Kameramann des Erfolgsfilms "Das Boot" will nachträglich Geld erstreiten 408
Frauenleiche in Koffer versteckt: Ehemann muss in den Knast 1.052
"Ich habe es wieder getan!": Große Überraschung bei Katarina Witt 3.217
Fix: Darum durfte Barca Braithwaite nach Ablauf der Transferperiode verpflichten 906 Update
Nach Blutnacht in Hanau: Innensenator Geisel will Sicherheitslage in Berlin prüfen! 195
"Mr. Big" im Babyglück: "Sex and the City"-Star wird mit 65 noch mal Papa 350
Tödliches Unglück: Zug entgleist, zwei Menschen sterben! 3.904
Youtuber Exsl95 vor dem Aus! Wird ihm Waschen der Unterhose mit Zahnbürste zum Verhängnis? 2.821
Dramatisches Liebes-Aus bei GZSZ! 2.100
"Gesangsstimme komplett verloren": Lana Del Rey sagt Tournee ab! 909
Clan-Mitglied von Polizei im Krankenhaus bewacht: Nun muss er ausreisen 1.417
Hoden aufgespießt: Stabhochsprung geht voll in die Hose 4.701
Kaum zu glauben: Hier kann bald bei McDonald's geheiratet werden 762
Verletzungsschock für Roger Federer: Tennis-Star bereits operiert! 894
Tragischer Unfall am Stauende: Fiat-Fahrerin rast in Sattelzug! 3.943
Tragischer Unfall: Busfahrer kracht übermüdet in Lkw, 20 Menschen sterben! 8.313
Erfüllt Burger King mit diesem Burger den Kindheitstraum vieler Kunden? 3.045