Blutjung und schon so brutal: Video-Fahndung nach Räubern

Die beiden Screenshots aus dem Video zeigen zwei der Gesuchten Jugendlichen.
Die beiden Screenshots aus dem Video zeigen zwei der Gesuchten Jugendlichen.  © Screenshots/Kriminalpolizei Frankfurt

Frankfurt - Die Kriminalpolizei fahndet per Video nach vier jugendlichen Straßenräubern.

Die vier Jungen sollen einen 37-Jährigen an der Frankfurter U-Bahnstation Alte Oper angegriffen, zu Boden gestoßen und ausgeraubt haben. Die Tat ereignete sich bereits am 9. Juli. Am Dienstag wandte sich die Polizei mit einem Videoclip an die Öffentlichkeit.

Bei dem Raubüberfall erbeuteten die vier Täter die Geldbörse, das Mobiltelefon und den Wohnungsschlüssel ihres Opfers. Erschreckend ist das geringe Alter der mutmaßliche Täter. Die vier tatverdächtigen Jungen "mit einem südländischen Erscheinungsbild" sind wahrscheinlich noch nicht einmal volljährig.

Die Kriminalpolizei bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe: Wer kennt einen oder mehrere der vier Jungen, die auf dem Video zu sehen sind? Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 06975553111 entgegen.

Zwei weitere Screenshots aus dem Fahndungs-Video.
Zwei weitere Screenshots aus dem Fahndungs-Video.  © Screenshots/Kriminalpolizei Frankfurt

Titelfoto: Screenshots/Kriminalpolizei Frankfurt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0