Bei diesem Bild von "Let's Dance"-Star Oana denken ihre Fans nur an eins Top Nach über fünf Wochen! Flüchtiger Hardy G. aus Sachsen gefasst Top Mautbrücke auf der Autobahn eingestürzt: A3 gesperrt Neu Das Baby ist da! Sila Sahin ist Mama geworden 4.901 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 55.599 Anzeige
5.748

Amok-Fahrt durch die Stadt: Mann rast auf Polizisten zu

Nur mit „viel Glück” wurde bei der Amok-Fahrt durch die Innenstadt von Frankfurt am Samstagabend niemand verletzt. Die Polizei sucht dringend Zeugen.
Gegen 19.15 Uhr konnte die Polizei die Amok-Fahrt stoppen (Symbolbild).
Gegen 19.15 Uhr konnte die Polizei die Amok-Fahrt stoppen (Symbolbild).

Frankfurt - Ein 44 Jahre alter Mann mit ellenlangem Polizeiregister raste am Samstagabend wie von Sinnen mit einem gestohlenen weißen Opel Astra durch die Mainmetropole.

Bei der rasanten Fahrt ignorierte der "mutmaßlich unter Drogeneinfluss" stehende Frankfurter "ohne Rücksicht auf Verluste" rote Ampeln und Einbahnstraßen. Mehrere Fußgänger wurden dabei massiv gefährdet, beispielsweise in der Porzellanhofstraße, wo der 44-Jährige mit dem Wagen über einen Gehweg raste. "Nur mit viel Glück wurde niemand verletzt", heißt es weiter in der Meldung des Polizeipräsidiums Frankfurt vom Sonntagmittag.

Der Opel war bereits im Laufe des Samstagnachmittags im Frankfurter Ostend gestohlen worden. Danach war der Wagen laut Polizei in mehrere Unfälle verwickelt und immer wieder geflohen. Gegen 19 Uhr entdeckte eine Polizeistreife den flüchtigen Opel Astra im Bereich Hanauer Landstraße, Ecke Friedberger Anlage.

Als die Beamten an den weißen Wagen herangingen, drückte der 44-jährige Fahrer aufs Gas und raste gezielt auf den vor dem Auto stehenden Polizisten zu. Nur durch einen beherzten Sprung konnte sich der Beamte retten. Der 44-Jährige, der in Begleitung einer Frau in dem Opel unterwegs war, floh nach dieser Attacke in Richtung Innenstadt, wie weiter oben beschrieben.

Im Bereich Alte Gasse konnte der Wagen gegen 19.15 Uhr gestoppt werden. Der Fahrer und seine Begleiterin wurde festgenommen.

Gegen den in rund 280 Fällen polizeibekannten Frankfurter ermittelt nun die Mordkommission der Kriminalpolizei. Die Beamten bitten alle Zeugen um ihre Aussagen. Insbesondere die Fußgänger aus der Porzellanhofstraße sollen sich unter 06975553111 bei der Polizei melden.

Der 44-Jährige soll noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt werden. Seine ebenfalls polizeibekannte Beifahrerin kam unterdessen wieder auf freien Fuß.

Fotos: dpa/Paul Zinken

Versicherung stuft Rallye-Legende Heidi Hetzer (81) als Fahranfängerin ein 3.040 Geht jetzt alles ganz schnell? Rebic-Berater verhandelt mit dem FCB 1.743
Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft sofort die Polizei! 5.149 Riesige Rauchsäule über Studentenwohnheim 6.754 Update Laute Schreie: Taxifahrer übersieht Jungen (7) und steht mit Auto auf seinem Knöchel 6.237 Einigung: Champions League auch zukünftig in Sky-Kneipen zu sehen 822
Auto kommt total kaputt aus der Waschstraße: Wer zahlt? 3.138 Grauenvoll: Nacktbader soll Frau verprügelt, gewürgt und vergewaltigt haben 7.273 Mann meldet Polizei einen Toten in seiner Wohnung, dann klicken bei ihm die Handschellen 1.852 Heidi Klum und Tom Kaulitz: Bizarre Sex-Beichte! 10.525 Landesverbands-Präsidenten sprechen Löw und Bierhoff ihr Vertrauen aus 551 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 2.497 Anzeige Freiheitsberaubung und Betrug: Razzia bei Asylheim-Sicherheitsdienst 1.660 Mann will Gabelstapler stoppen, das kommt ihn teuer zu stehen 1.411 Pharmaskandal erschüttert Politik: Gestohlene und gefälschte Krebsmedikamente verkauft 1.445 Mit nur 25 Jahren: Olympia-Eiskunstläufer stirbt nach Messerattacke! 4.431 Lastwagen bleibt in Unterführung stecken 9.513 Mutter schneidet sich beim Rasieren, Monate später verliert sie ihr Bein 9.440 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 10.885 Anzeige Holt Real Madrid den besten Torwart der WM, wer ersetzt CR7? 1.630 Facebook löscht Holocaust-Leugner nicht: Außenminister Maas kritisiert Zuckerberg 510 Sieben Kilo drauf: Schwangerschafts-Frust bei BTN-Star Josephine Welsch? 2.009 Streit eskaliert: Männer gehen mit Beil, Messer und Eisenstange aufeinander los 3.543 Nach Trennung von schwangeren Denisé: Ist Pascal etwa schon wieder vergeben? 2.042 Pilotprojekt in Bayern: Aidstest von Zuhause aus 288 Polens Regierung treibt ihren Einfluss auf die Gerichte voran 364 Spendet Kroatien wirklich WM-Prämien in Höhe von rund 24 Millionen Euro? 3.665 Familien wussten von nichts! Bestatter soll Leichen zum Üben ausgeliehen haben 1.818 Betrunkener Freizeit-Kapitän fährt mit Sportboot auf Radweg 3.311 Tierischer Einsatz: Polizei rettet Giraffe aus Großstadt-Dschungel 1.222 Unglaublich: Feuerwehrauto setzt Feuerwehrhaus in Brand 2.395 Haben zwei Dutzend Verdächtige im Netz Kinderpornos getauscht? 818 Urlauber fliehen vor Unwettern in der Hohen Tatra 3.043 Er wollte seinen Sohn retten: Familienvater auf Mallorca ertrunken 3.866 Tuchel darf entscheiden: Wechselt Neymar zu Real Madrid? 2.386 Mann wird zum Millionär, weil ihn eine Fremde an der Kasse vorlässt 6.448 Aus CSU wird CDU: Demonstranten überkleben Partei-Logo 862 Nachbar aus Ekel erschlagen und zerstückelt 3.512 Erfundener Terror-Anschlag: Tausende Euro Geldstrafe nach Internet-Text 760 Hase sorgt bei Reitturnier für Aufregung 2.766 Verseucht! 2000 Haushalte haben kein sauberes Trinkwasser 259 Bei Rap-Konzert in Jugendeinrichtung: Hitlergruß und "Sieg Heil"-Rufe 2.149 SEK findet totes Mädchen (7) in Düsseldorfer Wohnung 8.218 Update Richtige Blumensprache: Was die Bachelorette mit roten Rosen falsch macht 1.476 Vorm Reichstag: Dafür wollen Berliner 77 Tage lang jeden Abend demonstrieren 1.416 Irre! 52-Jährige gibt Auto in Werkstatt und findet es nicht mehr wieder 4.039 VfB: Weltmeister vor dem Absprung zu den Bayern, kommt ein anderer? 3.605 Verdächtig ruhig: Ist das Baby von Sila Sahin etwa schon unterwegs? 1.845 "Kleinkarierte Menschen": Schrauben-Milliardär Würth warnt vor Rechtsruck 3.721 Datet GNTM-Gerda jetzt einen heißen Franzosen? 937