Fette Beute: Schmuck für mehrere Tausend Euro gestohlen

In beiden Fällen wurden die Fenster eingeschlagen und der ausgestellte Schmuck gestohlen (Symbolbild).
In beiden Fällen wurden die Fenster eingeschlagen und der ausgestellte Schmuck gestohlen (Symbolbild).  © dpa/Matthias Balk

Frankfurt - Bei zwei Einbrüchen machten Dieben in der Nacht zu Freitag in Frankfurt fette Beute.

In beiden Fällen waren Juweliere die Geschädigten. Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro wurde gestohlen, wie das Polizeipräsidium Frankfurt am Freitag mitteilte.

Gegen 03.20 Uhr schlugen drei maskierte Täter in Frankfurt-Heddernheim das Schaufenster eines Juweliers in der Straße Limescorso ein (Nordwest-Zentrum). Die drei Kriminellen entnahmen den ausgestellten Schmuck und flohen.

Gegen 05.30 Uhr in derselben Nacht bemerkte ein Zeuge in Frankfurt-Schwanheim, dass das Schaufenster eines Juweliers in der Straße Alt-Schwanheim zerbrochen war. Auch in diesem Fall hatten Unbekannte den Schmuck aus der Auslage gestohlen.

"Inwieweit zwischen den beiden Vorfällen ein Zusammenhang besteht, ist bislang noch nicht bekannt", sagte ein Polizeisprecher. Die Ermittlungen dauern an.

Zumindest zu den drei Tätern in Heddernheim liegt eine vage Beschreibung vor: Es waren drei Männer, vermutlich im Alter von 20 bis 25 Jahren. Alle drei waren mit schwarzen Trainingshosen sowie Kapuzenpullovern bekleidet, die Gesichter waren durch schwarze Sturmhauben verdeckt.

Die Frankfurter Kriminalpolizei sucht Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 06975553111 entgegen.

Titelfoto: dpa/Matthias Balk


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0