Frankfurts nächster Luxus-Wohnturm ist auf dem Weg

Neben den Bankentürmen gehören bald auch Luxus-Wohntürme zur Frankfurter Skyline (Archivbild).
Neben den Bankentürmen gehören bald auch Luxus-Wohntürme zur Frankfurter Skyline (Archivbild).  © DPA/Arne Dedert

Frankfurt - Wer über das notwendige Kleingeld verfügt, findet in Frankfurt sicher eine angemessene Wohnung – und es kommen immer mehr Luxus-Wohnungen hinzu.

Das neueste Edel-Projekt ist der "Porsche Design Tower", der in der Europa-Allee gebaut werden soll. Der Bauantrag für den 80 Meter hohen Wohnturm wurde am Montag eingereicht, wie das Journal Frankfurt am Dienstag berichtete.

Geplant sind demnach 200 Eigentumswohnungen mit Blick auf die Frankfurter Skyline und den nahe gelegenen Taunus, wie es in dem Artikel heißt. Konzipiert wurde der Turm von dem Hamburger Architektenbüro blauraum, das den Entwurf zusammen mit dem Studio F. A. Porsche erarbeitete.

Das Gebäude und die Wohnungen sollen sich durch eine "reduzierte, zeitlose Ästhetik mit hoher Funktionalität" auszeichnen. Zahlen zu den Baukosten und den Wohnungspreisen werden aber laut Journal Frankfurt nicht genannt.

Die Referenz auf das "Porsche Design" legt allerdings nahe, dass es sich um Wohnungen im Luxus-Segment handeln wird. Damit gehört vermutlich auch der "Porsche Design Tower" zu einer Reihe von neuen Luxus-Wohnhochhäusern, die aktuell in Frankfurt entstehen (TAG24 berichtete).

Gleichzeitig herrscht in der Mainmetropole ein eklatanter Mangel an bezahlbaren Wohnungen für Menschen mit normalen und niedrigen Einkommen. Erst im August zeigte eine Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), dass die Banken-Stadt Frankfurt für Mieter bei Neuverträgen bundesweit das zweitteuerste Pflaster ist (TAG24 berichtete).

Demnach sind nur in München die Mieten höher.

Titelfoto: DPA/Arne Dedert


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0