Drogendealer mit Kopfschuss ermordet

Ist der Mord an Tahir A. endlich aufgeklärt (Symbolbild)?
Ist der Mord an Tahir A. endlich aufgeklärt (Symbolbild)?  © dpa/Daniel Karmann

Frankfurt - Zehn Jahre ist es her, dass im Stadtteil Rödelheim ein 22 jähriger Kosovo-Albaner per Kopfschuss getötet wurde.

Der junge Drogendealer Tahir A. wurde im Januar 2007 am Ufer der Nidda neben seinem Fahrrad gefunden, wie Bild-Zeitung und Frankfurter Allgemeine Zeitung berichten.

Zu diesem Zeitpunkt lebte der Mann noch, doch wenig später erlag er seinen Verletzungen. Ihm war eine Kugel in den Kopf geschossen worden.

Schon damals stand der Verdacht im Raum, dass der Mord an dem Fahrradfahrer mit dessen Aktivitäten im Frankfurter Drogenmilieu zusammenhängen könnte.

Dieser Verdacht hat sich nun bestätigt, wie ein Bericht der Bild-Zeitung vom 18. August nahelegt.

Laut diesem Zeitungsbericht wurden bereits Anfang Januar 2017 zwei Drogensüchtige verhaftet, weil Polizei und Staatsanwaltschaft sie für die Mörder des 22 Jahre alten Kosovaren halten.

Gegen die beiden Männer (34 und 37 Jahre alt) soll demnach schon bald Anklage erhoben werden.

Titelfoto: dpa/Daniel Karmann


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0