Arbeitskräfte sind in Hessen weiterhin stark gefragt

besonders im Dienstleistungsbereich und im Handel sind noch stellen offen (Symbolfoto).
besonders im Dienstleistungsbereich und im Handel sind noch stellen offen (Symbolfoto).  © DPA

Frankfurt - Auf dem hessischen Arbeitsmarkt herrscht weiterhin große Nachfrage nach zusätzlichen Arbeitskräften.

Landesweit gebe es fast 56.000 unbesetzte Stellen und damit etwa 5000 mehr als ein Jahr zuvor, berichtete die Regionaldirektion der Arbeitsagentur unmittelbar vor der für Donnerstag vorgesehenen Veröffentlichung der Arbeitsmarktzahlen für den November.

In der Tendenz ist daher mit einem weiteren Absinken der Arbeitslosenzahl zu rechnen.

Im besten Oktober seit 1992 waren im Vormonat noch 159.034 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet, was einer Quote von 4,8 Prozent entsprach. Vor allem Dienstleister und der Handel seien ständig auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, erklärte Direktionschef Frank Martin.

Da es auch in anderen Branchen deutlich mehr unbesetzte Stellen gebe, werde sich an der Entwicklung absehbar nichts ändern.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0