Glassplitter! Dieses Produkt solltet Ihr sofort zu Lidl zurück bringen Top Nach zweimaligem Rückstand: Bayern müht sich in Augsburg zum Sieg Neu Technik in begrenzter Stückzahl super günstig bei MediaMarkt 2.710 Anzeige Mercedes kracht in Lkw und schleudert in Menschengruppe: Mehrere Verletzte! Neu 800 Euro im Preis gesenkt: MediaMarkt verkauft diesen SAMSUNG-TV jetzt billiger 1.421 Anzeige
2.317

Spuk-Gestalten sind unterwegs: Das ist der Grund

Performance zur Finanz-Krise: Attac-Aktion zum 10. Jahrestag der Insolvenz von Lehmann Brothers

Unter dem Motto Finace for the People veranstaltete das Attac-Bündnis am Samstag in Frankfurt eine Performance zum 10. Jahrestag der Lehmann-Pleite.

Von Florian Gürtler

Frankfurt - Die Pleite der US-amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers war einer der dramatischen Höhepunkte der Finanzkrise 2008. Am Samstag jährt sie sich zum 10. Mal.

Die Aktivisten zogen Nachbildungen von "Bulle und Bär" durch Frankfurt.
Die Aktivisten zogen Nachbildungen von "Bulle und Bär" durch Frankfurt.

Am 15. September 2008 beantragte die Bank Lehman Brothers infolge der Finanzkrise Insolvenz. Die Pleite der Investmentbank verschärfte die damalige Krise erheblich. Das Aktivisten-Bündnis "Attac" erinnerte am Samstag in Frankfurt mit einer öffentlichen Aktion an diese Ereignisse.

Die Globalisierungs- und Finanzmarkt-Kritiker sind der Meinung, dass die Finanzkrise vor zehn Jahren bis heute Auswirkungen auf das Leben der Menschen habe.

Als gesichtslose Banker oder namenlose graue Gestalten verkleidet, zogen die Aktivisten mit Nachbildungen der berühmten Figuren "Bulle und Bär" durch die Straßen der Bankenstadt. Die Eigentlichen Figuren stehen vor der Deutschen Börse in Frankfurt. Sie symbolisieren das Auf und Ab der Aktienkurse, wobei der Bulle für steigende Kurse steht, der Bär für fallende Kurse.

"Noch immer verursachen die aufgeblähten Finanzmärkte mehr Probleme als sie lösen", heißt es in dem Flyer, der beim Auftakt der Protest-Aktion auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem berühmten Frankfurter Euro-Zeichen verteilt wurde.

Die Protest-Aktion nahm vor dem Euro-Zeichen auf dem Willy-Brandt-Platz ihren Anfang.
Die Protest-Aktion nahm vor dem Euro-Zeichen auf dem Willy-Brandt-Platz ihren Anfang.

Das Ziel der unheimlichen Schar war der Börsenplatz, wo die tatsächlichen Figuren "Bulle und Bär" zu finden sind.

In der Erklärung der "Attac"-Bewegung zu der Aktion heißt es dazu: "Die Börse ist der Ort, wo die Gewinninteressen der Vermögenden verhandelt und durchgesetzt werden. Sie ist damit Teil einer grundlegend falschen Ausrichtung, der Dominanz des 'shareholder value' gegenüber Demokratie, sozialen Bedürfnissen und ökologischen Grenzen."

Das Motto der Aktion lautete "Finace for the People – Für die Vielen, nicht die Wenigen". Laut einer Ankündigung auf der Website www.attac.de sollten am 15. September 2018 nicht nur in Frankfurt, sondern weltweit vergleichbare Aktionen stattfinden.

Update, 14.05 Uhr: Nach Angaben der Polizei nahmen etwa 200 Personen an der Aktion in Frankfurt teil.

Eine Sprecherin von "Attac" sagt zu dem Sinn der Performance gegenüber der Deutschen Presse-Agentur, man wolle sich symbolisch "das zurückholen, was allen gehört": unter anderem freie Bildung, Gesundheitsversorgung und bezahlbaren Wohnraum.

Update, 15.36 Uhr: Im Anschluss an ihre Performance besetzten einige Aktivisten von "Attac" noch die Frankfurter Paulskirche, wie Hessenschau.de berichtet.

"Die Grundpfeiler unserer Demokratie sehen wir an vielen Stellen erheblich gefährdet", hieß es in einer Erklärung, welche die Globalisierungskritiker demnach in der Paulskirche vortrugen.

Wie es weiter heißt, haben die Aktivisten vor, bis Sonntagvormittag in der Kirche zu bleiben.

Aktivisten verkleideten sich als gesichtslose Banker- oder Manager-Gestalten.
Aktivisten verkleideten sich als gesichtslose Banker- oder Manager-Gestalten.

Fotos: TAG24/Florian Gürtler

Rettungshubschrauber im Einsatz: Massencrash auf A5 nahe Frankfurt 444 Kapitän macht grausigen Fund: Frau schwimmt leblos in Hafenbecken! 149 Nur am Sonntag bekommt Ihr die Xbox bei MediaMarkt zum Megapreis 2.581 Anzeige Kindesmissbrauch: Dieser Kardinal fordert unabhängige Gerichte in der Kirche 238 Die Dreamhack Leipzig 2019 hat begonnen! Diese Highlights erwarten Euch 462 Diese Knaller-Angebote gibt es nur jetzt bei MediaMarkt Frankfurt 2.761 Anzeige Lkw übersieht beim Abbiegen Radfahrer: 11-Jähriger hat Schutzengel 167 Er will die Mauer! Trump ruft Nationalen Notstand aus 1.900 Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! Anzeige Läuten bei Sylvie Meis und ihrem Bart bald die Hochzeitsglocken? 1.294 DSDS-Star Menderes kündigt neue Single an 635 Unschuldig im Knast? Anwälte kämpfen über zwölf Jahre nach Mord 166 Nur 2 Tage: Geniale Zeugnisaktion bei MediaMarkt Sulzbach! 3.806 Anzeige Unglaublich: Lottogewinner hat nur noch wenig Zeit, um 1,36 Milliarden Euro abzuholen 2.709 Eintracht bangt vor Gladbach-Kracher um Sebastian Rode 42 Outlet-Park in Bremen startet mega Shopping Event! 7.736 Anzeige "Kein Verrat, nüchtern auf die Bühne zu gehen": Tote-Hosen-Sänger Campino rührt keinen Alkohol an 2.606 Wieder sexueller Missbrauch durch Priester, doch das ist noch längst nicht alles! 1.047 Auf dieser Webseite gewinnst Du so einfach wie noch nie 5.968 Anzeige Kurz vor Sicherheitskonferenz: Polizeiauto in Brand gesteckt 137 Auto kracht gegen Traktor: Beifahrerin muss schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen werden 7.806
Frau liegt tot an der Autobahn: Plötzliche Wendung im Mord-Prozess? 2.030 Mit 70 Jahren: Dieser Schlagerstar gibt sein Karriereende bekannt 2.239 Großer Mist! Lebensgefährliche Trecker-Tour gestoppt 2.310 Kinder machen grausigen Fund: Unfassbar, was eine Frau mit ihrem Mieter gemacht hat 2.657
In diese Kita dürfen jetzt nur noch Kinder gehen, die geimpft sind 2.808 Ungewöhnlicher Unfall am Hauptbahnhof: Mann rast mit Büro-Drehstuhl in Verkaufsstand 1.798 "Dunkle Seite dieses Jobs": Sky entsetzt über Schwulen-Hass unter Hitzlsperger-Beitrag 2.911 Die Schminktipps von diesem 20-Jährigen sind nicht nur was für Männer! 498 Mafiaboss mit Verbindung zu Deutschland nach einem Jahr Flucht gefasst 1.041 Schock bei Kreuzfahrt: "Norwegian Epic" rammt Pier und versenkt zwei Plattformen 2.387 Schrecklich: Fußgängerin (80) gerät unter Lastwagen und stirbt 3.388 Rückruf bei Aldi: Gefährliche Bakterien in Wurst gefunden 2.492 Hübner über Heck im "Hitparade"-Zoff: "Hätte ihm das gerne ins Auge gesagt" 6.348 Fahndung der Kriminalpolizei: Dieser Mann ist ein falscher Polizist 494 Betrüger-Bande dreht mit Medikamenten krumme Dinger 1.112 Spielmanipulation in Deutschland? So geht's mit den Ermittlungen weiter 1.024 Müssen 43 Millionen deutsche Autofahrer ihren Führerschein eher umtauschen? 3.173 Doppelmord am Jungfernstieg: Gericht verurteilt 34-Jährigen 1.793 Update Kniefall bei DSDS: Ex-Bachelorette-Kandidat macht Antrag 1.608 Nasa entdeckt seltsame Drachen-Erscheinung im All 2.357 "Wichtigste und größte" Sicherheitskonferenz seit über 50 Jahren eröffnet 84 Mädchen seit 1970 verschwunden: Verdächtiger kommt frei, Fall bleibt ungeklärt 2.294 Orel Mangala: Erst Aufstieg mit dem HSV, dann zurück zum VfB? 193 Mann bittet Freund, auf ihn zu schießen: Es endet im Drama 2.357 Polizei durchsucht Haus und entdeckt vier mit Fäkalien beschmierte Kinder in Käfigen 7.808 Petition gegen Jens Spahn: Was bringt die Abtreibungs-Studie wirklich? 999 Sind Deutsche Bank und Commerzbank nur noch Ramsch an der Börse? 731 Gefährliche Aktion: Frau will ihren Hund vom Eis retten, doch bricht selbst ein 117 Zickenkrieg bei GNTM: Enisa macht Vanessa schwere Vorwürfe 1.002 "Goodbye Deutschland" zeigt Jens Büchners (†) letzte Tage 6.242 Das erste Mal seit rund 100 Jahren: Dieses Foto ist eine Seltenheit 5.283 Pausenbrot-Prozess: So wirken die giftigen Stoffe auf den Körper 1.204