Alles Fake? Das ist dran an Domenicos Vorwürfen gegen Evelyn Burdecki

Frankfurt/Australien - Kaum ist er raus, geht die Lästerei weiter: Die Rede ist von Ex-Dschungelcamper Domenico de Cicco (35), der als erster Promi die australische Freiluft-WG verlassen musste.

Im Dschungel eskalierte der Streit zwischen dem einstigen Liebespaar.
Im Dschungel eskalierte der Streit zwischen dem einstigen Liebespaar.  © MG RTL D

Der Italiener machte sich vor allem durch sein Verhalten gegenüber seiner Ex-Freundin Evelyn Burdecki (30) bei den Zuschauern unbeliebt. So wollte er etwa mit der Blondine nicht gemeinsam auf Schatzsuche gehen und streute im Camp wilde Gerüchte über die Düsseldorferin.

Unter anderem unterstellte er der 30-Jährigen eine Affäre mit dem ehemaligen Fußballer Umut Kekilli (34) (TAG24 berichtete). Auch soll die Blondine mit drei, vier Männern auf einmal angebandelt haben.

Doch die Hetze gegen Show-Liebling Evelyn Burdecki ging nach hinten los. Stattdessen entbrannte auf dem Instagram-Kanal des Italieners ein heftiger Shitstorm (TAG24 berichtete). Kein Wunder also, dass Domenico so schnell seine Koffer packen musste. Gelernt hat er aus der Sache allerdings offenbar wenig.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Eine Doppel-Hochzeit, viele Abschiede und ein Star-Auftritt
Rote Rosen "Rote Rosen": Eine Doppel-Hochzeit, viele Abschiede und ein Star-Auftritt

Kaum im Hotel angekommen, wettert der Italiener erneut gegen Evelyn, unterstellt ihr, sich absichtlich zu verstellen.

"Evelyn ist nicht dumm, sie lebt einfach ihre Rolle. Sie weiß genau, wie sie zu funktionieren hat. Sie weiß genau, wann sie irgendwas loslassen muss, damit sie lustig rüberkommt, die Verpeilte. Sie ist schlau – sehr, sehr schlau", so Domenico im Interview mit RTL.

Der Love-Island-Kandidat Babak Cheraghpour lernte Evelyn abseits der Fernsehkameras kennen.
Der Love-Island-Kandidat Babak Cheraghpour lernte Evelyn abseits der Fernsehkameras kennen.  © Screenshot Instagram/Babak Cheraghpour

Doch wer nun denkt, diese Anschuldigung hätte nur etwas mit Domenicos gekränktem Stolz zu tun, der irrt sich. Denn auch "Love Island"-Teilnehmer und Domenicos Kumpel Babak Cheraghpour lernte die Blondine abseits des Scheinwerferlichts kennen und hat ebenfalls eine klare Meinung zu der Düsseldorferin:

"Diese Evelyn, die ich gerade im Fernsehen gesehen habe, ist nicht die Evelyn, die ich draußen gesehen habe", so der Kölner gegenüber RTL.

Bereits 2017 ließ Evelyns Ex Serkan B. Ähnliches verlauten: Während Evelyns "Promi Big Brother"-Teilnahme berichtete dieser gegenüber der Zeitschrift "In": "Mit ihrer liebevollen, naiven Art erschleicht sie sich das Vertrauen. Aber wehe, man verfällt dann in ihren Bann... Evelyn ist egoistisch, manipulativ und berechnend."

Ist das Bild der verpeilten Blondine demnach tatsächlich nur ein Fake, um berühmt zu werden? Zumindest wäre sie nicht die Erste, die diese Taktik für sich entdeckt hätte. Auch ihr Fach-Abi mit einem Notendurchschnitt von 3,2 lässt vermuten, dass die Düsseldorferin mehr auf dem Kasten hat, als sie erkennen lässt...

Titelfoto: MG RTL D

Mehr zum Thema Dschungelcamp: