Bankdrücker statt Comebacker: Macht sich Bachelor-Andrej zur bedauernswerten Witzfigur?

Frankfurt - Es sollte ein glanzvolles Sport-Comeback im gehobenen Basketballer-Alter werden. Doch was Ex-Bachelor Andrej Mangold aktuell bei den Fraport Skyliners aus Frankfurt durchleben muss, gleicht eher einer Farce.

Am 9. April wurde Ex-Bachelor Andrej Mangold (Mi.) als Neuzugang der Fraport Skyliners präsentiert.
Am 9. April wurde Ex-Bachelor Andrej Mangold (Mi.) als Neuzugang der Fraport Skyliners präsentiert.  © DPA

Am 9. April wurde der ehemalige TV-Junggesselle inklusive großem Mediengetümmel in Frankfurt vorgestellt. Seitdem haben die Skyliners drei Partien in der Basketball-Bundesliga (BBL) bestritten - in keinem davon kam der 32-Jährige zum Einsatz.

Dabei gingen die Frankfurter besonders im vergangenen Match gegen Ulm mit 63:91 schier unter. Die erste Comeback-Möglichkeit verpasste der Ex-Bachelor, der aktuell mit TV-Romanze Jennifer Lange (25) liiert ist, aufgrund eines im Vorfeld geplanten PR-Termins.

Doch die Partien zwei und drei nach seiner Verpflichtung verweilte er abwartend auf der Bank. War der Mangold-Deal lediglich eine Image-Kampagne des krisengeplagten Erstliga-Klubs aus Frankfurt? Glaubt man den Aussagen des Trainers Gordon Herbert (60) gegenüber der Bild-Zeitung, keinesfalls.

"Er war am Samstag nicht im Training (Anm. d. Red.: Erneuter PR-Termin). Und es ist eine Sache von Respekt, ihm nicht nur die letzten Minuten zu geben. Er ist kein junger Spieler, der Bundesliga-Luft schnuppern soll, sondern ein Veteran", so Mangolds neuer Coach.

Seit 2017 hat der 32-Jährige kein Basketball-Bundesliga-Spiel mehr absolviert. Ein Kreuzbandriss und letztlich der Auftritt in der RTL-Kuppelshow machten eine frühere Rückkehr aufs Parkett unmöglich.

"Ich bin nicht der Jüngste. Wenn man am Ende reinkommt, kann man eigentlich nur schlecht aussehen. Aber ich werde jetzt die ganze Woche Gas geben, dass Gordie nichts anderes übrig bleibt, als mich in Bonn einzusetzen". Bleibt zu hoffen, dass das nicht lediglich leere Worte sind, die die sich anbahnende Farce beschönigen sollen.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0