Mann vor Bar mit Messer attackiert und schwer verletzt: Täter auf der Flucht

Frankfurt - Im Frankfurter Bahnhofsviertel hat ein Mann einen 19-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt.

Kurz nach der Attacke floh der Angreifer (Symbolfoto).
Kurz nach der Attacke floh der Angreifer (Symbolfoto).  © DPA

Die beiden Männer hatten sich in der Nacht zum Sonntag in einer Bar gestritten, wie die Polizei mitteilte.

Vor der Bar zog der Angreifer demnach ein Messer hervor und stach mehrfach auf den 19-Jährigen ein. Anschließend floh der Täter in Richtung Hauptbahnhof.

Das Opfer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Zur Ursache des Streits hatte die Polizei am Sonntag keine Hinweise. Der Täter war weiter flüchtig.

Wie die Polizei weiter mitteilt, soll der Angreifer etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß sein und einen schmalen bis hageren Körperbau haben. Er hatte schwarze Haare und trug zum Tatzeitpunkt eine beige Jacke.

Augenzeugen und Hinweisgeber werden nun gebeten, sich bei der Polizei Frankfurt unter der Telefonnummer 06975551199 zu melden.

Die Polizei sucht nun nach Augenzeugen (Symbolfoto).
Die Polizei sucht nun nach Augenzeugen (Symbolfoto).  © DPA

Mehr zum Thema Frankfurt Kriminalität:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0