"Blass-blonde Visage": Sonya Kraus disst sich heftig selbst

Frankfurt am Main - Man kennt das ja: Da postet eine Promi-Dame ein Foto, das dank Schminke und Photoshop-Filter ein wenig an der Realität vorbeigeht. Und schon gibt's böse Kommentare ohne Ende. TV-Moderatorin Sonya Kraus (46) hat den Spieß jetzt auf coole Art einfach mal umgedreht.

Da hat sie gut lachen: Sonya Kraus versteht Humor, und zwar viel.
Da hat sie gut lachen: Sonya Kraus versteht Humor, und zwar viel.  © DPA

Zu einem Bild, dass sie mit ein bisschen zu viel Make-up zeigt, schreibt die Frankfurterin auf Instagram selbstkritisch: "Jaa, ich weiß: '... viel zu viel Schminke im Gesicht', '... man sieht deine Sommersprossen gar nicht' oder '... und dann auch noch die rote Schmiere auf den Lippen'!"

Damit nimmt sie allen Kritikern gleich mal auf sympathische Art den Wind aus den Segeln.

Danach gibt sie auch noch eine durchaus schlüssige Begründung für das farbenfrohe Foto, in dem sie sich auch gleich noch ordentlich selbst disst.

"Aber wenn‘s draußen grau ist, dann brauche ich wenigstens ein biss‘l Farbe in der blass-blonden Visage", schreibt Sonya. "Hauptsache, ich kann mich leiden, dann hat man doch viel mehr Herz und Großmut für andere", so die Moderatorin weiter.

Natürlich hat das Konzept, durch Selbstkritik den Followern ganz entspannt zuvorzukommen, blendend funktioniert. Nicht ein negativer Kommentar ist auf Sonyas Instagram-Account zu diesem Foto zu lesen.

"Viel zu viel Schönheit!!", "Alles perfekt", oder "Deine strahlend blauen Augen sind doch Farbe genug", sind ihre Fans stattdessen begeistert.

Da kann man nur sagen: Liebe Sonya, alles richtig gemacht!

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0