Mit einem lauten Knall: 250-Kilogramm-Bombe in Frankfurt entschärft 2.377
Geisterfahrer rast in Reisebus: Ein Toter und Verletzte bei Autobahn-Unfall Top
Bürgerschaftswahl Hamburg: Wahllokale sind geöffnet! Top Update
Möbel Höffner überrascht alle Kunden mit dieser seltenen Aktion 3.430 Anzeige
Sturmtief "Xanthippe" wütet: Frau im Harz von umstürzendem Baum getroffen und gestorben Top
2.377

Mit einem lauten Knall: 250-Kilogramm-Bombe in Frankfurt entschärft

Fliegerbombe in der Innenstadt von Frankfurt gefunden: Am Sonntag Entschärfung und Evakuierung

Am heutigen Sonntag wird in der Innenstadt von Frankfurt bei der Alten Brücke eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft.

Frankfurt am Main - Die 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg, die kürzlich bei der Alten Brücke in der Frankfurter Innenstadt gefunden wurde, soll am heutigen Sonntag entschärft werden.

Diese Grafik zeigt den von der Evakuierung am Sonntag betroffenen Bereich in Frankfurt.
Diese Grafik zeigt den von der Evakuierung am Sonntag betroffenen Bereich in Frankfurt.

Am nördlichen und südlichen Mainufer müssen daher zahlreiche Menschen ihre Wohnungen verlassen – ab Sonntagmorgen, 8 Uhr, müssen die Gebäude geräumt sein.

Die Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes wollen die Bombe dann im Laufe des Vormittags entschärfen, wie im Vorfeld mitgeteilt wurde (TAG24 berichtete).

Anwohner, die Fragen zur Evakuierung haben, können sich über ein Bürgertelefon der Frankfurter Feuerwehr (069212111) informieren. Die Leitung ist am Sonntag von 6 Uhr am Morgen an bis zum Ende der Entschärfungsaktion besetzt.

Insbesondere hilfsbedürftige oder bettlägerige Personen sollten sich rechtzeitig über das Bürgertelefon melden, wenn sie Hilfe bei der Evakuierung benötigen.

Die Feuerwehr Frankfurt hat auch eine interaktive Karte online gestellt, welche über das genaue Ausmaß der Evakuierungszone informiert.

Die in der Karte rot gekennzeichneten Bereiche sind von der Evakuierung direkt betroffen. In den gelb markierten Bereichen liegen solche Häuser, für deren Bewohner ab Sonntagmorgen, 9.30 Uhr, besondere Verhaltensvorschriften gelten. Sie dürfen zwar in ihren Häuser bleiben, jedoch müssen sie die Fenster auf der dem Main zugewandten Seite meiden sowie Fenster und Türen generell geschlossen halten.

Polizei überprüft Evakuierung vor der Entschärfung genau

Die Polizei wird den Ablauf der Evakuierung rund um die Alte Brücke überprüfen. Erst nach der vollständigen Räumung des Gebiets kann mit der Entschärfung der Weltkriegsbombe begonnen werden.

Bei zurückliegenden Bomben-Entschärfungen in Frankfurt kam es deswegen immer wieder zu Verzögerungen, weil einzelne Personen ihre Wohnungen nicht verlassen wollten.

TAG24 wird am Sonntag über den Fortgang der Bomben-Entschärfung in der Frankfurter Innenstadt berichten.

Weltkriegsbombe in Frankfurt: Räumung beginnt

Update 9.14 Uhr: Vor der Entschärfung oder Sprengung einer Weltkriegsbombe in Frankfurt sind die Vorbereitungen am Sonntagmorgen angelaufen. Etwa 600 Menschen waren von 8 Uhr an aufgefordert, ihre Wohnungen aus Sicherheitsgründen zu verlassen.

"Wir gehen davon aus, dass die Anwohner gegen 10 Uhr ihre Wohnungen verlassen haben. Dann beginnt der Kampfmittelräumdienst damit, die Bombe zu untersuchen", sagte ein Polizeisprecher. Ob die amerikanische 250-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gesprengt oder entschärft wird, war zunächst noch unklar.

Der Sprengkörper war am Dienstag bei einem Übungstauchen der Feuerwehr entdeckt worden. Die Entschärfung im Herzen Frankfurts hat weitreichende Auswirkungen auf das öffentliche Leben der Stadt.

So fallen am Sonntagmorgen etwa die Gottesdienste im Kaiserdom aus. Auch das Historische Museum sowie das Junge Museum sind geschlossen.

Kampfmittel-Räumdienst beginnt mit der Arbeit

Update 10.32 Uhr: Über den Kurznachrichten-Dienst Twitter gab die Polizei Frankfurt bekannt, dass die Einsatzkräfte des Kampfmittel-Räumdienstes gegen 9.30 Uhr ihre Arbeit begonnen haben. Nun soll sich klären, ob die Bombe wie geplant unter Wasser gesprengt werden kann.

Entschärfung der Bombe rückt näher

Update 11 Uhr: Wie die Polizei informiert, habe der Kampfmittel-Räumdienst die vorbereitenden Maßnahmen abgeschlossen. Im Vorfeld der Entschärfung würden jedoch noch mehrere kleinere Sprengkörper unter Wasser gezündet, um unter Wasser lebende Tiere, weitestgehend Fische, zu vertreiben.

Lauter Knall in der Innenstadt

Update 11.40 Uhr: Mit einem lauten Knall war das Schicksal der Weltkriegsbombe besiegelt. Selbst in der TAG24-Redaktion war der heftige Knall deutlich hör- und spürbar. Im Anschluss überprüfen die Einsatzkräfte, ob die Sprengung des Zünders erfolgreich war.

Ein lauter Knall begleitet von einer großen Wasserfontäne bedeuteten das Ende der Weltkriegsbomben-Entschärfung im Main.
Ein lauter Knall begleitet von einer großen Wasserfontäne bedeuteten das Ende der Weltkriegsbomben-Entschärfung im Main.

Fotos: Feuerwehr Frankfurt, DPA

MEDIMAX Dortmund haut Montag krasse Karnevals-Kracher raus! 3.557 Anzeige
RB Leipzig mit Gala gegen Schalke: Werner mit Frust, Angelino nuckelt, Nkunku famos Top
Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für Sonntag, 23.02.2020 Top
5 Tage Rom mit Direktflügen für nur 199 Euro: Hier geht's zur Buchung! 5.965 Anzeige
Frau brutal überfallen und vergewaltigt: Ausreden des Täters machen fassungslos Neu
Roboter "Pepper" ist der neue Star im Altenheim Neu
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 21.484 Anzeige
Coronavirus: 20 China-Rückkehrer dürfen Quarantäne verlassen Neu
Biathlon-Star Erik Lesser beendet Saison vorzeitig: "Zuhause hat sich etwas geändert" Neu
Darum solltet Ihr bis Rosenmontag dringend zu diesem Markt 6.738 Anzeige
Fiat kracht frontal in VW: Mann stirbt eingeklemmt in Wrack Neu
1, 2, 3, 4! Lionel Messi erlegt Eibar (fast) im Alleingang Neu
Nach Durchbruch in Thüringen: Bundes-CDU kritisiert Landesverband Neu
In Karnevalsstimmung? Hier müsst Ihr unbedingt hin! 6.072 Anzeige
War's das jetzt schon für Nouri? Hertha-Untergang mehr als nur eine Klatsche Neu
Diese Dinge solltest Du ab sofort nicht mehr wegwerfen Neu
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! 1.853 Anzeige
Die Milch macht's - auch ohne Kuh! Neu
Tragischer Tod eines Stuntmans: "Mad Mike" stirbt in selbstgebauter Rakete Neu
Chemie-Leipzig-Fan am Zaun aufgespießt? Das geschah wirklich in Fürstenwalde! Neu
Vom Verzehr wird dringend abgeraten: Rückruf von Zwiebelschmelz! Neu
Diese Sachsen sind YouTube-Stars in Indonesien Neu
Drei Tote und viele Verletzte bei schwerem Busunglück Neu
Tödlicher Unfall: Mini-Fahrerin (70) missachtet Vorfahrt und kracht mit Opel zusammen Neu
Einfamilienhaus in Flammen: Zwei Tote bei Feuer Neu
Riesige Medienboard-Party im Ritz Carlton: Diese Stars feiern die Filmförderung Neu
Närrischer Schwarzwald-"Tatort": Der Mord wird zur Nebensache Neu
Trauriger Rekord: So viele Hunde wurden noch nie in einer Woche ausgesetzt! Neu
"Elefant, Tiger & Co.": Hier trifft Leipzigs Babyfant erstmals seinen Papa! Neu
Foto gefällt nicht: Friedhof entfernt Grabstein einfach! Neu
Sandra Maischberger verrät über ihre Talk-Sendung: "Ich bin manisch!" Neu
Süßer Welpe Balthasar wird jetzt zum TV-Star Neu
Wilde PSG-Party von Neymar und Co. nach CL-Pleite gegen BVB: Tuchel angefressen! Neu
YouTube-Star PewDiePie nach seiner Auszeit: Das wird sich jetzt ändern! Neu
Horror-Unfall: Polizeiauto fährt Fußgängerin an, Frau stirbt im Krankenhaus 11.894
"In höchster Lebensgefahr": Viele Verletzte bei Großbrand in Neukölln 5.417
RB Leipzig schießt historisch harmlose Schalker gnadenlos ab 5.949
Bob-WM: Kim Kalicki holt die Kohlen aus dem Feuer 1.706
Nach Evakuierung von Corona-Kreuzfahrtschiff: Präsident Trump ist außer sich 11.456
Zwei Freundinnen vermisst: Wo sind Layla (14) und Leonie (13)? 1.042 Update
Unbekannte schießen in Stuttgart auf Fenster einer Shisha-Bar 24.044
Nazi-Panzer, Klima-Holocaust und dieses Foto: Wie rechts ist Tom Radtke? 7.549 Update
Fortsetzung ist offiziell: So geht es mit "Friends" bald weiter 1.369
Frau rast wild durch Stadt, danach wird sie von Polizei eskortiert: Kind fast gestorben! 13.135
BVB revanchiert sich gegen Bremen für Pokalpleite, Haaland trifft einfach weiter! 1.114
Hertha BSC mit Offenbarungseid! Berlin geht gegen Köln unter: Bitteres Debakel zur Heimpremiere 1.351
Im Fadenkreuz: Gladbach-Fans beleidigen Dietmar Hopp 2.168
Herbert Köfer im Riverboat: Die Silberhochzeit will er noch erleben 6.721
Mann greift Jugendliche mit Messer an, dann sticht er auf sich selbst ein und stirbt 6.174 Update
Hund von Junge (12) vor Tierheim abgestellt: Das ist der traurige Grund 15.066
Kurioser Unfall auf einem Aldi-Parkplatz! Mercedes landet auf zwei Autos 9.626