Medien: Frankfurter Kevin-Prince Boateng vor Wechsel nach Italien

Frankfurt - Fußball-Profi Kevin-Prince Boateng vom DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt soll nach übereinstimmenden Medienberichten vor einem Wechsel zum italienischen Erstligisten Sassuolo Calcio stehen.

Seine Ehefrau und der gemeinsame Sohn wohnen ganz in der Nähe.
Seine Ehefrau und der gemeinsame Sohn wohnen ganz in der Nähe.  © DPA

Das berichten "Bild" (Dienstag-Ausgabe) und "Kicker". Der 31-Jährige habe den hessischen Bundesligisten bereits über seine Wechselabsichten informiert.

Noch würden Frankfurt und Sassuolo über die Ablöse verhandeln, eine Einigung sei aber wahrscheinlich, hieß es.

Boateng war vor einem Jahr trotz eines laufenden Vertrages ablösefrei vom damaligen spanischen Erstligisten Las Palmas an den Main gewechselt.

Die Kleinstadt Sassuolo liegt gut zweieinhalb Stunden entfernt von Mailand, dem Lebensmittelpunkt von Boateng. Dort leben Ehefrau und Sohn. Sassuolo Calcio belegte in der vergangenen Saison Platz elf in der Serie A.

Update, 13 Uhr: Eintracht Frankfurt wird aller Voraussicht nach ohne Kevin-Prince Boateng in die neue Bundesligasaison starten.

"Es ist in der Tat so, dass sich Kevin-Prince Boateng mit einem Wechsel beschäftigt. Er hat uns seinen Wunsch mitgeteilt", sagte Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner laut einer Twitter-Mitteilung der ARD-Sportschau am Dienstag.

"Noch ist es nicht fix. Aber man kann davon ausgehen, dass er uns verlässt."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0