Männer schlagen Busfahrer nieder, dann schreit einer "Ich bring dich um!"

Der Busfahrer wurde aus seinem Fahrzeug gezerrt und mit der Waffe bedroht.
Der Busfahrer wurde aus seinem Fahrzeug gezerrt und mit der Waffe bedroht.  © DPA

Frankfurt - Er wollte nur die Fahrkarten kontrollieren, dann wurde er Opfer eines Gewaltverbrechens: Ein Busfahrer ist bei der Arbeit in Frankfurt verletzt und bedroht worden.

Der 49-Jährige öffnete am Sonntagmorgen gegen 05.45 Uhr an einer Haltestelle die Tür seines Busses, um zwei wartenden Fahrgäste einsteigen zu lassen.

Als sie der Mann aufforderte ihre Fahrscheine vorzuzeigen, eskalierte die Situation. Der Fahrer wurde von den beiden Tätern aus dem Bus gezogen und solange geschlagen, bis er zu Boden sackte.

Einer der aggressiven Angreifer, ein 21-Jähriger, zog eine Waffe, hielt sie dem Opfer an den Kopf und schrie "Ich bring dich um".

Erst ein zweiter Bus an der Haltestelle eintraf, ließen die Männer vom Verletzten ab. Die betrunkenen Täter konnten kurze Zeit später und widerstandslos von der Polizei festgenommen werden.