Dank Dschungelcamp: Das hat sich in Anastasiyas Leben komplett geändert

Frankfurt am Main - Der große Vorteil bei der Teilnahme am Dschungelcamp: Außer bei den Ekelprüfungen ernährt man sich sparsam und gesund und nimmt das ein oder andere Kilo ab. So auch Anastasiya Avilova (31, TAG24 berichtete). Und mehr noch: Die Achtplatzierte von IBES 2020 hat dank der Erfahrungen im australischen Busch jetzt ihre Ernährung umgestellt.

Beim Dschungelcamp 2020 belegte Anastasiya Avilova den achten Platz.
Beim Dschungelcamp 2020 belegte Anastasiya Avilova den achten Platz.  © dpa/Andreas Arnold

"Die Dschungel-Detox-Diät hat mir so gutgetan, dass ich immer noch motiviert bin, mich gesund zu ernähren", schreibt das Model in ihrem jüngsten Instagram-Posting.

"Früher bin ich meistens essen gegangen oder habe mir das Essen nach Hause bestellt. Jetzt macht es mir unglaublich viel Spaß, etwas Gesundes zu Hause zu kochen. Früher habe ich fast jeden Tag viel Fleisch gegessen, jetzt aber nur noch sehr selten. Ich kaufe viel Gemüse ein und probiere neue Sachen aus", erzählt sie begeistert.

Außerdem sei sie sehr stolz auf sich, in diesem Jahr noch kein einziges Mal bei McDonalds gewesen zu sein, obwohl sie früher ein großer Fan der Fast-Food-Kette war.

Und sie fragt ihre Follower, was sie denn gerne zu Hause kochen. Das nutzt dann gleich ein männlicher Fan zu einem schlauen Angebot.

"Ich kann nicht gut kochen, würde mich aber freuen, wenn du kochst und mich zum Essen einlädst", schreibt er. "Ich würde dann den Abwasch übernehmen, da ich sehr gut Spülen kann."

"Hahaha, guter Versuch, aber ich habe eine Spülmaschine", erwidert Anastasiya belustigt.

Einem Fan ist noch etwas Spezielles am Foto aufgefallen

Einem anderen Fan fällt auf, dass das Foto, das Anastasiya mit ihrem Posting geteilt hat, in der Traube Tonbach in Beiersbonn entstanden ist.

"Das Hotel ist doch abgebrannt, war wohl früher", merkt er an. Tatsächlich ist das Foto schon ein wenig älter, bestätigt das Playmate. Aber: "Das Hotel funktioniert übrigens nach wie vor."

Richtig. Denn bei dem Brand Mitte Januar sind zwar zwei zum Hotel gehörende Edel-Restaurants abgebrannt, das Luxushotel blieb aber verschont (TAG24 berichtete).

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0