Hinweise verdichten sich! Haben uns Domenico und Evelyn die ganze Zeit belogen?

Frankfurt - Kein Thema sorgte bei der diesjährigen Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" für mehr Furore: Der Streit zwischen Domenico de Cicco (35) und seiner Ex Evelyn Burdecki (30).

Hier war noch alles gut: Der Italiener und die Blondine zu Beginn von "IBES".
Hier war noch alles gut: Der Italiener und die Blondine zu Beginn von "IBES".  © MG RTL D

Während Evelyn im Busch-Telefon auf die Tränendrüse drückte und den Italiener für ihr gebrochenes Herz verantwortlich machte, sanken zunehmend die Sympathien für den 35-Jährigen.

So entflammte etwa ein heftiger Shitstorm auf Domenicos Instagram-Seite (TAG24 berichtete), die Zuschauer und so manch ein Camp-Bewohner wandten sich gegen den Frankfurter. Dann der Super-Gau: Domenico wurde als erstes aus dem Dschungelcamp rausgewählt!

Evelyns Tränentriade und der offene Streit bei der Schatzsuche hatten ihre Wirkung offenbar nicht verfehlt. Kaum jemand schien dem Italiener zu glauben, als dieser immer wieder Andeutungen machte, dass Evelyn sich für die Medien verstellen würde...

Doch nun die Kehrtwende: Nachdem sich "Love Island"-Teilnehmer und Domenicos Kumpel Babak Cheraghpour bereits hinter den Italiener stellte (TAG24 berichtete), meldeten sich nun weitere Promis zu Wort.

So verriet "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Lina Kolodochka etwa gegenüber "OK": "Nach meinem Kenntnisstand hatten beide (Domenico und Evelyn, Anm. der Redaktion) zu der "BiP"-Zeit andere Partner. Das, was vor der Kamera gezeigt wurde, war nur eine große Show, um Aufmerksamkeit und Fame zu bekommen." Dabei sollen sich der Italiener und die Blondine sogar von Anfang an abgesprochen haben! (TAG24 berichtete).

Bei "Bachelor in Paradise" galten Domenico und Evelyn als DAS Liebespaar (Archivbild).
Bei "Bachelor in Paradise" galten Domenico und Evelyn als DAS Liebespaar (Archivbild).

Scheint so, als wäre Evelyn nicht ganz so unschuldig, wie sie sich immer darstellt... Und wie kann Domenico die 30-Jährige überhaupt betrogen haben, wenn die Beziehung der Beiden nur ein Fake war? Sind Evelyns Anschuldigungen demnach nur ein cleverer PR-Schachzug?

Lina hat zumindest eine klare Meinung zu dem vermeintlichen Betrug: "Die ganze PR ist günstig, um an weitere Aufträge zu kommen", weiß das Reality-Sternchen.

Zumindest würde Linas Behauptung auch Domenicos Aussage untermauern, dass er nie richtig mit Evelyn zusammen war... "Ich habe sie nur vier Mal nach der Show gesehen", beteuerte der Italiener im Dschungelcamp gegenüber Mit-Camper Chris Töpperwien (44). Sein damaliges Liebesgeständnis bei "Guten Morgen Deutschland", kurz nachdem Evelyn im TV die Trennungs-Bombe platzen ließ, sei der Vorschlag seines PR-Beraters gewesen, um die Wogen zu glätten – eine Lüge, die Domenico jetzt das Genick brach.

Denn viele Zuschauer und Fans nahmen das Interview als Anlass, Domenicos Worten keinen Glauben zu schenken. Ob es nun um die angebliche Affäre der 30-Jährigen mit Ex-Fußballer Umut Kekilli (34) ging oder ihrem, von Domenico unterstellten, hohen Männerverschleiß.

Dass Evelyn dunkle Geheimnisse hat, kann zumindest auch"Promi Big Brother"-Teilnehmerin Claudia Obert (57) bestätigen. Die Boutique-Besitzerin lernte Evelyn 2017 im Container kennen und hatte danach weiterhin Kontakt zu der 30-Jährigen. "Sie hatte oft Herren, die sie mitfinanziert haben", so die schockierende Enthüllung der 57-Jährigen in einem Interview mit "Closer".

Evelyn das Unschuldslamm? Anscheinend nicht ganz... Zumindest verdichten sich die Hinweise, dass nicht nur Domenico geflunkert haben könnte...

Titelfoto: MG RTL D

Mehr zum Thema Dschungelcamp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0