Nach Obduktion von totem Neonazi: Es war Selbstmord Top Update Frau erhält SMS nach Tinder-Date, die sie aus der Fassung bringt Neu Was passiert hier am Freitag bei MediaMarkt in Gießen? Anzeige Dramatische Suchaktion! Mann sieht Schwimmer in See untergehen Neu Masturbieren mit Dildo, Vibrator und Co.: Wie macht Ihr's? 11.655 Anzeige
958

DFB: Vorerst keine Strafen nach Fanprotesten bei Montagsspiel

Deutscher Fußball-Bund bereitet sich für weitere Protestaktionen vor

DFB-Vize Rainer Koch erklärte, dass es vorerst keine Strafen für die Proteste beim Montagsspiel zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig geben wird.
Erst sollen noch wichtige Fragen geklärt werden.
Erst sollen noch wichtige Fragen geklärt werden.

Frankfurt - Nach den massiven Fanprotesten beim Montagabendspiel zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig wird der Deutsche Fußball-Bund vorerst keine Ermittlungen einleiten oder Strafen verhängen.

Das betonte DFB-Vizepräsident Rainer Koch in einer Erklärung. Der Verband wolle nach Rücksprache mit der Eintracht und der Frankfurter Polizei erst einmal klären: Welche Entscheidungen wurden während der Proteste von wem getroffen?

Und welche Konsequenzen könne man daraus mit Blick auf die beiden nächsten Montagsspiele zwischen Borussia Dortmund und dem FC Augsburg am 26. Februar sowie Werder Bremen und dem 1. FC Köln am 12. März treffen?

"Es muss für die Zukunft, und zwar möglichst noch vor den für das nächste Montagspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Augsburg im Raum stehenden möglichen Protestaktionen, zweifelsfrei geklärt werden, wer die Befugnis hat, klare zum Schutz der Aktiven und der Zuschauer erlassene Sicherheitsbestimmungen und Regularien der Stadionordnung außer Kraft setzen zu können. Und wer für den Fall, dass die Geschehensabläufe außer Kontrolle geraten, die Verantwortung dafür zu tragen hat", sagte Koch.

Wegen der Fanproteste gegen die neuen Montagsspiele in der Bundesliga konnten beide Halbzeiten des Spiels Frankfurt gegen Leipzig (2:1) erst mit Verspätung angepfiffen werden. Vor dem Beginn der Partie waren hunderte Eintracht-Anhänger von der Tribüne an den Spielfeldrand gedrängt, um dort ein Transparent zu entrollen. Die Eintracht und die Polizei ließen sie gewähren, die Situation blieb dadurch friedlich.

"Glücklicherweise ist es am Montag zu keiner massiven Beeinträchtigung des Spielgeschehens und zu keinen Gewalthandlungen oder Verletzungen von Zuschauern oder Aktiven gekommen", hob auch Koch in seiner Erklärung hervor.

Fotos: DPA

Kabinen-Nachbar klagt an: Hätte die Aida-Crew Daniel Küblböck retten können? Neu Mädels aufgepasst: Köln kickt gegen das Sex-Symbol der zweiten Liga Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! Anzeige Transgender-Teenie ersticht Eltern, weil sie Geschlechtsumwandlung nicht akzeptieren Neu Zimmermann stürzt aus dem fünften Stock und stirbt Neu Boxweltmeister Manuel Charr unter Doping-Verdacht: WM-Kampf fällt aus Neu Privatsender sollen Geld bekommen, um gesellschaftlich relevante Beiträge zu machen Neu
Schwesta Ewa neidisch auf Weggefährten: "Er wird öfter gebumst als ich" Neu Zwei Patienten sterben: Waren falsche Medikamente schuld? Neu Teenager wird von Auto angefahren und freut sich, wer hinterm Steuer sitzt Neu
Doppelte Premiere: Er wird beim nächsten James-Bond-Film Regie führen! Neu Schon wieder neuer Rekord: Hier sank die Elbe so tief wie nie Neu Mitarbeiterin nascht an Wursttheke und bekommt acht Jahre später die Quittung Neu Diesen wichtigen Ratschlag gibt Til Schweiger seinen Kindern mit auf den Weg Neu Ist abtreiben Mord? Dieser Aktivist vergleicht es sogar mit Holocaust! Neu Frust für Fußballfans: Sky entschuldigt sich Neu Mutter (27) und Kind (5) auf Flucht vor Polizei fast totgefahren: Raser muss lange hinter Gittern Neu Hat BiP-Philipp seine Pam betrogen? Gerda Lewis packt aus 1.903 Skandal in Yoga-Schule: Guru soll Frauen sexuell missbraucht haben 1.202 Tatverdächtiger stirbt bei versuchter Festnahme: Obduktion soll Aufschluss geben 1.721 Einfach legendär: Diese Ehrung erwartet Ex-DFB-Kapitän Lahm 512 Geiler Pott! Dieses Gerät will Laura Wontorra nicht mehr hergeben 1.182 Wegen Ticketzweitmarkt: Darf Bayern Fans aus Allianz Arena aussperren? 1.632 Update Sylvie Meis verrät: Dieser Mann ist die große Liebe meines Lebens 2.030 Angler freut sich über fetten Fang: Was dann passiert, überrascht alle 2.506 Ex-VfB-Kicker kritisiert Sportvorstand Reschke und Transferpolitik 420 Vermisster Jugendlicher tot zwischen Heuballen gefunden: Dieses Detail soll Klarheit schaffen 2.549 Großbrand auf Mülldeponie hält Feuerwehr in Atem 2.609 Student ermordet und zerstückelt: Jetzt steht fest, wer das Opfer war 3.873 Geht das zu weit? Polizistin zeigt sich im Urlaub sehr gewagt 14.144 SPD kann Maaßen-Beförderung nicht verhindern 96 Er läuft um sein Leben: Hund an Lkw gebunden und mitgeschleift 1.265 Frau lässt sich von Fremden retuschieren: Das Ergebnis ist erschreckend 3.934 Schwanger? Annemarie Carpendale bringt mit Bikini-Bild Gerüchteküche zum Brodeln 3.304 Sie trieb leblos im Wasser! Mädchen (5) stirbt nach Badeunfall 3.360 Spahn-Vorschlag zum Fachkräftemangel: Pflegekräfte sollen mehr arbeiten 4.726 60-jähriger will nur Äpfel pflücken: Jetzt ist er tot 3.560 TV-Chirurg betäubt Frauen und vergewaltigt sie: Seine Freundin hilft ihm dabei 5.519 Dreifacher Mord: Was sagt der brutale Serien-Killer von Hille zu seinen Taten? 1.716 Mit dieser Botschaft ruft Astro-Alex zu einer besseren Welt für Kinder auf 326 Vor Geisterspiel in Marseille: Eintracht-Boss schießt scharf gegen die UEFA 823 Mega-Sonnensturm bedroht Menschheit und keiner kann uns warnen 5.084 Vorwürfe gegen Vize-Direktor: Sexuelle Belästigung in Stasi-Gedenkstätte 1.583 Fix: Hoffmann bleibt Vorstands-Chef beim HSV 38 Hoffenheims Nico Schulz nach Champions-League-Premiere: "Wir wollten gewinnen" 38 Sie riskierten ihr Leben für die Freiheit: Bully Herbig zeigt packende DDR-Flucht 915 Die anderen waren ihm zu langsam: Sportwagen-Fahrer kracht auf A2 in Leitplanke 653 Bayern-Juwel Sanches legt Traum-Comeback hin 593