Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

1.561

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

2.023

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

2.186

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.250
3.148

Nach Krebserkrankung: Marco Russ ist zurück

Nach seiner Krebserkrankung möchte Marco Russ (31) endlich wieder angreifen. Ab 2017 will der Fußballer wieder trainieren.
Marco Russ (31) hat eine schwere Zeit hinter sich. 2017 möchte er wieder mit der Frankfurter Eintracht trainieren.
Marco Russ (31) hat eine schwere Zeit hinter sich. 2017 möchte er wieder mit der Frankfurter Eintracht trainieren.

Frankfurt - Am Sonntag stieg bei Bundesligist Eintracht Frankfurt die traditionelle Saisoneröffnung. Besonderen Applaus erhielt vor allem ein Spieler, der erst 2017 wieder ins Training einsteigen wird.

Die Rede ist von Marco Russ (31). Er hat eine schicksalsschwere Zeit hinter sich. Mit seinem Club Eintracht Frankfurt kämpfte er gegen den Bundesliga-Abstieg. 

Zeitgleich musste er allerdings auch in Sachen Gesundheit maximalen Kampfgeist beweisen. Nach einer positiven Doping-Probe lautete bei ihm die Diagnose: schwere Tumorerkrankung im Kopf.

Öffentlich wurde die Diagnose in der Nacht vor dem Relegationshinspiel gegen den 1. FC Nürnberg (1:1), in dem dann ausgerechnet Russ auch noch ein Eigentor unterlief. Im Rückspiel war er dann auch noch gesperrt, dennoch sicherte die Eintracht den Klassenverbleib. 

Der Abwehrspieler, der auf dem Fußballfeld zu den Kämpfern gehörte, musste danach zur Chemotherapie, hat diese inzwischen hinter sich und zeigte sich nun der Öffentlichkeit und den Eintracht-Fans mit Glatze. 

Diese bewiesen ein gutes Gespür für die Situation und feierten ihn mit minutenlangen Sprechchören.

Das Lachen ist zurück bei Marco Russ (links), der hier mit seinem Teamkollegen Alex Meier (29) scherzt.
Das Lachen ist zurück bei Marco Russ (links), der hier mit seinem Teamkollegen Alex Meier (29) scherzt.

Die Zeit der Erkrankung war nicht leicht für ihn:

 "Ich habe mich ziemlich abgeschottet. Musste viel Zuhause bleiben. Jetzt gehe ich öfter wieder raus. Die Leute gucken ein bisschen, aber trauen sich nicht, einen anzusprechen. Das war vorher aber schon so", sagte er gegenüber der Bild-Zeitung.

Er lobt ausdrücklich, die helfenden Hände, die er in dieser schweren Zeit an seiner Seite wusste: 

„In erster Linie die Krankenschwestern, die Pfleger, die um einen sind und gut zureden. Bei mir noch meine Kinder, das ist das Wichtigste! Ich stelle mir immer vor: Hauptsache, meinen Kindern geht es gut; ich überstehe das dann schon alles! Es gibt Freunde. Und meine Frau war für mich da in der Zeit.“

Und natürlich möchte Marco Russ auch auf den Fußballplatz zurückkehren. Sein Comeback hat er für 2017 angepeilt. Anfang des kommenden Jahres möchte er wieder in den Trainingsbetrieb der Frankfurt Eintracht einsteigen.

Fotos: Instagram, Imago

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.567

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

4.157

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.087
Anzeige

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

4.733

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.507

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.864
Anzeige

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

1.037

Donald Trump soll Persona non grata werden

2.033

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.569
Anzeige

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

814

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.725
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

281

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.555

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

14.677

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

7.483

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.569

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

4.063

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

791

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.849

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

5.208

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

6.209

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.173

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

7.260

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.870

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

6.346

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.660

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.496

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

11.249

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.232

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

12.471

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

5.304

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

4.118

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.432

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.525

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

9.942

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.320

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

8.879

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.386

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.316

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

3.056

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

53.926
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.779

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.440