Lüttich-Fans verboten! Römerberg während Europa-League-Kick der Eintracht tabu

Frankfurt am Main - Die Frankfurter Polizei hat vor dem Europa-League-Spiel der Eintracht ein Aufenthaltsverbot auf dem Römerberg für Fans von Standard Lüttich erlassen. Dies teilte sie via Twitter am Donnerstag mit.

Die Anhänger der Eintracht feierten auf dem Römerberg den DFB-Pokal-Titel.
Die Anhänger der Eintracht feierten auf dem Römerberg den DFB-Pokal-Titel.  © DPA

Die Frankfurter Fußballprofis empfangen am Abend (21 Uhr/Nitro und DAZN) in der Europa-League-Vorrunde das belgische Team.

Über 2500 Fans des Traditionsvereins werden in Frankfurt erwartet. Als Anlaufpunkt hatten Ultrafans aus Lüttich den populären Rathausplatz avisiert.

Die Eintracht war kürzlich erneut wegen Fehlverhaltens ihrer Fans von der Europäischen Fußball-Union UEFA verurteilt worden.

Wegen der Vorfälle im Playoff-Spiel gegen Racing Straßburg müssen rund 1000 Plätze auf der VIP-Tribüne hinter den Trainerbänken frei bleiben.

Diese Strafe hatte die UEFA verhängt, nachdem der Schiedsrichter der Partie Ende August von Zuschauern mit Gegenständen beworfen worden war.

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0