Ermittlungen laufen: Hat ein betrunkener Polizist auf Party Frau sexuell genötigt und verletzt?

Frankfurt am Main - Gegen einen Frankfurter Polizisten wird wegen des Verdachts auf sexuelle Nötigung und Körperverletzung ermittelt.

Aktuell laufen die Ermittlungen gegen den Beamten (Symbolbild).
Aktuell laufen die Ermittlungen gegen den Beamten (Symbolbild).  © DPA/Arne Dedert

Er soll Medienberichten zufolge auf einer Party für Rettungskräfte Ende September in einem Frankfurter Hotel-Hochhaus in betrunkenem Zustand ausgerastet sein und Frauen belästigt haben. Laut Bild-Zeitungs-Informationen, habe sich der Beamte letztlich eine Dame auf der Tanzfläche geschnappt, sie gewürgt, gebissen und abgeleckt.

Eine Sprecherin des Polizeipräsidiums sagte am Mittwoch, gegen den Kollegen laufe ein Ermittlungs- und ein Disziplinarverfahren. Er sei "in betrunkenem Zustand" gewesen.

Zum Tathergang gibt die Polizei wegen des laufenden Verfahrens keine Auskunft. Auch das Alter des Mannes wurde nicht genannt. Wie die Bild weiter berichtet, soll es sich bei dem Beschuldigten jedoch um einen Mann aus der Beweisssicherungs- und Festnahme-Einheit (BFE) handeln.

Der Polizist gehörte einer Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit an. Seitdem gegen ihn ermittelt wird, wurde er der Sprecherin zufolge in eine andere Dienststelle versetzt.

Auf einer Party soll der Polizist gleich mehrere Frauen belästigt, einer davon sogar Gewalt angetan haben (Symbolbild).
Auf einer Party soll der Polizist gleich mehrere Frauen belästigt, einer davon sogar Gewalt angetan haben (Symbolbild).  © 123RF/Roman Samborskyi

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0