Serien-Erpresser droht, Lebensmittel zu verunreinigen

Frankfurt - Er drohte Supermärkten damit Lebensmittel zu verunreinigen, wenn ihm nicht ein hoher Geldbetrag bezahlt werden würde: Am Donnerstagmorgen wurde ein 81-jähriger Tatverdächtiger aus Frankfurt festgenommen.

Während eines weiteren Erpresser-Telefonats kamen die Beamten dem Mann auf die Schliche (Symbolfoto).
Während eines weiteren Erpresser-Telefonats kamen die Beamten dem Mann auf die Schliche (Symbolfoto).  © DPA

Schon seit mehreren Wochen erpresste der Mann verschiedene Lebensmittelketten in Hessen und Nordrhein Westfalen und forderte hohe Geldbeträge.

Bei Nichtzahlung werde er Lebensmittel verunreinigen, hatte der Mann gedroht. Die Bevölkerung sei aber zu keiner Zeit akut gefährdet gewesen.

Während der Mann ein erneutes Erpressungstelefonat führte, schlugen die Beamten zu und nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest.

In der Wohnung des Mannes fanden die Einsatzkräfte anschließend zahlreiche Beweismittel. Von Substanzen, die dazu da gewesen wären die Lebensmittel wie angedroht zu verunreinigen, fehlte jedoch jede Spur.

Der Renter gestand laut Polizei bereits die Tat. Als Motiv nannte er Geldnot.

Erfolgreich waren die Erpressungen für den mutmaßlichen Täter nicht: Laut Staatsanwaltschaft wurde kein Geld an ihn gezahlt. Da keine Haftgründe vorlägen, sei er entlassen worden, teilte die Polizei mit.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0