Mutter und Sohn tot in Wohnung gefunden: Die Obduktion überrascht

Frankfurt - Im Frankfurter Stadtteil Fechenheim sind in der vergangenen Woche zwei Leichen gefunden worden (TAG24 berichtete). Deren Obduktion hat nun überraschende Ergebnisse gebracht.

Die Polizei teilte die Obduktionsergebnisse am Donnerstag mit. (Symbolbild)
Die Polizei teilte die Obduktionsergebnisse am Donnerstag mit. (Symbolbild)  © DPA

Am 19. Januar hatte eine besorgte Nachbarin die Polizei alarmiert: Sie habe eine 97-jährige Frau und deren 74 Jahre alten Sohn eine ganze Weile nicht mehr gesehen.

Als die Beamten die Wohnung in der Schießhüttenstraße betraten, stießen sie auf genau diese Personen - beide waren tot.

Nun wurden die beiden Leichen obduziert, von Beginn an hatte es keine Anzeichen für ein mögliches Fremdverschulden oder Suizidgeschehen gegeben.

Am Donnerstagmorgen teilte die Frankfurter Polizei folgendes mit:

Die Obduktion habe ergeben, "dass beide Personen, vorbehaltlich der der noch ausstehenden toxikologischen Gutachten, eines natürlichen Todes infolge starker Vorerkrankungen verstorben sind."

Der Todeszeitpunkt soll bei beiden Verstorbenen im Januar liegen - genauere Angaben machte die Polizei nicht.

Mutter und Sohn starben wohl eines natürlichen Todes. (Symbolbild)
Mutter und Sohn starben wohl eines natürlichen Todes. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0