Lastwagen rammt Straßenbahn: Schwerer Unfall mit Verletzten in Frankfurt

Frankfurt - Ein schwerer Unfall hatte am Dienstagvormittag eine komplette Sperrung der Hanauer Landstraße in Frankfurt-Fechenheim zur Folge.

Polizei und Feuerwehr waren mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort (Symbolbild).
Polizei und Feuerwehr waren mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort (Symbolbild).  © dpa/Boris Roessler

Der Crash ereignete sich gegen 11.07 Uhr in Höhe des Bahnhofs Mainkur, wie die Polizei in Frankfurt mitteilte.

Demnach war ein Lastwagen "beim Einfahren in den Straßenbereich mit einer stadtauswärts fahrenden Straßenbahn kollidiert", wie ein Polizeisprecher sagte.

Die Tram wurde dabei im mittleren und hinteren Bereich stark beschädigt. Von den insgesamt 15 Straßenbahn-Insassen wurden zwei Personen mittel- beziehungsweise schwerverletzt, wie der Sprecher ausführte.

Die Verwundeten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Straßenbahnfahrer sowie der Lkw-Fahrer blieben beide unverletzt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr, die vorher auch die Rettung der Straßenbahnpassagiere übernommen hatten, stellten die Fahrfähigkeit der beschädigten Tram wieder her.

Hierdurch konnte diese den nächstgelegenen Betriebshof eigenständig anfahren.

Vollsperrung der Hanauer Landstraße in Fechenheim

"Während des gesamten Einsatzes war die Hanauer Landstraße sowohl stadteinwärts und stadtauswärts voll gesperrt", teilte die Polizei noch mit.

Die Unfallursache sei zurzeit noch unbekannt und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Auch zur Höhe des Sachschadens gibt es noch keine Einschätzung seitens der Frankfurter Polizei.

Update, 15.23 Uhr: Nach einer ersten Schätzung der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) entstand an der Straßenbahn ein Schaden im sechsstelligen Bereich.

"Es hat ziemlich gescheppert", sagte ein VGF-Sprecher am Dienstag.

Titelfoto: dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0