Heftige Szenen! Fußballfans liefern sich Straßenschlacht mit der Polizei Top Heute soll die Erneuerung der SPD beginnen: Mit altem Personal Top Ostritz: Polizei rüstet sich für Abreise der Neonazis Top Eklat bei Box-EM: Massenschlägerei im Ring Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 29.048 Anzeige
162

Nach Entschärfungs-Abbruch: Gibt es etwa eine zweite Bombe?

50-Kilo schwere Weltkriegsbombe in Frankfurt-Seckbach soll heute entschärft werden

Am Mittwochabend beginnt der zweite Anlauf zur Entschärfung.

Frankfurt - Nach dem erfolglosen Versuch, eine in Frankfurt gefundene Weltkriegsbombe zu entschärfen, will der Kampfmittelräumdienst am Mittwochabend erneut anrücken - dieses Mal mit anderem Gerät.

Mit einem Wasserschneidgerät soll nun der Sprengsatz unschädlich gemacht werden.
Mit einem Wasserschneidgerät soll nun der Sprengsatz unschädlich gemacht werden.


Das Gebiet rund um die Fundstelle im Stadtteil Seckbach soll daher von 18.00 Uhr an ein zweites Mal evakuiert werden.

Rund 1400 Menschen müssen dazu im Umkreis von 400 Metern um die Fundstelle wieder ihre Häuser verlassen. Sie hatten sich bereits in der Nacht zuvor in Sicherheit bringen müssen.

Wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte, war der erste Entschärfungsversuch abgebrochen worden, weil der Zünder des 50 Kilogramm schweren Sprengsatzes zu fest saß und sich nicht entfernen ließ. Zudem vermuten die Experten, dass unmittelbar unter der Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg noch eine zweite liegen könnte.

"Ob das so ist, wissen wir aber erst, wenn die Bombe entschärft ist", sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Mittag. Falls noch tatsächlich ein weiterer Sprengsatz zu Tage tritt, müssen die Experten entscheiden, ob sie ihn sofort unschädlich machen oder in einem weiteren Einsatz. Dann wäre nach Darstellung des Feuerwehrsprechers eine dritte Evakuierung nötig.

Ungewöhnlich ist es laut Feuerwehr nicht, dass eine Weltkriegsbombe nicht auf Anhieb entschärft werden kann. Bei dem ersten Versuch kam eine sogenannte Raketenklemme zum Einsatz. Mit dem Gerät wurde auch im vergangenen September eine tonnenschweren Bombe nahe dem Uni-Gelände unschädlich gemacht. Am Mittwoch setzt der Kampfmittelräumdienst hingegen auf ein Wasserschneidgerät.

Die Bombe war bei Bauarbeiten für den Riederwaldtunnel im Osten Frankfurts gefunden worden. Sie befindet laut Feuerwehr derzeit in "einem sicheren und stabilen Zustand."

Die Evakuierung wurde nach dem Abbruch der Entschärfung aufgehoben. Die Bewohner durften noch in der Nacht zum Mittwoch in ihre Häuser zurückkehren.

Update 18.42 Uhr: Aufgrund des erneuten Entschärfungsversuchs werden ab etwa 21 Uhr auch mehrere U-Bahn-Linien beeinträchtigt. Neben den Linien U4 und U7 seien auch zwei Buslinien betroffen. Ein Ersatzverkehr sei aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

Fotos: DPA

Schock beim Wandern: Frau entdeckt Männerleiche Neu Diese Promi-Damen bekommen Titten-Verbot auf Mallorca Neu
Heidi Klum gibt erstes offizielles Liebesstatement Neu TV-Duell "Klein gegen Groß": Anton (12) schlägt Olympiasieger Neu
Frontalcrash zerfetzt zwei Autos: Fahrer stirbt Neu Marine-Ausbilder soll Kadetten geschlagen und getreten haben Neu Frankfurt löst Berlin als gefährlichste Stadt ab Neu Männer fliegen bei DSDS raus: Zuschauer sind einfach nur noch enttäuscht Neu Schockierend! Niedergestochene zwischen parkenden Autos entdeckt Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 10.092 Anzeige Gas-Alarm in Klinik: Nach Entwarnung explodiert Krankenhaus Neu Tod während Abi-Feier: "Als der Leichenwagen vorbeifuhr, hatte das etwas Gespenstisches" Neu Die Toten Hosen bringen China zum Ausrasten Neu Langes Leben! Älteste Frau der Welt ist tot Neu Schwerer Arbeitsunfall: Jetzt ermittelt die Mordkommission 3.532 Junge (12) verschwindet tagelang: Seine Mutter kann nicht fassen, was am Ende geschah 3.567 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.582 Anzeige Jetski-Fahrer treibt 20 Stunden hilflos auf Ostsee 2.032 Dacia fliegt aus Kurve und landet im Vorgarten: Fahrer verletzt 2.767 Mehr als nur 99 Luftballons: Nena spricht über ihr Tourneeleben 519 Polizeieinsatz eskaliert: Eine Tote - gab es einen Maulwurf? 833 Große Trauer! Mahnwache für "Killer-Hund" Chico 1.016 Unfall-Drama: Polo kracht gegen Baum, 19-jährige Beifahrerin stirbt 2.182 Robbe hat etwas Orangenes im Maul: Eine Karotte ist es jedoch nicht 1.224 Super-Wahlsonntag in Brandenburg und alle schauen nur auf die SPD 165 AfD schockiert mit Anfrage über Schwerbehinderte 2.680 Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus? 1.145 Austin-Power-Star Verne Troyer stirbt im Alter von nur 49 Jahren 6.136 Update Ausschreitungen! Magdeburger Aufstiegsfeier endet im Chaos 35.482 Update Schock-Unfall auf der Bühne! Vanessa Mai im Krankenhaus 15.440 Nach Tod ihres Ex-Mannes: Das sollte Fionas neuer Freund mitbringen 3.461 Deutsches Weltkriegs-U-Boot zum Kulturerbe ernannt 387 Gefährliche Entwicklung: Gewalt an Brandenburgs Schulen nimmt zu 520 Lebensgefahr: Flieger stürzt bei Landung mit Gleitschirm ab 4.407 Update Erneuerung oder Untergang: SPD am Scheideweg 179 Knast statt Zug: 56-Jähriger geht Polizei ins Netz 229 Bombe gefunden? Menschen müssen bis morgen Früh aus ihren Häusern! 555 Fans toben: Grey's Anatomy geht in die 15. Staffel, aber zwei Stars fliegen raus! 4.062 Mann prallt mit Auto gegen Baum und stirbt 275 Ironman-Weltmeister aus Hessen nur Dritter bei Saisonauftakt 94 Der Dino lebt! Holtby schießt Hamburg gegen Freiburg zum Sieg 215 Kein Bock auf Reisen mehr! Stewardess lässt jetzt die Hüllen fallen 6.846 Fallschirm-Schüler schlägt ungebremst auf Feld auf 568 Zeichen gegen Antisemitismus: Frankfurter sollen Kippa tragen 256 56-Jährige tötet erst Ehemann und auf der Flucht weiteres Opfer, dann passiert das 7.033 Nach Hüpfburg-Unfall: So geht es den Verletzten 684 Englisch-Abi zu schwer? Jetzt protestieren die Schüler! 5.683 Lebensgefährliche Verletzungen! Vater überrollt eigenen Sohn (8) 7.665 Frau schneidet ihrem Mann Penis und Hodensack ab 17.421 Im dritten Anlauf! 1. FC Magdeburg steigt in die 2. Bundesliga auf 1.950