Condor-Flug nach Mallorca mit über 40 Stunden Verspätung

Der Urlaubsflieger soll wohl am Montag starten. (Symbolbild)
Der Urlaubsflieger soll wohl am Montag starten. (Symbolbild)  © DPA

Frankfurt - Am Frankfurter Flughafen sitzen seit Samstag rund 80 Passagiere fest, die auf ihren Flug nach Mallorca warten.

Ursprünglich sollte der Urlaubsflieger von Condor am Samstagabend um 20.30 Uhr in Richtung der spanischen Insel abheben, doch daraus wurde nichts.

Mit insgesamt zirka 42 Stunden Verspätung kann das Flugzeug nun erst am Montag starten.

"Nach längerem Warten, ohne jegliche Information, wurden sie über Nacht im Hotel untergebracht - natürlich ohne ihr Gepäck", sagte der Vater eines enttäuschten Fluggastes gegenüber hessenschau.de.

Doch warum müssen die Gäste so lange auf ihren Flug warten? Laut Condor handelte es sich um einen "technischen Defekt".

Die Reparatur des betroffenen Fliegers dauerte länger an, als vorerst erwartet. Wichtige Ersatzteile, die nicht vor Ort verfügbar waren, mussten nach Frankfurt gebracht werden.

Nach aktuellem Stand konnten am Montagvormittag 77 Fluggäste einchecken, da Condor eine Ersatzmaschine zur Verfügung stellt. Um 14.25 Uhr rollt der Jet dann über die Startbahn.

Einige Fluggäste reisten aber bereits vom Flughafen ab, da sich die verbliebene Zeit wohl nicht mehr für einen Urlaub lohnte.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0