Sind das Handgranaten? Entschärfer-Team am Flughafen alarmiert

Frankfurt am Main - Nachdem in einem Paket am Frankfurter Flughafen vermutlich Handgranaten entdeckt worden waren, rückte ein Entschärfer-Team der Bundespolizei an.

Diese Handgranaten-Attrappen befanden sich in dem an einen Empfänger in Indien adressierten Paket.
Diese Handgranaten-Attrappen befanden sich in dem an einen Empfänger in Indien adressierten Paket.  © Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt/Main

Wie die Bundespolizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall in der Nacht zum Freitag.

Demnach entdeckten Mitarbeiter des internationalen Paketzentrums die vermeintlichen Handgraten beim Durchleuchten eines Pakets.

Adressiert soll das Päckchen an einen Empfänger in Delhi in Indien gewesen sein.

Die Entschärfer der Bundespolizei röntgten das Paket den Angaben zufolge erneut und gaben Entwarnung - es habe sich um drei Imitate gehandelt.

Wie eine Sprecherin sagte, wurde die Halle kurzzeitig gesperrt, Menschen mussten aber nicht in Sicherheit gebracht werden.

Die Gegenstände bleiben laut Bundespolizei beim Sicherheitsdienst des Paketzentrums.

Nachdem die Bundespolizisten das Paket geröntgt hatten, konnten sie Entwarnung geben (Archivbild).
Nachdem die Bundespolizisten das Paket geröntgt hatten, konnten sie Entwarnung geben (Archivbild).  © dpa/Boris Roessler

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Boris Roessler, Bundespolizeidir

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0