Gerald und Anna in Namibia: Sie machen endgültig ernst! Top Muss GZSZ-Bösewicht Jo Gerner heute sterben? Jetzt spricht RTL! Top Bode kritisiert ARD und ZDF: Zu viel Fußball im Fernsehen! Top Die Geissens entsetzt: Tochter Shania bekommt zu viele Sex-Nachrichten! Top
258

Ausfälle und Verspätungen: Fluglotsen wehren sich gegen Vorwürfe

Gewerkschaft der Flugsicherung in Frankfurt sieht falsche Personalplanung als maßgeblichen Grund

Zur Ferienzeit kocht die Diskussion um verspätete und ausgefallen Flüge hoch. Doch die Gewerkschaft der Flugsicherung sieht sich nicht in der Verantwortung.

Frankfurt - Die deutschen Fluglotsen wollen nicht für die zahlreichen Verspätungen und Flugausfälle in diesem Sommer verantwortlich gemacht werden.

Gelten ihrer Meinung nach zu Unrecht als Buh-Männer: Die Lotsen der Flugsicherung (Symbolbild).
Gelten ihrer Meinung nach zu Unrecht als Buh-Männer: Die Lotsen der Flugsicherung (Symbolbild).

Gründe seien vielmehr eine falsche Personalplanung bei der bundeseigenen Flugsicherung sowie die einseitige Lobby-Politik der Fluggesellschaften in den vergangenen Jahren, erklärte die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) am Montag in Frankfurt. Die Talsohle der augenblicklichen Misere sei noch nicht erreicht und aus Sicht der GdF auch keinesfalls schnell zu lösen.

Namentlich Ryanair-Chef Michael O'Leary habe gemeinsam mit anderen Airlines wie der Lufthansa Druck bei der EU für niedrigere Flugsicherungsgebühren gemacht, kritisierte GdF-Chef Matthias Maas. Die Flugsicherungen hätten die Vorgaben aus Brüssel nur mit großen Personaleinsparungen und dem Verschieben wichtiger technischer Erneuerungen leisten können. Nun verlangten dieselben Lobbyisten auf einmal eine höhere Leistung, was nicht funktionieren könne.

"Man kann nun mal nicht alles haben: Billiger fliegen, aber gleichzeitig einen besseren Service durch noch mehr Mitarbeiter und mehr Kapazität durch neue Flugsicherungssysteme erwarten." Der von den Airlines beklagte Fluglotsenmangel bestehe in Deutschland und europaweit, räumte Maas ein. Der bundeseigenen DFS hielt der Gewerkschafter vor, es in "fahrlässiger Weise" versäumt zu haben, die Ausbildungskapazitäten wieder zu steigern.

Die Geschäftsführung habe mit Blick auf die Geschäftszahlen stets argumentiert, dass man teure personelle Überkapazitäten vermeiden müsse. Dies habe bei der GdF und fast allen Mitarbeitern für ungläubiges Kopfschütteln gesorgt, da es von der Anwerbung bis zum eigenständigen Arbeiten eines Fluglotsen zwischen drei und fünf Jahren brauche.

Man sei nicht frei in der Personalplanung, erwiderte die DFS in Langen bei Frankfurt. Die EU-Kommission habe Zielwerte vorgegeben, die erfüllt werden mussten. In der Zeit von 2012 bis 2014 habe man zu viele Lotsen für den vorhandenen Verkehr gehabt, nun trete in der aktuellen Regulierungsperiode das Gegenteil ein.

Die gesamte Branche sei von dem unerwarteten Verkehrsanstieg seit 2017 überrascht worden, der auch im laufenden Jahr zu neuen Rekorden führen werde. Man bilde derzeit so viele Lotsen wie möglich aus.

Fotos: dpa/Boris Rössler

Weil er am Handy spielte, starben 12 Menschen: Nun ist der Mann vorzeitig entlassen worden Top Deutsche Journalistin darf endlich aus Türkei ausreisen Top Gymnasium wird erpresst: 10.000 Euro oder Amoklauf Neu Schon wieder Tote in Italien! Ausflügler werden von Wassermassen mitgerissen Neu
Larissa Marolt: Ist das Liebesgeheimnis um ihren Freund damit gelüftet? Neu Dieser hübsche Promi will sich ab sofort öfter "oben ohne" zeigen Neu Polizist nach Steinwurf durch Streifenwagen-Fenster verletzt Neu Welcher Promi (41) posiert denn hier mit toller Bikini-Figur? Neu Trauer in Nürnberg: Ältester Gorilla Europas ist gestorben Neu Passagierschiff läuft vor Kölner Altstadt auf Grund Neu Ups! Autodieb verirrt sich in Sackgasse Neu Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 11.487 Anzeige Heftige Ausschreitung bei Pokalspiel in Magdeburg: Das sagen die Lilien Neu Vermisst: Polizei veröffentlicht neue Details über Alexandra M. Neu Badeverbote drohen! Blaualgen-Alarm in Brandenburgs Gewässern Neu Gas tritt in Entsorgungsfirma aus: Mehrere Verletzte! Neu #juuling: Was steckt hinter diesem neuen Trend? Neu Abartig! Teenager schmiert Hund Kot ins Gesicht und schleudert das Tier zu Boden Neu Hotel-Besitzer schneidet Hecke: Mit der Reaktion seines Nachbarn hat er nicht gerechnet Neu Gesucht! Hat dieser Mann ein 15-jähriges Mädchen sexuell genötigt? Neu Vogel verursacht schweren Verkehrsunfall Neu Tourist geht mit Tochter für 50.000 Euro shoppen: Nach Zugfahrt ist alles weg Neu Nach Gewalt-Androhung: Moskauer Circus will Charlotte Roch anzeigen 1.775 Zug kann nicht mehr bremsen und rauscht durch Betonplatten 2.408 "Tinder-Schwindler": Sechs Frauen fielen auf seine Masche herein 1.262 Polizei-Einsatz gegen TV-Team: Jetzt sprechen alle Beteiligten 4.474 Frisch aus der Gerüchteküche: BVB wirft Auge auf Liverpool-Star 2.151 187 Strassenbande trauert um erschossenen Freund 1.997 Mysteriöser Vermissten-Fall: Wo ist diese Königsboa? 719 Update Nun schaltet sich "Aktenzeichen XY" ein: Wo ist Jitka S. (51) aus Gronau? 1.856 Messer-Attacke am Frankfurter Hauptbahnhof: Täter flüchtet 436 Mann (98) läuft jeden Tag 10 Kilometer, um seine todkranke Frau zu sehen 1.395 63-Jähriger stürzt mit Gleitschirm in die Tiefe 671 Urlaub endet im Horror: Putzfrau geht mit Eisenstange auf Touristin los 1.420 Ausgeschlafen und trotzdem hundemüde? Daran könnte es liegen 2.666 Vom Opfer zur Täterin? MeToo-Vorreiterin wird sexuelle Nötigung vorgeworfen 952 "Image einer Hexe": So will es Sabia Boulahrouz allen zeigen 1.111 Vogel fliegt gegen Leitung und legt ganze Stadt lahm 909 Dramatischer Anstieg: Zehntausende an Masern erkrankt! 1.880 "Promi Big Brother"-Beichte: Suff-Sex bei Johannes und Chethrin? 3.173 Frau (47) mehrfach in Gartenlaube vergewaltigt 7.657 Eine einfache Handy-PIN hat auch Vorteile: Polizei ruft "Muada" an 747 Geisel-Drama! 20-Jähriger stundenlang in Todesangst gequält 3.396 Was machen die Geissens in Amerika? 1.523 Video aufgetaucht: Polizei-Einsatz in Plauen eskaliert 16.827 Tödlicher Unfall: Quadfahrer überschlägt sich 1.648 Royale Hochzeit sorgt für Ärger und schuld ist ausnahmsweise nicht Meghan 1.279 Stellenabbau bei Siemens: Betriebsratschefin kritisiert Konzernführung 742 Lkw krachen frontal aufeinander: Mann (58) stirbt 359 Mann stirbt bei Waldarbeiten 2.561