Tränenrekord im Dschungel! Das sagt Gina-Lisa über Camp-Heulsuse Gisele

Frankfurt - So tränenreich wie bisher war noch kein Dschungelcamp: Gisele Oppermann (31) ist die Heulsuse des Dschungels. Doch ist das alles nur Show? Gina-Lisa Lohfink (32) kennt die 31-Jährige noch aus ihrer gemeinsamen "Germany's next Topmodel"-Zeit und spricht Klartext.

Der blonde Reality-Star kennt das ehemalige Model von früher.
Der blonde Reality-Star kennt das ehemalige Model von früher.  © Screenshot Instagram/Gina-Lisa, MG RTL D

Sie waren 2008 in Heidis Top Ten: Gina-Lisa und Gisele verbrachten mehrere Monate zusammen, schliefen unter einem Dach und gingen gemeinsam zu Castings. Schon damals fiel Gisele durch ihre ständigen Heul-Attacken auf und bekam prompt den Spitznamen "Heulsuse" verpasst.

Dass dieser Spitzname immer noch aktuell ist, beweist sie momentan in der 13. Staffel der RTL-Show "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus". Noch bevor es überhaupt in den Dschungel ging, kullerten bereits die ersten Tränen. Nach Tag drei lässt sich kaum noch an zwei Händen abzählen, wie oft das ehemalige Model zum Taschentuch greifen muss. Bei so viel Flüssigkeitsverlust, fragen sich einige Zuschauer mittlerweile, ob die dauernden Weinkrämpfe überhaupt echt sind.

Gina-Lisa ist hingegen überzeugt, dass es sich bei Giseles Heulanfällen nicht um Krokodilstränen handelt:

"Sie ist echt. Die heult wirklich den ganzen Tag, das war auch damals so", berichtet das Model gegenüber der "Bild".

Warum macht Gisele überhaupt beim Dschungelcamp mit?

Gisele, wie wir sie kennen: Am weinen.
Gisele, wie wir sie kennen: Am weinen.  © MG RTL D

Doch wenn Gisele vor allem und jedem Angst hat, warum macht sie überhaupt bei so einem Format wie dem Dschungelcamp mit?

"Ich möchte meine Ängste überwinden", so die simple Antwort der 31-Jährigen in der Show. Doch offenbar scheint ihr Plan nicht ganz aufzugehen. Bereits in der ersten Dschungelprüfung in luftiger Höhe, traute sie sich nicht über die eigens dafür aufgebaute Planke auf dem Dach eines Hochhauses zu laufen (TAG24 berichtete). Und auch in den nächsten beiden Dschungelprüfungen lief es für Gisele nicht besser.

Immerhin scheinen ihre übertrieben wirkenden Heulattacken laut Gina-Lisa tatsächlich echt zu sein. Ob die Zuschauer sich demnach etwa gnädiger erweisen und Gisele beim nächsten Voting für die Dschungel-Prüfung verschonen?

Wir werden es sehen. Heute muss die "Heulsuse" allerdings noch mal ran...

Titelfoto: Screenshot Instagram/Gina-Lisa, MG RTL D

Mehr zum Thema Dschungelcamp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0