Schüsse in der Nacht versetzen Bürger in Angst

Die Polizei sperrte eine Straße ab und fahndete nach dem Schützen (Symbolbild).
Die Polizei sperrte eine Straße ab und fahndete nach dem Schützen (Symbolbild).  © dpa/Patrick Seeger, dpa/Carsten Rehder

Frankfurt - Plötzlich donnerten Schüsse durch die Nacht! Besorgte Anwohner riefen deshalb am späten Samstagabend umgehend die Polizei an.

Die Schüsse wurden gegen 23.30 Uhr aus einer Dachgeschosswohnung in der Hartmannsweilerstraße in Frankfurt-Griesheim abgefeuert. Die Polizei war schon nach kurzer Zeit vor Ort. "Das entsprechende Objekt, in dem offensichtlich eine Party stattfand, wurde schnell lokalisiert und eine Sperrung der Straße durchgeführt", heißt es in der Mitteilung des Polizeipräsidiums Frankfurt vom Sonntag.

Die Hintergründe der Schüsse waren demnach schnell aufgeklärt. Gäste einer Geburtstagsfeier hatten in der Nacht zum Samstag mit einer Schreckschusspistole geschossen. Die Beamten stellten die Waffe sicher, ebenso eine geringe Menge Marihuana.

Nachdem die Polizisten die Personalien der zwölf Party-Gäste und des 25 Jahre alten Gastgebers notiert hatten, beendeten sie kurzerhand die Party.

Titelfoto: dpa/Patrick Seeger, dpa/Carsten Rehder


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0