Massenschlägerei in Frankfurt eskaliert: Zwei Männer schwer verletzt

Frankfurt am Main - Auf einem Spielplatz in Frankfurt-Gutleutviertel kam es am Donnerstag zu einer folgenschweren Schlägerei.

Zwei junge Männer wurden bei der Schlägerei in Frankfurt schwer verletzt (Symbolbild).
Zwei junge Männer wurden bei der Schlägerei in Frankfurt schwer verletzt (Symbolbild).  © Stefan Sauer/dpa

Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge wurde ein 22 Jahre alter Mann zunächst gegen 17 Uhr auf dem Spielplatz am Untermainkai (Höhe Wiesenhüttenstraße) von circa zehn Personen angegriffen.

"Daraufhin sollen sich Personen aus dem Umfeld des 22-Jährigen an der Auseinandersetzung beteiligt haben", sagte ein Polizeisprecher.

Schließlich waren es etwa 20 Menschen, die in die Massenschlägerei involviert waren.

Die von Zeugen alarmierte Polizei war rasch vor Ort. Doch beim Eintreffen der Beamten war ein Großteil der an der Schlägerei beteiligten jungen Männer bereits geflohen. Erste Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg.

Bei dem Kampf auf dem Spielplatz flogen nicht nur die Fäuste: Zwei Männer, beide 22 Jahre alt, erlitten bei der Auseinandersetzung Stich- und Schnittverletzungen. Wurde aus einer Massenschlägerei also eine Messerstecherei?

Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt in jedem Fall wegen des Verdachts auf "versuchten Totschlags".

Kriminalpolizei in Frankfurt sucht dringend Zeugen

Die Beamten suchen weiterhin dringend Zeugen, die Angaben zu der Tat und/oder den Tätern machen können. Die Hintergründe der Schlägerei auf dem Spielplatz sind noch völlig rätselhaft.

Hinweise nimmt die Polizei in Frankfurt unter der Telefonnummer 06975551199 entgegen.

Titelfoto: Stefan Sauer/dpa

Mehr zum Thema Frankfurt Kriminalität:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0