Schnee-Chaos! Mehrere Hundert Passagiere müssen am Flughafen schlafen

240 Passagiere übernachteten am Flughafen. (Symbolbild)
240 Passagiere übernachteten am Flughafen. (Symbolbild)  © DPA

Frankfurt - Nach Flugausfällen wegen des Schnees mussten in der Nacht zu Montag 240 Passagiere im Frankfurter Flughafen übernachten.

Insgesamt seien am Sonntag 254 Flüge annulliert worden, sagte ein Fraport-Sprecher am Montagmorgen.

Für die gestrandeten Passagiere hätten 600 Feldbetten bereit gestanden. Auch für den Montag rechnet der Flughafenbetreiber noch mit Ausfällen. Zuvor hatte die Hessenschau darüber berichtet.

Zumindest einige Passagiere hätten in der Nacht zu Montag noch ihren Flug antreten können, dank Sondergenehmigung starteten noch 14 Flüge.

Die Witterung war laut Fraport zum Wochenstart kein Problem mehr: "Wir gehen von einem Normalbetrieb aus", sagte der Sprecher. Allerdings fehlten wegen der abgesagten Flüge Flugzeuge vor Ort. Deswegen gebe es auch am Montag bereits sieben Annullierungen.

Stundenlanger Schneefall hatte am Sonntag zu erheblichen Behinderungen in Hessen geführt. Neben Ausfällen im Luftverkehr gab es auch Verspätungen im Bahnverkehr.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0