Gangsta-Rapperin Schwesta Ewa macht Angst-Geständnis

Frankfurt - Gangster-Slang, harter Rap und immer einen lässigen Spruch auf den Lippen. Doch wenn Schwesta Ewa im Flugzeug sitzt, ist von all dieser Coolness kaum noch etwas zu spüren.

Flugangst: Über den Wolken ist Schwesta Ewa nur noch halb so cool.
Flugangst: Über den Wolken ist Schwesta Ewa nur noch halb so cool.  © Instagram/Schwesta Ewa

Denn die Frankfurter Musikerin hat offensichtlich mit großer Flugangst zu kämpfen, wie sie am Dienstag in ihrer Instagram-Story verriet.

"Flugangst ist da", flüsterte Ewa fast schon ungewohnt unsicher in die Kamera. Auch ihre Reise-Begleitung wirkte im Video angespannt, knabberte nervös an ihrem Finger.

Doch das Angst-Geständnis von Ewa wurde offenbar prompt erhört: Das Flugzeug konnte wohl aufgrund einer Panne eines europaweiten Steuerungssystems im Luftraum (26 Flüge mussten annulliert werden) nicht starten.

"Sowas passiert niemandem. Wir müssen wieder aufstehen und fliegen doch nicht los. Das ist nicht euer ernst, oder? Nur ich hab so ein Pech", sagte Ewa sichtlich geknickt über den Ausfall ihres Fluges, doch ihre vorher noch ängstliche Stimme wirkte schon wesentlich gefestigter.

Für Ewa und ihre Video-Crew ging es für eine Nacht ins Steigenberger-Hotel am Airport. Wann die Gruppe um die Rapperin die Reise ins Marseille antreten wird, verriet sie nicht.

Titelfoto: Instagram/Schwesta Ewa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0