Er kam als Bürgerkriegsflüchtling nach Deutschland: Kämpfte ein Syrer für den IS? Neu Jugendlicher trennt Siebenjähriger wegen Stimmen im Kopf fast den Kopf ab Neu Sensation für die Fans: Motsi Mabuse zeigt ihren Wonneproppen von vorne Neu Wirbel um Weihnachtskarte: Ärger bei der CDU Neu Mit diesem Geschenk bist Du auch im Alter komplett abgesichert! Anzeige
118

So rüsten sich die hessischen Weihnachtsmärkte gegen den Terror

Aus Angst vor Terror-Anschlägen treffen die Städte verschärfte Sicherheitsvorkehrungen.
Bewaffnete Polizisten für die Sicherheit: Auf den hessischen Weihachtsmärkten muss man sich an dieses Bild gewöhnen.
Bewaffnete Polizisten für die Sicherheit: Auf den hessischen Weihachtsmärkten muss man sich an dieses Bild gewöhnen.

Frankfurt - Aus Angst vor möglichen Terror-Anschlägen verschärfen mehrere Städte in Hessen in diesem Jahr die Sicherheitsvorkehrungen auf ihren Weihnachtsmärkten.

Vor allem Betonpoller, Lastwagensperren und Polizeistreifen sollen für zusätzlichen Schutz sorgen. "Die abstrakte Gefahr eines Anschlages besteht unverändert weiter", warnte ein Sprecher der Frankfurter Polizei. Konkrete Hinweise auf mögliche Terrorakte gebe es jedoch keine.

Hessens größter Weihnachtsmarkt in Frankfurt wird erstmals mit Betonsperren geschützt. An zwei großen Zufahrtswegen sollen an den Tagen vor der Eröffnung am 27. November massive Beton-Elemente aufgebaut werden: am Mainkai nahe des Eisernen Stegs und an beiden Zufahrtsstraßen zur Hauptwache. An kleineren Straßen in der Innenstadt werden weniger massive Sperren aufgebaut - zum Beispiel Schranken.

Zudem werden noch mehr Sicherheitskräfte eingesetzt als in den Vorjahren, wie der Geschäftsführer der Tourismus+Congress GmbH, Thomas Feda, sagte. Der Weihnachtsmarkt zieht sich durch die gesamte Innenstadt und ist daher schwerer zu schützen als ein abgegrenzter Platz. "Wir können nicht die komplette Innenstadt vier Wochen lang lahmlegen", sagte Feda. "Aber wir versuchen, die Risiken zu minimieren". Die Polizei plant nach eigenen Angaben eine "intensive Bestreifung" und eine Videoüberwachung.

Auch in Mainz werden Polizisten für die Sicherheit der Besucher sorgen.
Auch in Mainz werden Polizisten für die Sicherheit der Besucher sorgen.

Auch in Fulda werden die Zufahrtsbereiche mit massiven Barrieren eingeschränkt, wie die städtische Pressestelle berichtete. Zudem werde es verstärkt gemeinsame Streifen von Ordnungsamt und Polizei geben. Zusätzlich sei ein privater Sicherheitsdienst im Einsatz.

"Im vergangenen Jahr wurden die Sicherheitsmaßnahmen nach dem Anschlag in Berlin hochgefahren. Dieser erhöhte Sicherheitsstandard gilt in diesem Jahr von Anfang an", sagte ein Sprecher der Stadt.

Zum Weihnachtsmarkt der Nationen in Rüdesheim werden die drei Zufahrtsstraßen mit Lkw-Sperren gesichert. Rund 30 Buden, die an einer etwa 200 Meter langen Straße stehen, werden an ihrer Rückseite mit einer Betonleitwand geschützt. Große Aufregung herrscht nach Angaben des privaten Veranstalters jedoch nicht. "Das ist schon ein Stück Routine", sagte ein Sprecher. Die Kosten für den zusätzlichen Schutz bezifferte er mit mehreren Zehntausend Euro.

In Darmstadt rechnet die Polizei damit, dass sie mit einer ähnlich hohen Einsatzstärke vor Ort sein dürfte wie im Vorjahr. "Es ist wieder mit einer verstärkten Polizeipräsenz zu rechnen", sagte ein Sprecher der Stadt. Ähnlich sieht es in Gießen aus: "Es dürften mindestens genau soviel, aber eher mehr zivile und uniformierte Beamte" im Einsatz sein als im Vorjahr, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelhessen. Zudem empfiehlt die Behörde, Betonpoller aufzustellen.

Die Stadt Kassel machte auf Anfrage keine Angaben zu den Sicherheitsvorkehrungen. "Details zum Sicherheitskonzept und den hierfür zugrundeliegenden Bewertungen und Einschätzungen" würden nicht in die Öffentlichkeit getragen, hieß es. "Wir sind wie jedes Jahr hinsichtlich der Sicherheit auf dem Weihnachtsmarkt in enger Abstimmung mit der Polizei und dem Veranstalter", sagte ein Sprecher.

Details zum Sicherheitskonzept nannte auch Hessens Landeshauptstadt nicht. Die Planungen zum Sicherheitskonzept für den Wiesbadener Sternschnuppenmarkt befänden sich noch in der Endabstimmung, hieß es.

Fotos: DPA

Ficken ist eines der häufigsten Passwörter der Deutschen Neu 19 Monate alter Junge stürzt bei Kita-Ausflug in den Teich und muss wiederbelebt werden Neu Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 10.261 Anzeige Polizist bei Kontrolle angefahren: Dann fallen Schüsse! Neu Schiedsrichter vor seinem Haus krankenhausreif geprügelt Neu Erstes Lebenszeichen von Selena Gomez, doch irgendetwas ist anders Neu Nadine Klein und Bachelorette-Zweiter bei Date erwischt: Jetzt spricht Daniel! Neu
Feuer-Drama auf B6: Identität von verbrannter Leiche unklar Neu Kopftuch-Verbot: Darum will Palmer nicht, dass Mädchen ihre Haare verstecken Neu Nächster Ausfall: Auf diesen Spieler muss St. Pauli gegen Magdeburg verzichten Neu
Große Trauer bei Stürmer-Star Anthony Modeste! Das ist der Grund Neu Schweiger macht zu seinem Geburtstag eine Liebeserklärung an seine Neue Neu Nach Rauswurf: AfD-Politiker Räpple und Gedeon müssen draußen bleiben Neu Manchester United hat Nachfolger für José Mourinho gefunden Neu Baby von Influencerin stirbt nach zwei Tagen: Das ist die Todesursache! 2.251 Münchner Amoklauf: Betreiber von Darknet-Plattform muss in den Knast 689 Touristinnen brutal "geschlachtet": Verdächtige hatten nur 30 Meter entfernt kampiert 5.305 Stahlknecht: "Populisten machen extremistische Positionen salonfähig" 82 Dramatischer Trailer veröffentlicht: Muss dieser GZSZ-Star sterben? 1.202 Der etwas andere Theaterbesuch: Staatstheater lädt zum nackten Beisammensein 2.736 Sie bringen Kinderaugen im Krankenhaus zum Strahlen 31 Pop-Star stürzt mit Auto in die Donau und ertrinkt 6.009 DSDS-Sternchen verdient ihr Geld jetzt als Escort-Dame 10.475 Schwerer Unfall in Bäckerei: Hand wird in Teigmaschine gezogen 190 Blinde Touristin macht noch Fotos auf einem Berg, dann ist sie verschwunden 1.253 Papagei schaut zu laut Fernsehen, am Ende ist seine Besitzerin verletzt 93 Ratten, Schimmel, Verfall: Polizeiwachen in NRW bekommen Frischekur 65 Unfassbar! Deshalb darf dieser Lkw nicht geborgen werden 5.217 Musical unterbrochen: Der Grund ist einer Besucherin richtig peinlich 2.120 Mann weiß, dass er sterben wird, aber hat für sein Nachbars-Mädchen noch eine große Überraschung 1.770 Ein letztes Gebrüll: Tiger Vitali verlässt Hagenbeck 103 Seit Jahren im Wachkoma: Eltern von Pausenbrot-Opfer sagen aus 736 Mageres Jahr bei Media Markt und Saturn: Gemeinsamer Chef-Konzern greift durch 1.303 Modekette Forever 21 bekommt Shitstorm wegen Pullover 1.904 Lkw stürzt in Autobahn-Leitplanke: Fahrer schwer verletzt! 1.476 Guttenberg greift Söder an: "Keine Empathie" 94 Razzia nach Hooligan-Überfall bei Magdeburg: Neun Festnahmen 1.328 Update Hamburger Innenstadt soll busfrei werden 119 Pornostar Stormy Daniels postet stolz erstes Pic ihres Playboy-Shootings 1.550 Weihnachtsfilm für die ganze Familie? So ist "Mary Poppins Rückkehr" von Disney! 422 Schädel in der Post: Deshalb ist seine Reise in München beendet 640 Mann sperrt seine Frau jahrelang in Keller und vergewaltigt sie zusammen mit seinen Brüdern 3.837 Endlich! Olympiasiegerin Kristina Vogel darf nach Hause 2.204 Bayern München will mit Ribéry gegen Leipzig nachlegen 286 Für schönes Leben mit neuer Partnerin: Sollte Auftragskiller zwei Menschen töten? 229 "Sex in der Küche!": Wird das Promibacken etwa freizügig? 993 Rückkehr von "Astro-Alex": Heimatstadt plant Willkommens-Party 607 Grundschüler entdecken Feuer vor ihrem Klassenzimmer 132 EU beschließt Plastik-Verbot: Bald ist es vorbei mit Trinkhalmen und vielen Wegwerf-Produkten 947