Mautbrücke auf der Autobahn eingestürzt: A3 gesperrt Neu Das Baby ist da! Sila Sahin ist Mama geworden Neu Versicherung stuft Rallye-Legende Heidi Hetzer (81) als Fahranfängerin ein Neu Geht jetzt alles ganz schnell? Rebic-Berater verhandelt mit dem FCB 1.359 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 55.480 Anzeige
117

So rüsten sich die hessischen Weihnachtsmärkte gegen den Terror

Aus Angst vor Terror-Anschlägen treffen die Städte verschärfte Sicherheitsvorkehrungen.
Bewaffnete Polizisten für die Sicherheit: Auf den hessischen Weihachtsmärkten muss man sich an dieses Bild gewöhnen.
Bewaffnete Polizisten für die Sicherheit: Auf den hessischen Weihachtsmärkten muss man sich an dieses Bild gewöhnen.

Frankfurt - Aus Angst vor möglichen Terror-Anschlägen verschärfen mehrere Städte in Hessen in diesem Jahr die Sicherheitsvorkehrungen auf ihren Weihnachtsmärkten.

Vor allem Betonpoller, Lastwagensperren und Polizeistreifen sollen für zusätzlichen Schutz sorgen. "Die abstrakte Gefahr eines Anschlages besteht unverändert weiter", warnte ein Sprecher der Frankfurter Polizei. Konkrete Hinweise auf mögliche Terrorakte gebe es jedoch keine.

Hessens größter Weihnachtsmarkt in Frankfurt wird erstmals mit Betonsperren geschützt. An zwei großen Zufahrtswegen sollen an den Tagen vor der Eröffnung am 27. November massive Beton-Elemente aufgebaut werden: am Mainkai nahe des Eisernen Stegs und an beiden Zufahrtsstraßen zur Hauptwache. An kleineren Straßen in der Innenstadt werden weniger massive Sperren aufgebaut - zum Beispiel Schranken.

Zudem werden noch mehr Sicherheitskräfte eingesetzt als in den Vorjahren, wie der Geschäftsführer der Tourismus+Congress GmbH, Thomas Feda, sagte. Der Weihnachtsmarkt zieht sich durch die gesamte Innenstadt und ist daher schwerer zu schützen als ein abgegrenzter Platz. "Wir können nicht die komplette Innenstadt vier Wochen lang lahmlegen", sagte Feda. "Aber wir versuchen, die Risiken zu minimieren". Die Polizei plant nach eigenen Angaben eine "intensive Bestreifung" und eine Videoüberwachung.

Auch in Mainz werden Polizisten für die Sicherheit der Besucher sorgen.
Auch in Mainz werden Polizisten für die Sicherheit der Besucher sorgen.

Auch in Fulda werden die Zufahrtsbereiche mit massiven Barrieren eingeschränkt, wie die städtische Pressestelle berichtete. Zudem werde es verstärkt gemeinsame Streifen von Ordnungsamt und Polizei geben. Zusätzlich sei ein privater Sicherheitsdienst im Einsatz.

"Im vergangenen Jahr wurden die Sicherheitsmaßnahmen nach dem Anschlag in Berlin hochgefahren. Dieser erhöhte Sicherheitsstandard gilt in diesem Jahr von Anfang an", sagte ein Sprecher der Stadt.

Zum Weihnachtsmarkt der Nationen in Rüdesheim werden die drei Zufahrtsstraßen mit Lkw-Sperren gesichert. Rund 30 Buden, die an einer etwa 200 Meter langen Straße stehen, werden an ihrer Rückseite mit einer Betonleitwand geschützt. Große Aufregung herrscht nach Angaben des privaten Veranstalters jedoch nicht. "Das ist schon ein Stück Routine", sagte ein Sprecher. Die Kosten für den zusätzlichen Schutz bezifferte er mit mehreren Zehntausend Euro.

In Darmstadt rechnet die Polizei damit, dass sie mit einer ähnlich hohen Einsatzstärke vor Ort sein dürfte wie im Vorjahr. "Es ist wieder mit einer verstärkten Polizeipräsenz zu rechnen", sagte ein Sprecher der Stadt. Ähnlich sieht es in Gießen aus: "Es dürften mindestens genau soviel, aber eher mehr zivile und uniformierte Beamte" im Einsatz sein als im Vorjahr, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelhessen. Zudem empfiehlt die Behörde, Betonpoller aufzustellen.

Die Stadt Kassel machte auf Anfrage keine Angaben zu den Sicherheitsvorkehrungen. "Details zum Sicherheitskonzept und den hierfür zugrundeliegenden Bewertungen und Einschätzungen" würden nicht in die Öffentlichkeit getragen, hieß es. "Wir sind wie jedes Jahr hinsichtlich der Sicherheit auf dem Weihnachtsmarkt in enger Abstimmung mit der Polizei und dem Veranstalter", sagte ein Sprecher.

Details zum Sicherheitskonzept nannte auch Hessens Landeshauptstadt nicht. Die Planungen zum Sicherheitskonzept für den Wiesbadener Sternschnuppenmarkt befänden sich noch in der Endabstimmung, hieß es.

Fotos: DPA

Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft sofort die Polizei! 2.289 Riesige Rauchsäule über Studentenwohnheim 5.031 Update
Einigung: Champions League auch zukünftig in Sky-Kneipen zu sehen 582 Auto kommt total kaputt aus der Waschstraße: Wer zahlt? 2.095 Grauenvoll: Nacktbader soll Frau verprügelt, gewürgt und vergewaltigt haben 5.331 Mann meldet Polizei einen Toten in seiner Wohnung, dann klicken bei ihm die Handschellen 1.235
Heidi Klum und Tom Kaulitz: Bizarre Sex-Beichte! 7.202 Landesverbands-Präsidenten sprechen Löw und Bierhoff ihr Vertrauen aus 417 Freiheitsberaubung und Betrug: Razzia bei Asylheim-Sicherheitsdienst 1.167 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 2.381 Anzeige Mann will Gabelstapler stoppen, das kommt ihn teuer zu stehen 1.087 Pharmaskandal erschüttert Politik: Gestohlene und gefälschte Krebsmedikamente verkauft 1.046 Mit nur 25 Jahren: Olympia-Eiskunstläufer stirbt nach Messerattacke! 3.584 Lastwagen bleibt in Unterführung stecken 7.477 Mutter schneidet sich beim Rasieren, Monate später verliert sie ihr Bein 6.324 Holt Real Madrid den besten Torwart der WM, wer ersetzt CR7? 1.101 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 10.779 Anzeige Facebook löscht Holocaust-Leugner nicht: Außenminister Maas kritisiert Zuckerberg 375 Sieben Kilo drauf: Schwangerschafts-Frust bei BTN-Star Josephine Welsch? 1.274 Streit eskaliert: Männer gehen mit Beil, Messer und Eisenstange aufeinander los 2.975 Nach Trennung von schwangeren Denisé: Ist Pascal etwa schon wieder vergeben? 1.084 Pilotprojekt in Bayern: Aidstest von Zuhause aus 219 Polens Regierung treibt ihren Einfluss auf die Gerichte voran 295 Spendet Kroatien wirklich WM-Prämien in Höhe von rund 24 Millionen Euro? 2.540 Familien wussten von nichts! Bestatter soll Leichen zum Üben ausgeliehen haben 1.286 Betrunkener Freizeit-Kapitän fährt mit Sportboot auf Radweg 2.742 Tierischer Einsatz: Polizei rettet Giraffe aus Großstadt-Dschungel 1.002 Unglaublich: Feuerwehrauto setzt Feuerwehrhaus in Brand 1.872 Haben zwei Dutzend Verdächtige im Netz Kinderpornos getauscht? 647 Urlauber fliehen vor Unwettern in der Hohen Tatra 2.622 Er wollte seinen Sohn retten: Familienvater auf Mallorca ertrunken 3.295 Tuchel darf entscheiden: Wechselt Neymar zu Real Madrid? 1.830 Mann wird zum Millionär, weil ihn eine Fremde an der Kasse vorlässt 5.314 Aus CSU wird CDU: Demonstranten überkleben Partei-Logo 754 Nachbar aus Ekel erschlagen und zerstückelt 3.000 Erfundener Terror-Anschlag: Tausende Euro Geldstrafe nach Internet-Text 674 Hase sorgt bei Reitturnier für Aufregung 2.287 Verseucht! 2000 Haushalte haben kein sauberes Trinkwasser 207 Bei Rap-Konzert in Jugendeinrichtung: Hitlergruß und "Sieg Heil"-Rufe 1.962 SEK findet totes Mädchen (7) in Düsseldorfer Wohnung 7.553 Update Richtige Blumensprache: Was die Bachelorette mit roten Rosen falsch macht 1.309 Vorm Reichstag: Dafür wollen Berliner 77 Tage lang jeden Abend demonstrieren 1.265 Irre! 52-Jährige gibt Auto in Werkstatt und findet es nicht mehr wieder 3.752 VfB: Weltmeister vor dem Absprung zu den Bayern, kommt ein anderer? 3.238 Verdächtig ruhig: Ist das Baby von Sila Sahin etwa schon unterwegs? 1.568 "Kleinkarierte Menschen": Schrauben-Milliardär Würth warnt vor Rechtsruck 2.898 Datet GNTM-Gerda jetzt einen heißen Franzosen? 768 Lotto-Millionär hat sich gemeldet: Glückspilz sackt 45 Millionen ein 3.192 Melina Sophie wusste schon im Kindergarten, dass sie lesbisch ist 2.844 Polizisten angegriffen: Ein nackter Mann rastet völlig aus 2.238