Familiendrama in Berlin: Mann und Baby stürzen vom Balkon und sterben Top Update Neue Umfrage! AfD liegt zum ersten Mal auf Platz 2 Top MediaMarkt wird in Gießen zum Steuersparadies 4.301 Anzeige An Sportinternat: Schüler sollen Klassenkameraden sexuell missbraucht haben Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 1.088 Anzeige
117

So rüsten sich die hessischen Weihnachtsmärkte gegen den Terror

Aus Angst vor Terror-Anschlägen treffen die Städte verschärfte Sicherheitsvorkehrungen.
Bewaffnete Polizisten für die Sicherheit: Auf den hessischen Weihachtsmärkten muss man sich an dieses Bild gewöhnen.
Bewaffnete Polizisten für die Sicherheit: Auf den hessischen Weihachtsmärkten muss man sich an dieses Bild gewöhnen.

Frankfurt - Aus Angst vor möglichen Terror-Anschlägen verschärfen mehrere Städte in Hessen in diesem Jahr die Sicherheitsvorkehrungen auf ihren Weihnachtsmärkten.

Vor allem Betonpoller, Lastwagensperren und Polizeistreifen sollen für zusätzlichen Schutz sorgen. "Die abstrakte Gefahr eines Anschlages besteht unverändert weiter", warnte ein Sprecher der Frankfurter Polizei. Konkrete Hinweise auf mögliche Terrorakte gebe es jedoch keine.

Hessens größter Weihnachtsmarkt in Frankfurt wird erstmals mit Betonsperren geschützt. An zwei großen Zufahrtswegen sollen an den Tagen vor der Eröffnung am 27. November massive Beton-Elemente aufgebaut werden: am Mainkai nahe des Eisernen Stegs und an beiden Zufahrtsstraßen zur Hauptwache. An kleineren Straßen in der Innenstadt werden weniger massive Sperren aufgebaut - zum Beispiel Schranken.

Zudem werden noch mehr Sicherheitskräfte eingesetzt als in den Vorjahren, wie der Geschäftsführer der Tourismus+Congress GmbH, Thomas Feda, sagte. Der Weihnachtsmarkt zieht sich durch die gesamte Innenstadt und ist daher schwerer zu schützen als ein abgegrenzter Platz. "Wir können nicht die komplette Innenstadt vier Wochen lang lahmlegen", sagte Feda. "Aber wir versuchen, die Risiken zu minimieren". Die Polizei plant nach eigenen Angaben eine "intensive Bestreifung" und eine Videoüberwachung.

Auch in Mainz werden Polizisten für die Sicherheit der Besucher sorgen.
Auch in Mainz werden Polizisten für die Sicherheit der Besucher sorgen.

Auch in Fulda werden die Zufahrtsbereiche mit massiven Barrieren eingeschränkt, wie die städtische Pressestelle berichtete. Zudem werde es verstärkt gemeinsame Streifen von Ordnungsamt und Polizei geben. Zusätzlich sei ein privater Sicherheitsdienst im Einsatz.

"Im vergangenen Jahr wurden die Sicherheitsmaßnahmen nach dem Anschlag in Berlin hochgefahren. Dieser erhöhte Sicherheitsstandard gilt in diesem Jahr von Anfang an", sagte ein Sprecher der Stadt.

Zum Weihnachtsmarkt der Nationen in Rüdesheim werden die drei Zufahrtsstraßen mit Lkw-Sperren gesichert. Rund 30 Buden, die an einer etwa 200 Meter langen Straße stehen, werden an ihrer Rückseite mit einer Betonleitwand geschützt. Große Aufregung herrscht nach Angaben des privaten Veranstalters jedoch nicht. "Das ist schon ein Stück Routine", sagte ein Sprecher. Die Kosten für den zusätzlichen Schutz bezifferte er mit mehreren Zehntausend Euro.

In Darmstadt rechnet die Polizei damit, dass sie mit einer ähnlich hohen Einsatzstärke vor Ort sein dürfte wie im Vorjahr. "Es ist wieder mit einer verstärkten Polizeipräsenz zu rechnen", sagte ein Sprecher der Stadt. Ähnlich sieht es in Gießen aus: "Es dürften mindestens genau soviel, aber eher mehr zivile und uniformierte Beamte" im Einsatz sein als im Vorjahr, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelhessen. Zudem empfiehlt die Behörde, Betonpoller aufzustellen.

Die Stadt Kassel machte auf Anfrage keine Angaben zu den Sicherheitsvorkehrungen. "Details zum Sicherheitskonzept und den hierfür zugrundeliegenden Bewertungen und Einschätzungen" würden nicht in die Öffentlichkeit getragen, hieß es. "Wir sind wie jedes Jahr hinsichtlich der Sicherheit auf dem Weihnachtsmarkt in enger Abstimmung mit der Polizei und dem Veranstalter", sagte ein Sprecher.

Details zum Sicherheitskonzept nannte auch Hessens Landeshauptstadt nicht. Die Planungen zum Sicherheitskonzept für den Wiesbadener Sternschnuppenmarkt befänden sich noch in der Endabstimmung, hieß es.

Fotos: DPA

Raketen setzen Moor in Brand: Katastrophenalarm ausgerufen! Neu Selbstmord von Hogesa-Neonazi: Keine Störungen bei Marsch in Mönchengladbach Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.133 Anzeige Rechtsextreme Bürgerwehr in Chemnitz: Polizei durchsucht Wohnungen Neu Erschossen und als Held gefeiert: Andenken an Clan-Mitglied Nidal R. übermalt Neu Mädchen verzaubert mit riesigen Kulleraugen, dabei ist sie ernsthaft krank Neu Sind Chethrin Schulze und Bachelor Daniel Völz nun doch ein Paar? Neu
Kindergeburtstag am Ballermann: Melanie Müller mit Tochter (1) in Kneipe erwischt Neu Ein Gast hat sich schon auf sie übergeben: Oktoberfest-Kellnerin über Bier, Schweiß und Schmerzen Neu Jugendlicher (15) wird von Heuballen erdrückt: Letztes Beweisstück gefunden Neu
Lehrerin will Schülern eine Lektion erteilen und trägt 100 Tage das selbe Kleid Neu Norden bereitet sich auf Orkantief vor: Unwetterwarnung an der Küste! Neu Feuerwehr löscht Brand in Reihenhaus, dann passiert etwas Merkwürdiges! Neu "Dirty 30": Fiona Erdmanns berauschende B-Day-Feier inklusive Tipp für ängstliche Frauen Neu Bitter enttäuscht! Diese GNTM-Kandidatin kündigt bei Heidi Klums Vater Neu Schockierend! Teenager treten Hundewelpen im Stadtpark tot Neu Kretschmann: Patriotismus bewegt Deutsche zur Rückkehr in die Heimat Neu Mafia-Prozess: Am Landgericht in Karlsruhe herrscht Ausnahmezustand Neu Daniela Katzenberger völlig verändert: Sie macht Angelina Jolie Konkurrenz Neu Zwei Schwerverletzte liegen auf dem Gehweg! Blutiger Streit in St. Pauli Neu Update Obdachloser auf Friedhof enthauptet: Der Ermittlungsstand erschüttert Neu Fahrlässige Tötung? Patienten bekommen Schmerzmittel statt Kochsalzlösung Neu Brand in Räucherei greift auf Wurstfabrik über Neu Trauer nach tödlichem Unfall im Hambacher Forst: RWE hält an Rodung fest 875 Update Lastenrad von Zug erfasst: Kinder sterben bei Unfall nahe Deutscher Grenze 2.191 "Glückwunsch zum Boot": Trump besucht Sturm-Opfer und sorgt für Entsetzen 11.516 Heiße Aussichten: Welches Model präsentiert Uns denn hier ihre Vorzüge? 1.483 "Wir sind keine Frauen!" Emre Can fliegt nach Ronaldo-Rot brisante Aussage um die Ohren 857 Rechnungshof klagt an: Leben Altpräsidenten auf Steuerkosten wie Maden im Speck? 1.363 "Fremdschämen" wegen GroKo-Frust: OB tritt aus SPD aus 2.328 Über 500 Millionen Krankentage: Immer mehr Bundesbürger fallen aus 493 38 Meter lange Transall durchquert Sachsen-Anhalt 234 Fiese Vorwürfe: Hat BiP-Philipp seine Pam mit mehreren Frauen betrogen? 1.134 Hammer! Diese DDR-Stars gehen gemeinsam auf Tour 786 Neubau des Bahnhofs Altona verzögert sich 45 Horror-Zusammenprall in der Champions League: Keeper blutüberströmt am Boden! 2.786 Zahl der Toten durch West-Nil-Fieber steigt in Griechenland weiter 1.513 Frontal in Traktor gerast: Biker stirbt bei Horror-Crash 5.293 Tod von 17-Jähriger auf Schulhof: Hätte er verhindert werden können? 1.930 Pädophiler Koch (37): Beging er 22 weitere Sex-Verbrechen? 889 "München Mord": Vereinsamter Rentner erschlagen und beraubt 573 Heimliche Treffen: Was geht da zwischen Kendall Jenner und diesem Model? 565 Bergung der Kabine auf der Zugspitze beginnt 341 Natascha Ochsenknecht frisch verliebt: Denkt sie wieder ans Heiraten? 651 Wegen Maaßen! Deutsche vertrauen der Bundesregierung immer weniger 978 Sicherheits-Check dauerte zu lange: Passagierin verklagt Bundespolizei 154 Charmant ehrlich: Sara Kulka präsentiert ihre perfekt unperfekten Brüste 3.965 Auch das noch! AfD-Funktionär bei Sachsens Verfassungsschutz 1.967