Einmal schwimmen wie Arielle: Hier geht das!

Das Rebstockbad wird saniert, soll aber im Oktober 2017 wieder öffnen.
Das Rebstockbad wird saniert, soll aber im Oktober 2017 wieder öffnen.  © dpa/Sandra Trauner

Frankfurt/Main - Wer kennt nicht "Arielle die kleine Meerjungfrau"? Für ein paar Stunden werden Kinderträume wahr und die Kleinen können schwimmen wie eine Meerjungfrau, sogar mit Flosse.

In Frankfurter Hallenbädern ist das möglich. So hatte das Hallenbad Höchst erst am Sonntag einen solchen Kurs angeboten, wie die "Frankfurter Neue Presse" berichtete.

Zwei Stunden lang konnten die Kinder dort ausprobieren, wie es ist, mit einer Fischflosse durchs Wasser zu gleiten. Die Workshops seien aus einer Zusammenarbeit zwischen den Bäderbetrieben Frankfurt (BBF) und der Deutschen Schwimmakademie, einer Schwimmschule aus Edermünde bei Kassel, entstanden. Der Leiter heißt Daniel Reißmann und ist Trainer für Leistungssportschwimmen.

Am Sonntag konnten zehn Kinder in einem 3,80 Meter tiefen Becken mit ihren Flossen planschen. Doch es soll nicht der letzte Termin für das Badeerlebnis bleiben. Zur Wiedereröffnung des Rebstockbads, die voraussichtlich am 7. Oktober stattfindet, ist ein weiterer Kurs geplant.

Wie Monika Achtsnicht von der Sachgebietsleitung Verwaltung und Ideenmanagement bei den BBF gegenüber der FNP mitteilte, sollen die Angebote eine Testphase sein. Für den Fall das Interesse besteht, wollen sie das Angebot ganz in ihr Programm aufnehmen.

Schwimmen wie eine Meerjungfrau wird immer mehr zum Trend. (Symbolbild)
Schwimmen wie eine Meerjungfrau wird immer mehr zum Trend. (Symbolbild)  © dpa/Carsten Rehder

Titelfoto: dpa/Sandra Trauner


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0