Brand in Frankfurter Pflegeheim löst Alarm bei Feuerwehr aus

Frankfurt - Die automatische Brandmeldeanlage schlug gegen 19 Uhr am Sonntagabend Alarm: Im Pflegeheim Bettinahof in Frankfurt-Kalbach/Riedberg brannte es im zweiten Obergeschoss.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren rasch vor Ort.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren rasch vor Ort.  © Feuerwehr Frankfurt

Die Einsatzkräfte rückten umgehend aus. In der Altenhöfer Alle angekommen bestätigten sich die Informationen – in einem Zimmer im zweiten Stock war Feuer ausgebrochen, wie die Feuerwehr Frankfurt am Montag mitteilte.

Die Bewohner des betroffenen Gebäudeabschnitts waren glücklicherweise bereits vom Pflegepersonal in Sicherheit gebracht worden.

Die Brandbekämpfer löschten den Zimmerbrand rasch und entfernten danach mit mehreren Lüftern den Brandrauch aus dem Gebäude.

"Alle Evakuierten wurden vom Rettungsdienstpersonal ambulant betreut", berichtete die Feuerwehr weiter.

Wie der Brand in dem unbewohnten Zimmer des Pflegeheims entstehen konnte, ist noch völlig unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen.

Circa 30.000 Euro Schaden

Der Sachschaden wird von der Feuerwehr auf circa 30.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Nach den Löscharbeiten konnten die Bewohner des Pflegeheims in ihre Zimmer zurückkehren.

Titelfoto: Feuerwehr Frankfurt

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0