Warum schiebt sich "Mundstuhl"-Ande eine Banane in die Nase?!

Frankfurt am Main/Langenselbold - In der Pause beim "Mundstuhl"-Auftritt im hessischen Langenselbold bei Hanau will sich Ande Werner (51) mal schnell mit einer Banane stärken. Doch irgendwas hat der Komiker falsch verstanden …

Nur Unfug im kopf: Comedy-Duo Mundstuhl.
Nur Unfug im kopf: Comedy-Duo Mundstuhl.  © dpa/Jörg Carstensen

"Pause in Langenselbold", schreibt Ande lapidar zu einem Foto, das ihn Backstage am Samstagabend in der Langenselbolder Klosterberghalle zeigt.

In der Hand hält Ande eine Banane - genau das richtige für einen kleinen, nicht belastenden Happen zwischendurch. Doch anstatt die Banane zu schälen und zu genießen, versucht der Komiker erfolglos, sich das Teil in die viel zu kleine Nase zu schieben.

Die Fans freuen sich natürlich über den groben Unfug und übertreffen sich gegenseitig mit witzigen Kommentaren.

"Geht doch nichts über Kniebeugen im Gurkenfeld während der Pause", macht sich ein Follower kreative Gedanken darüber, wie denn die Banane in die Andes Nase geraten ist.

"Steck die Banan doch eh mo ganz ninn…", empfiehlt ein anderer Fan. Und ein weiterer Follower gibt Ande den wertvollen Tipp: "Alder dat Is die falsche Öffnung oder musse die Banane erst klein hacke."

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0